Translate

Freitag, 31. Juli 2009

Drogen Einsätze in Albanien

Dienstag, 28. Juli 2009

Amerika verhaftet Terroristen, welche Albaner aus dem Kosovo sind

Hysen Sherifi

Insgesamt verhaften die USA 7 Personen, wegen Anschlags Planung, darunter 3 Kosovaren.

Original Quelle mit weiteren Fotos

http://www.balkanweb.com/sitev4/newsadmin/preview.php?id=40520

URL: http://www.balkanweb.com/index.php?id=40520
SHBA, shqiptari i arrestuar për terrorizëm ka qëndruar dhe në Kosovë
(Dërguar më: 28/07/09) Autoritetet amerikane kanë akuzuar shtatë persona për plane për të zhvilluar sulme terroriste jashtë vendit. Nëse 7 të arrestuarit deklarohen fajtor, mund të dënohen me burg përjetë.



RAILEIGH (KAROLINE E VERIUT)- Shqiptari kosovar i cili është i vetmi shtetas jo amerikan që është arrestuar nën akuzën e përgatitjes për sulme terroriste është Hysen Sherifi. 24 vjecari i lindur në Kosovë, jetonte me dokumente të rregullta në SHBA. Gjashtë të arrestuarit e tjerë ishin me banim në Karolinën e Veriut.

Të dyshuarit akuzohen për komplot për t’u siguruar mbështetje materiale terroristëve, komplot për vrasje, rrëmbim, dhunim dhe plagosje të personave jashtë vendit

“Sipas akuzave, një nga burrat, Hysen Sherifi, thuhet se shkoi në Kosovë për t'u angazhuar në luftën fetare te dhunshme të xhihadit, por është e paqartë nëse ai ka bërë ndonjë sulm”- shkruan sot AP.

Në aktakuzë e bërë e njohur për median thuhej se të akuzuarit kishin udhëtuar për në Izrael në qershor 2007 për t’u angazhuar në xhihadin e dhunshëm, por përpjekjet e tyre kishin dështuar.

Prokurorët thonë se udhëheqësi i tyre ishte , Daniel Boid ndërsa të arrestuarit e tjerë si të dyshuar për sulme terroriste janë dy djemtë e tij, Zakarija Boid, 20 vjec dhe Dilan Boid, 22 vjec, si Anes Subasic, 33 vjec, Mohammad Omar Aly Hassan, 22 vjec dhe Zijad Yaghi, 21 vjec.

Të akuzuarit janë paraqitur, të hënën për herë të parë para një gjykate në Raleigh nën akuzën për sigurimin e mbështetjes materiale për terroristët. Autoritetet thonë gjithashtu se Boid dhe të dyshuarit e tjerë ishin stërvitur me armë sulmuese dhe ishin përpjekjur të mblidhnin para për sulme terroriste.

Prokurorët thonë se udhëheqësi i tyre, 39-vjeçari Daniel Boid, kishte qenë në Afganistan për stërvitje ushtarake në kampet terroriste, dhe kishte luftuar atje mes viteve 1989- 1992, para se të kthehej në SHBA. Dokumentet në gjykatë akuzojnë Boid, që njihej dhe me emrin “Sejfullah” se ka inkurajuar të tjerët të angazhuar në luftë fetare.

Nëse të arrestuarit deklarohen fajtor mund të dënohen me burg përjetë.
(s.g/BalkanWeb)

Sonntag, 26. Juli 2009

Der Balkan Kinderhandel geht unverändert weiter

Freitag, 24. Juli 2009


Sex Industrie: Kind für 1000 Euro
Stephan Fuchs – Die Not ist groß – so groß, dass Mütter ihre Kinder für 1000 Euro verkaufen. In Mazedonien, aber auch in Neapel werden Zigeuner Kinder für 1000 Euro verkauft. Im vorliegenden Fall an einen Türken. Quellen berichten, dass viele der Kinder in illegalen Bordellen wieder auftauchen. Noch schlimmer ist das Schicksal jene Kinder, die in dunklen Gefängnissen einer ausgewählten Schar perverser ausgeliefert werden. Die Verliese sind in Deutschland, Österreich, Italien und Frankreich. Mit großer Wahrscheinlichkeit auch in der Schweiz.

Die ersten drei geborenen Kinder (15, 13 und 9) verblieben der Familie und wurden von den Großeltern adoptiert. Das vierte, ein zweieinhalb jähriges Mädchen, wurde durch die Mutter ohne Einwilligung des Vaters an die Mafia verkauft. Aus Not, Hunger und vor allem aus Unwissenheit: Die neapolitanische Mafia, Hochburg der Gomorra, fand leicht einen Abnehmer. Jener war Türke und bezahlte 1000 Euro. Der genaue Reiseweg des Mädchens ist unbekannt. Vermutet wird, dass das Mädchen über die Balkan Route schlussendlich in Österreich endete und dann weiter nach Deutschland oder in die Schweiz weitergeschmuggelt worden ist.

Journalisten die versucht haben ähnlichen Geschichten nach zu forschen wurden massiv bedroht, ihre Arbeit und ihre Existenz wurde zerstört. Nicht nur, die Journalisten wurden in einen Hinterhalt gelockt und brutal zusammengeschlagen. Die deutschen Kollegen hatten keine Chance. Offensichtlich ist die Story super heiß.

Frischfleisch auf dem Kindersexmarkt ist gefragt. Einflussreiche politische Persönlichkeiten müssen – auf die eine oder andere Weise ihren Profit daraus erzielen, man erinnere sich an den Basler pädophilien „Tier Kreis“. Für Politiker, aber auch für Ärzte, Anwälte und Manager die sich auf die Grausamkeiten eingelassen haben, steht viel Macht - aber auch ein Instrument zum Druckmittel auf dem Spiel. Untersuchungen werden desshalb verschleppt, oder von der Mafia unterdrückt. Man will verhindern, dass Zigeunerkinder, Kinder aus dem letzten Glied der Gesellschaft - über mafiöse Verbindungen verkauft - zu ihrem Recht und zu ihrem Schutz kommen.
sfux - 24. Jul,

Kommentar: Am Kinderhandel waren ein Albanischer Aussenminister/in* beteiligt und viele Kosovo Politiker bis heute.

* gegen Geld erhielten Mafiöse Gruppen Diplomaten Pässe u.a. auch für den Drogenhandel, was die Fakten des Albanischen Aussenministeriums um Lulzim Basha erneut in 2008-09 aufzeigt. Die Ex-Aussenministerin Artan Dade **(SP Partei) und Ilir Meta, sind und waren direkt in den Kinderhandel verstrickt.

** Die Söhne von Artan Dade, eines Mafia Clans sind in Albanien in Schiessereien ebenso verwickelt und gingen Straffrei aus, weil damals die Justiz ähnlich wie in Deutschland Weisungs gebunden ist und war.

Samstag, 25. Juli 2009

Private Familien Auseinandersetzungen werden in Montenegro mit Mord gelöst

Red Star supporter group leader shot dead
25 July 2009 | 13:32 | Source: Beta
PODGORICA -- A Serbian man shot and killed in Igalo, Montenegro, on Friday, was one of the leaders of a Red Star FC supporters' group.

According to the media in Podgorica, the victim was identified as 27-year-old Marko Vesnić. His friend Ivan Marković, aka Ćili, was lightly injured.

Meanwhile, police in the coastal Montenegrin town of Herceg Novi are looking for cousins Duško and Vlado Roganović, who they suspect murdered Vesnić.

According to the same reports, the participants in the showdown had "unsolved issues" among them.

Vesnić was the leader of the Red Star fans, known as Delije, for years. He also worked as security for businessmen, company heads and sports clubs, said the media.

http://www.b92.net

Kommentar: Es dürfte sich um eine Familiäre geschäftliche Auseinandersetzung im Türsteher und dem Mafiösen Balkan Fußball Fans Clubs handeln

Spuren Beseitung in Vlore um Spuren des Diebstahles zu beseitigen



Gerade beginnt die Urlaubs Saison und so kommen die Investoren aus der eigenen Verwandschaft in ihre Heimat zurück um u.a. ihre Investitionen zu sehen, was oft Bau Magazine sind. Und weil die eigene Verwandschaft längst viele Gegenstände verkauft hat und den Profit in die eigene Tasche gesteckt hat, brennen in wenigen Tagen gleich 11 Magazine ab. Das ist eine alte Albanische Traditions der Plünderungs Banden, um Spuren zu verwischen. Vor einem Jahr ging das selbe Theater los, vor allem bei den grossen Mafia Magazinen an der Autobahn Durres nach Tirana

Bosnien ein anderes EU Desaster und "Scheitern": "demokratisch nicht legitimierten Friedensimplementierungsrat ernannt"


Europas „absurde Widersprüche“ in der Balkan-Politik

Jeden auf dem Balkan ist seit langem klar, das die EU und vor allem die Deutschen nur hoch dotierte Partei Buch Experten in den Balkan entsenden, welche sich als Idioten zelebrieren und ansonsten nur Lobby Geschäfte machen. Man nennt diese Leute die Steinmeier Bande und die Ganoven fliegen sowieso überall aus den Geschäften raus, weil diese Profil Neurothiker nur die Adminstrativen im Balkan belästigen und deren Zeit stehlen.

24.07.2009 | 18:35 | Von unserem Korrespondenten CHRISTOPH THANEI (Die Presse)

Der slowakische Außenminister Lajcák begründet, warum er als EU-Bosnien-Beauftragter gescheitert ist.

In Montenegro führte Miroslav Lajcák unversöhnliche Gegner zu einem erfolgreichen Kompromiss und wurde damit zum Star unter den Balkan-Vermittlern. Doch in Bosnien-Herzegowina warf er nach nicht einmal zwei Jahren das Handtuch. Im Exklusivinterview für die „Presse“ analysiert der nunmehrige slowakische Außenminister den EU-Integrationsprozess der Westbalkan-Region.

Die Presse: Die Bürger von Serbien, Mazedonien und Montenegro werden demnächst ohne Visum in die EU reisen dürfen. Für Bosnien-Herzegowina und Albanien wird es diese Begünstigung aber nicht geben. Sie waren bis vor Kurzem als Hoher Repräsentant der internationalen Gemeinschaft und EU-Sondergesandter selbst für Bosnien-Herzegowina zuständig. Warum haben Sie dennoch die Benachteiligung ausdrücklich verteidigt, während ihre beiden Vorgänger Christian Schwarz-Schilling und Wolfgang Petritsch zu den lautesten Kritikern gehörten?

Miroslav Lajcák: Um glaubwürdig zu sein, braucht der EU-Integrationsprozess klar definierte Regeln, die respektiert werden. Es wurde für die Visaliberalisierung ein klarer Plan mit konkreten, quantifizierbaren Schritten aufgestellt, die jeder Staat des Westbalkans kannte. Und es ist eben ein Faktum, dass sich Mazedonien, Montenegro und Serbien am besten vorbereitet haben und die Bedingungen erfüllten. Ich habe in Bosnien immer wieder gewarnt, dass zum Beispiel die Vorbereitungen für die biometrischen Pässe um mehr als ein Jahr im Vergleich zu den Nachbarn im Rückstand seien.



Wenn jetzt die Visabefreiung nicht kommt und für die Nachbarn schon, wird das ein heilsamer Schock sein?

Lajcák: Das wird eher nicht als Motivation für mehr Anstrengungen verstanden werden, sondern als Beweis für eine Diskriminierung. In diesem Fall eben besonders der moslemischen Bosniaken, weil sie im Unterschied zu den serbischen und kroatischen Einwohnern nicht einfach einen Pass des Nachbarlandes beantragen können. Sarajewo schaut nicht in den Spiegel, um eigene Versäumnisse zu sehen, sondern gibt der EU die Schuld. Dem sollten aber auch wir mehr Aufmerksamkeit schenken. Denn eine frustrierte Nation kann auch für uns kein befruchtender Partner sein.



Um Bosnien und die moslemischen Bosniaken hat sich der Westen immer besonders bemüht. Warum wird dieses Land nun von Serbien überholt?

Lajcák: Bosnien ist in manchen Bereichen weiter zurückgefallen, als es schon war. Sarajewo hat sich darauf verlassen, dass man alles mit Lobbying ausgleichen könne. Das ist aber auch unser Fehler, den wir als internationale Gemeinschaft und Europäische Union in der Vergangenheit gemacht haben: Manche Vorgaben waren nicht von Anfang an klar definiert oder wurden nachträglich geändert. In Serbien etwa hat dieses ständige Einbringen nachträglicher Forderungen zur zynischen Bemerkung geführt: Wenn wir nach Karadzic morgen auch Mladi? fangen, wird man halt ein anderes Hindernis für uns erfinden. Von Bosnien haben wir die Zentralisierung der Polizeigewalt gefordert, für Mazedonien die Dezentralisierung der Polizei zur Bedingung gemacht. Wie können wir aber von Beitrittskandidaten eine Polizeireform verlangen, wenn es in der EU selbst kein einheitliches Modell dafür gibt?



Sie waren der erste Slawe als Bosnien-Beauftragter, und man hat von Ihnen dort ein ähnliches Wunder erwartet wie in Montenegro: In Sarajewo haben Sie nach weniger als zwei Jahren aufgegeben. Warum?

Lajcák: Kein Hoher Repräsentant in Bosnien-Herzegowina kann erfolgreich sein, solange wir keine einheitliche Vision dafür haben. Die internationale Gemeinschaft weiß nicht, was sie will, und gibt keine klaren Regeln vor....

Die Presse

Da hat Miroslav Lajcak die volle Wahrheit gesagt!-----> über die voll durch geknallte EU Politik auch in Bosnien! Das die EU Politik absolut gescheitert ist und vor allem durch die Deutschen Spinner der Joschka Fischer und Steinmeier Dumm Beutel Gestalten hat sich überall herum gesprochen!

Und was sagt Inzko dazu?

Inzko will halt weiter sein hohes Gehalt beziehen!

Freitag, 24. Juli 2009

Volkswagen - Recep Taci und die Albanische Sport Mafia

http://www.tiranacity.info/wp-content/gallery/tirana/tirana-bar-taiwan.jpg



Recep Taci macht gerade mit Hilfe von Berlusconi eine prominenten Runde im sogenannten Geschäftswesen, weil er den Italienischen Fußball Club Bologna kaufen will. Die Super Mafia Familie Bracaj, im Hintergrund ist immer dabei. Drogen Netze und Menschen Schmuggel, über Sport Vereine, ist Standard im Balkan.

Nur die Top Albanische Mafia, kam zu so einem Reichtum in weniger wie 10 Jahren in Albainen. Gegen Recep Taci einem Partner auch im kriminellen Umfeld der Deutschen Botschaft, des DAW und der Volkswagen Vertretung, laufen Zoll Betrugs Verfahren in Albanien, weil er durch Bestechung Millionen Liter von Treibstoff illegal eingeführt hat und dann unter seiner Petroleum Bankers Beteiligung und Taci Tankstellen, illegal und ohne Import Zoll verkaufte. Ein Original typisches Mafia Geldwäsche System, wie es vor aller Augen im Kosovo existiert und nicht nur in Albanien.

Wie man aus den Akten um die Gerdec Kathastrophe und Deligorje weiß, werden diese Art von Zoll Betrug durch korrupte Richter in Durres durch Bestechung niedergeschlagen. 20.000 € in Bestechung investiert und schon hat man Millionen an Zoll Gebühren gespart.




Recep Taci und die Albaner Mafia

Armando Duka ist ja auch der Fußball Präsident von Albanien, aus dem prominenten Mafia Clans der Duka's, wo Agron Duka sich viele Jahre den Posten des Landwirtschafts Minister erkaufen konnte.

Die Grundfrage erübrigt sich eigentlich schon: Wie kommt ein Recep Taci, den niemand in Albanien noch im Jahre 2000 kannte zu so einem Reichtum und zu diesen Firmen Eigentum darunter die Albanischen Öl Quellen und eigene Öltanks. Antwort: Recep Taci hat über Stroh Firmen (wohl in Zypern) Politische Partner wie Fatos Nano, den man auch Fatos Mafiosi nennt und ein enger Partner der Deutschen Berufs Verbrecher Kartelle vor allem der SPD ist.
Sponsor des Fußball Clubs FK Tirana, wo prominenste Mitglieder zur Albaner Mafia gehören und wo Familien Mitglieder von Interpol gesucht werden. Natürlich sind diese Leute, nicht nur in die Tirana Grundstücks Betrugs Geschäfte verwickelt, sondern auch in die aktuellen UEFA, Wett Betrügereien. Sport Clubs, dienen zu 50%, der Geldwäsche der Balkan Mafia, mit vielen Morden. Einer der prominentesten Fußball Präsidenten war der  Kriegs Verbrecher: Arkan in Belgrad, der natürlich als Zeit Zeuge auch für Auftrags Morde in Deutschland und Europa rechtzeitig erschossen wurde. Avni Bracaj, als uraltes Vorstands Mitglied, während die Präsidenten ständig mal wechseln.

Wie auf den Dokumenten zu ersehen ist, erhielt Die Firma „Taiwan“ Sh.P.K.  Handelsregister  30001/1 vom 17.9.03 Eigentümer bzw. Administrator Herr Avni Bracaj  Pass: 1825713 ausgestellt am 20.3.2001 ein grosses Grundstück wo das bekannte Lokal im Zentrum von Tirana im Park Rhinas steht

Wer ist Avni Bracaj! Ein typisches Edi Rama Geschäft! Avni Bracaj hat alle Merkmale eines Super Bosses:
Immobilien, Sport Aktivitäten an Zentraler Stelle seit 10 Jahren im Fußball club TK Tirana usw..!

http://www.tiranacity.info/wp-content/gallery/tirana/tirana-bar-taiwan.jpg


nur hoch kriminelle Gruppen besorgen, weil zuvor ab 1998, Richter die Anrechte auf ein Grundstück bestätigten mussten und das ging immer mit viel Bestechung ab und falschen Zeugen, das eine Famlie xy, dieses Grundstück vor 1940 schon gehörte. Kurz gesagt: Avni Bracaj, bzw. die echten Eigentümer der Firma „Taiwan“ Sh.P.K. müssen automatisch zur Top Mafia gehören nach dem Motto: „folge der Spur des Geldes“!  Aber da gibt es noch viel mehr, wo ich weiß wem was gehört und wenn es ohne Bank Kredit gebaut wurde etc. und berichtete z.B. 1998 bereits mit fotos dem BND über die damals illegal errichteten Hochhaus Bauten (Räume auch von der Geldwäsche Bank American Bank of Albania bis vor kurzem) des Sabri Godo am Hafen von Durres usw.. wo man heute weiß das der Drogen Boss: Gazmend Mahmutaj und Familie, die Republikanische Partei finanziert und auch mit Minister Fatmir Mediu eng befreundet ist, der widerrum Schmuggler Geschäfte für Salih Berisha schon mit dem Treibstoff Schmuggel nach Montenegro in 1994 organisierte.
F.K. Dinamo Tirana’
Aktualisht klubi drejtohet e financohet nga Presidenti Z. Besnik Sulaj, e zv. Presidenti Z. Avni Braçaj. Trajner i ekipit është Shkëlqim Muça, me ndihmësa të tij, Artan Mergjyshin dhe Ilir Bozhiqin. Aministrator, Ismet Saliaj.
Klubi ka sponsorë kryesorë kompanitë ‘TAIWAN’ sh.p.k dhe ‘ALPET’ sh.p.k, dy kompani prestigjoze dhe tepër të sukseshme në veprimtarinë e tyre ekonomik
2 Bracajs, sind auf der Interpol Liste, einer aus Tirana und einer aus Skhoder, was passt.
BRACAJ, FERDI


BRACAJ, LEONARD
http://www.interpol.int/Public/Search.asp?ct=Data&q1=albanian&Search=Search&cboNbHitsPerPage=200

Die Vernichtung der Umwelt im Kosovo durch das angebliche Kosovo C bzw. e re Kohle Kraftwerk

Natürlich zahlt die Investment Firma keine Steuern im Kosovo und macht einen Umwelt Schaden der in die Milliarden geht.


Gegen Kosova C- Gegen die Ausbeutung Kosovas
Geschrieben von Redaktion
Donnerstag, 23. Juli 2009
Die "Bewegung für Selbstbestimmung" (LPV) hat in ihrem neuesten Newsletter in Deutsch scharf gegen die Privatisierung der Energieversorgung Kosovas Stellung genommen. In der Tat, die Privatisierung der KEK ( Stromversorgungsunternehmen) wird die Lage der Menschen extrem verschlechtern. Der Rohstoffreichtum Kosovas

soll billig verkauft werden. Dagegen gibt es in Kosova erheblichen Widerstand. Dieser Widerstand wird auch von den Arbeitern der KEK mitgetragen.


Dokumentation aus Nachrichtenmagazin auf Deutsch


Gegen Kosova C

Lëvizja VETËVENDOSJE! hat Unterstützung für die ad hoc Versammlung der Wirtschafts und Energieexperten geäußert.. Diese Experten äußerten Besorgnis und Widerspruch gegen den aktuellen Plan für den Aufbau eines neuen und sehr großen Kraftwerks in Kosova, Kosova C, oder wie man es jetzt nennt,Kosova e re, New Kosova. Zurzeit wird geplant,dass dieses Kraftwerk mit 95% bis 100% (meist internationalen) Privatkapital gebaut wird und es

ist vorauszusehen, dass sie eine “Stromfabrik”wird, die unser Wasser, unsere Braunkohle, Erde und Luft nutzen wird, jedoch ohne den kleinsten Gewinn für uns. Kosova wird den Strom vom Unternehmen, das dieses Kraftwerk leitet, kaufen müssen und das Unternehmen wird ein Monopol über die Preise besitzen. Außerdem, wird der

Gewinn des Unternehmens nur dem gewöhnlichen Körperschaftssteuersatz von 10%

unterliegen. Laut aktuellen Plänen, wird Kosova C unsere Ressourcen ausnutzen und Profite außerhalb Kosovas anlegen . Die einzigen, die davon profitieren werden, werden die in diesem Prozess engst beteiligten Politiker sein, nach einer Tradition, die die multinationalen Unternehmen in den wenig entwickelten Ländern weltweit praktiziert haben.Wir wissen, dass Kosova mehr Strom braucht. Aber laut Energieexperten braucht Kosova kein

Kraftwerk mit 2100 MW Leistung, (so die geplante Kapazität für Kosova C) sondern ein Kraftwerk mit nicht mehr als 500 MW Leistung, das zirka 500Mio. Euro kosten würde. Diese Kapazität könnte man selbst finanzieren wenn die Profite von zirka 450 Mio. Euro aus der Privatisierung und 200 Mio. Euro aus den PTK‐Depositen benutzt werden. Auf diese Weise, würde Kosova in der Lage sein die Produktionskapazität zu kontrollieren und die Profite würde man in Kosova neu investieren.Dieses Projekt für ein kleineres Kraftwerk sollte

man mit einer engeren Zusammenarbeit im Energiebereich mit Albanien kombinieren, Albanien hat ein starkes Wasserkraftwerk. Statt miteinander zu konkurrieren sollten Kosova und Albanien miteinander ihre Energieversorgung ergänzen und sich gegenseitig auf dem Markt kt verstärken.


siehe auch Balkanforum

Donnerstag, 23. Juli 2009

Illegale Waffen sind unverändert ein grosses Problem im Kosovo

Kosovo: Illicit Arms still a Serious Problem

Posted: 21 Jul 2009 08:31 PM PDT
July 21 (Balkan Insight) - Civilian possession of illicit weapons remains a serious problem in Kosovo and the region, Saferworld said in a press conference in Pristina on Tuesday.
According to a new Saferworld report, around 350,000 illicit small arms and light weapons remain in private possession in households across the country. Kosovo is currently estimated to have a population of around 2 million people.
Saferworld Director Henry Smith told the press that the report, which is the fifth in a series exploring the prospects for the collection of small arms and light weapons in Kosovo, emphasised that there is “increased attention by ministries and governments on the issue, which is excellent news”.

Read more...

Der Bosnische General Atif Dudakovic, ein Kriegs Verbrecher

Footage surfaces showing war crimes by Bosniak general

23/07/2009

SARAJEVO, Bosnia and Herzegovina (BiH) --Bosnian Serb television RTRS aired on Wednesday (July 22nd) footage allegedly proving crimes committed by Bosnian Muslim forces against Serb prisoners of war in 1994. The video shows General Atif Dudakovic ordering his troops to shoot two captured soldiers dead. Three years ago, Republika Srpska filed charges against Dudakovic for war crimes, but prosecutors have not yet indicated whether they have conducted an investigation. (RTRS, BHRT, Blic, Beta, B92 - 22/07/09)

Dienstag, 21. Juli 2009

Italian Eurofighter Typhoons and Greek aircraft F-16 to Protect Albanian Air Space


Tuesday, July 21, 2009
ALBANIA, SECURITY NEWS

Italian Eurofighter Typhoons and Greek aircraft F-16 to Protect Albanian Air Space

As the Eurofighter press office blog reports, the Eurofighter Typhoon is yet again proving its worth in action as the aircraft has recently been chosen by NATO to protect an area of international air space. In a recent news story it has been announced that the Italian Air Force has been assigned to protect the air space of Albania, the Atlantic Alliance's newest member.

The 'air policing' mission which begins on Friday will also see support coordination from Greece's air force F-16 of air military base of Larissa. A statement from the Italian air force explained that "air policing consists of employing interceptor jets, in peace time, to patrol and protect the integrity of a specific air space".
Italy has been engaged in air policing Slovenia's air space for NATO since 2007.The mission over Albania will see Italy employ its Eurofighter Typhoon jets from the 36th Wing operating from the Gioia del Colle air base. While from Greek air base of Larissa F-16 will cooperate over Albanian air space under NATO command.

Last month Tirana had authorized Turkey air forces to control Albanian Air space, with out NATO comande autorisation. According to the Albanian newspaper "Gazeta Shqiptare" this is the first incident between Tirana and NATO after Albania joint to NATO alliance in April, 2009.

Anyway according to military information from NATO quarter, Italy and Greece will be authorized also from NATO to control the Albanian national waters in total 300 miles coast. A possible raising of clandestine imigration from Albanian coast borders, is previsted to confront new NATO operations including Greek and Italian frigates and other naval cooperation inside Albanian waters.

Earthquake prediction in Balkans closer to reality



Earthquake prediction in Balkans closer to reality

21/07/2009

Under a NATO project, earthquake prediction is inching closer to science and further from fiction.

By Marina Roganovic for Southeast European Times in Podgorica -- 21/07/09
photo

Science for Peace is preparing new seismic hazard maps of the region. [Courtesy of Branislav Glavatovic]

While the latest satellite-assisted experiments into earthquake prediction are promising, research in the field is still very embryonic. NATO's Science for Peace and Security Programme (SPS) is involved in that research in Southeastern Europe, where it is funding an effort that will, according to Project Director Branislav Glavatovic, "provide an important step towards preparedness and prevention activities in disaster management in the Western Balkans".



SPS launched the three-year project in October 2007, financing it with 638,000 euros. Glavatovic co-ordinates the project from its headquarters in Podgorica.

The project's website describes the purpose of the effort. "During past centuries, the southern part of Europe has been devastated by a great number of large earthquakes, resulting in human victims and enormous material loss. Because of intensive building construction and increasing urban population density for the last two decades, the current consequential effects of such disastrous events would be even more drastic. It is therefore, of great importance to assess the seismic hazard properly, raise public awareness and improve disaster planning and management in the whole region."

According to Glavatovic, the project is responsible for "the deployment of new seismic instruments in the participating countries". These include Albania and all the former Yugoslav republics, except for Slovenia. ...

Setimes

and

Balklanforum

Sonntag, 19. Juli 2009

Die Mazedonische Tetova Mafia fordert die Teilung des Landes

Der hier erwähnte Mafia Boss Mehmut Thaci, hat Einreise Verbot u.a. in die USA,wegen seinen kriminellen Umtrieben.


Mehmut Thaci der prominente Mafia Boss in Mazedonien


Die sogenannte Illyria Bewegung ist eine von kriminellen Deutschen Politikern gesponserte Mafia Organisation mit einem Abzweiger an der Universität in Hamburg, als Studentische Bewegung getarnt. Man will halt in der Schalt Zentrale des Verbrechens und des Drogen Handels um die Stadt Tetova lieber unter sich bleiben und tarnt so wie so oft, die wirklichen Hintermänner solcher Forderungen. Die erwähnte selbst ernannte Tetova Universität ist bekannt für den Verkauf von Titeln, deren Bin Laden Verbindungen, nicht verhandende aktive Fakultäten und ein sehr gut bekanntes Mafiöses Umfeld. Der Präsident der Uni, hat Einreise Verbot in die USA durch G. Bush, wegen den bekannten Bin Laden Verbindungen.

Die meisten die Berufs Verbrecher Banden, sind illegal ab 1990 aus dem Kosovo und Albanien einwandert (ca. 150.000 Personen und wesentlich mehr) und haben illegal Grund in Besitz genommen und hoffen so auf eine Legalisierung. Die selben Probleme hat mit den Kosovo Mafia auch in Albanien.

«ILLYRIDA»: Albanische separatistische Bewegung von Skopje

Die Aufrufe von Tatsi haben einen großen Einfluss auf die albanische Bevölkerung in Skopje, die 30% der Gesamtbevölkerung ausmacht. Es wurde bereits eine Autonomie und Unabhängigkeits- Bewegung der Albaner in FYROM gegründet unter dem Namen «Bewegung Illyrida».

Die Protagonisten der Bewegung «Illyrida» sind die Politiker Hisni Shakiri ehemaliges Mitglied der albanischen Befreiungsarmee NLA, und ehemaliger stellvertretender Präsident des Parlaments in Skopje, Sefedin Haruni, Führer der albanischen Partei PPD, B. Mahmuti Führer der albanischen Partei PDSH / DUA und ehemaliges Mitglied der rücksichtslosen Armee des Kosovo KLA und Nevzat Halili Präsident der «Illyrida». Sie haben in Interviews am 5. Juni im Fernsehsender ALSAT und am 10. Juni 2009 in den Medien über die Gründung ihrer Bewegung und der neuen Realität gesprochen, in der sie über eine «friedliche» Abschaffung der derzeitigen Staatsform von FYROM plädierten, und die Gründung einer Föderation oder Kantone, nach dem Vorbild von Belgien und der Schweiz forderten. Den Vorschlag der «Illyrida», unterstützt bereits ein Teil der albanischen Opposition, viele NRO, die albanischen Veteranen des Aufstandes von 2001 und die Studentenvereinigung der Universität von Tetovo, mit dem Ziel der territorialen Trennung von "Illyrida" aus dem Staatsgebilde der ehemaligen jugoslawischen Republik (FYROM). Die Idee der «REPUBLIK ILLYRIDA», ist schon relativ alt und hält von 1991/92 an. Viele Sympathisanten wurden in der Vergangenheit von der Regierung in Skopje vertrieben, aus Angst dass sie einen bewaffneten albanischen Aufstand vorbereiteten, der im Jahr 2001 schließlich nicht vermieden werden konnte.

http://makedoniatotal.blogspot.com

Samstag, 18. Juli 2009

Die Albanische Mafia unterwegs zu ihren illegalen Hotels in Golem - Plepa

Links sieht man das Militär Gelände, wo der Staats Präsident seinen Sommer Sitz hat und den NATO Stützpunkt CommWest mit CIA SChule.

Plega ist heute die Heimat hoch krimineller Kosovo Banden, welche dort illegal ca. auf 1.000 Hektar Land, illegal ihre Häuser und Geschäft in Richtung Shkozet bei Durres gebaut haben. Die Morde der Kosovaren Gangs schon in 1998 werden genauso unvergessen bleiben wie die Gangster Bruchbude von Hashim Thaci die Bar "Drenica", wo der Verwalter Gani Kapiti, im Mai erst Mal seinen Nachbarn erschoss, weil der auch genauso illegal ein Strand Hotel (das Bel Conti hat eine US Mafia Legende seit 10 Jahren) bauen wollten.



Auf jeden Fall, gibt es nun bei 38 ° Grad gewaltige Verkehrs Staus, trotz Doppel Spur durch die Verwandten der Albaner Mafia. In Golem selbst, der Monstrum der illegalen Bauten und Geldwäsche der Albaner Mafia, gibt es regelmässig Schiessereien, und dort und in der Pista Illyri - Teuta, ist die Heimat - Geldwäsche Zentrale der besonders üblen US - Cosa Nostra, des Mafia Clans Gambino und vor allem der Mazedonischen Mafia, wie die Verhaftung von Daut Kadriovski und Anderer aufzeigte.

Aber diese arachischen primitiven Horden der Mafia haben Eines gemeinsam: Die baden doch mit Vorliebe in den eigenen Fäkalien, denn genau das stellt die Welt Gesundheits Organisation genau für diese Strände der Albanischen Mafia fest, denn alle illegalen Bauen entsorgen direkt im Meer, bzw. in Sand Sicker Gruben.

Statement 2009 des Gesundheits Ministeriums, das dort eigentlich Bade Verbot sein sollte, wegen Fäkalien Verseuchung! Dies zum Albanischen Mafia Tourismus.

ENVIRONMENT
Zitiert nach einer Pressemitteilung der jüngsten Tage:

Durres: Pollution levels high at the Durres beaches

The absence of a plan to develop the beaches of Durres has led to the creation of a super intensity of buildings and the discharging into the sea of sewerage of half a million inhabitants. This has certainly seriously damaged quality tourism at the three beaches of Durres. The situation is the same in Vlora where pollution is caused, in particular, by the shops and restaurants along the shoreline and construction companies. Representatives of the Office of the Environment in Vlora also report on this pollution spreading further south into the waters of the Ionian Sea. This office has warned that these businesses will be heavily fined during this summer season or even closed if measures are not urgently adopted to at least stop rubbish dumping into the sea. (Panorama, 6 July, p.15).

Durrës, tri plazhet më të ndotura
» Vendosur: 06/07/2009 - 08:04



Daut Kadriovski, der am 4.9.2001 vom Englischen Geheimdienst trotz Gesichts Operations und mit dem Namen Mehmet Ahmeti, in seinem Mafia Hotel in Golem festgenommen wurde.
Daut Kadriovski war eine Schlüsselfigur im Drogen Geschäft und Kontakt Person zu Islamischen Terroristen wie direkt Bin Laden, Financier der Terroristen Organisation UCK - KLA aus den Drogen Geschäften.

Haupt Geldwäsche waren die illegalen Drecks Hotel Bauten in Kavaje, Golem, Pista Ilyria, Plepa, wohin sich jetzt diese Verwandten Kolonne der Albanischen Mafia im Stau langsam hinbewegt.

Kommentar: Sollen diese Leute in der Hitze schmoren und jeden Tag weiter ihre Schiess Übungen bei Banden Kämpfen ausweiten. Es ist nicht schade um diese Leute.



video


URL: http://www.balkanweb.com/index.php?id=40177
Radhë kilometrike në aksin Plepa- Golem. Shkak vonesa e punimeve në rrugë
(Dërguar më: 18/07/09) Vazhdon makthi i qytetarëve shqiptarë që në këto ditë të nxehta udhëtojnë në aksin Plepa-Golem. Punimet që po kryhen nga firma “Salilari” për zgjerimin e rrugës ende nuk kanë përfunduar në afatin e përcaktuar me 1 qershor. Ashtu si dhe një javë më parë kamerat e “News24” kanë qenë sërish për të dokumentuar torturën që kalojnë drejtuesit e mjeteve në këtë rrugë të vetmen që lidh veriun me jugun e vendit.

DURRËS- Në një vëzhgim të kryer rreth orës 14 ë 30 minuta të kësaj të shtune ku termometri regjistronte 38 gradë celcius në hyrje të aksit rrugor Plepa, pa mbërritur te Shkëmbi i Kavajës, janë vërejtur radhë të gjata kilometrike të makinave.

Shkak i këtyre radhëve të gjata janë bërë pengesat ë shumta të ngritura nga firma “Salillari”, e cila po kryen punimet për zgjerimin ë rrugës. Punimet kanë nisur në fund të dhjetorit të vitit 2008, ndërsa duhet të kishin përfunduar në datën 1 qershor. Edhe në tabelën e punimeve të vendosur nga forma nuk shkruhet kur kanë nisur punimet, por shkruhet vetëm afati, që prej 6 muajsh. Të dielën që shkoi koha ë harxhuar nga drejtuesit ë mjeteve për të bërë vetëm 5 kilometra ishte 45 minuta, dhe kjo në orën 20 të mrbëmjes.

Ndërkohë me temperaturat ë larta të këtij mes korriku, kush udhëton në këtë rrugë rrezikon dhe jetën nga të nxehtët, duke shtuar këtu faktin që nga 10 mjete vetëm 2 kanë impiante që freskojnë ambientin brenda në makinë. Duke parë stadin ë punimeve ku nuk janë përfunduar ende pjesë të ndryshme të këtij segmenti veshtirë të thuash se kur do mbarojë ky realitet i hidhur që duket si një ëndërr ë keqe që nuk përfundon kurrë.
Shumë nga drejtueit i mjeteve të bllokuar në këtë aks pyesin veten se çfarë kanë bërë që të meritojnë një torturë të tillë? Kur do mbarojnë këto punime? Javën tjetër të shkoj ose jo në jug për të pushuar. Pyetje që meritojnë një përgjigje nga administratoret ë jetës së taksapaguesve shqiptarë. (a.r/news24/balkanweb)


The New Islamic Mafia

Yossef Bodansky, director of the House Task Force on Terrorism and Unconventional Warfare, believes that Albanian Mob itself will not commit acts of terrorism but that their criminal infrastructure will aid al-Qaeda. “The role of the Albanian Mafia, which is tightly connected to the KLA, is laundering money, providing technology, safe houses, and other support to terrorists within this country,” Bodansky explained to The New American. “This isn’t to say that the Albanians themselves would carry out the actual terrorist operations. But there are undoubtedly ‘sleeper’ agents within the Albanian networks, and they can rely upon those networks to provide them with support. In any case, a serious investigation of the Albanian mob isn’t going to happen, because they’re ‘our boys’ - they’re protected.”
In fact, in 2002 the government of Macedonia submitted to the CIA a 79-page report on al-Qaeda-Albanian activity in the Balkans, ............

http://www.serbianna.com/columns/mb/028.shtml

Donnerstag, 16. Juli 2009

Polizei in Griechenland erhält mehr Befugnisse

Polizei in Griechenland erhält mehr Befugnisse
16. Juli 2009, 17:22
Überwachungskameras für Ermittlungen, Aufbau einer DNA-Datenbank, Prepaid-Mobiltelefonie-Kunden müssen sich registrieren lassen

Athen - Das griechische Parlament hat die Möglichkeiten polizeilicher Überwachung ausgeweitet. Die Polizei darf demnach Aufnahmen von Überwachungskameras für ihre Ermittlungen heranziehen und eine DNA-Datenbank aufbauen. Der Vorstoß der konservativen Regierung von Premier Konstantinos Karamanlis war eine Reaktion auf die wochenlangen Unruhen nach dem Tod eines Jugendlichen durch Schüsse eines Beamten im vergangenen Dezember sowie auf eine Serie von Anschlägen, die überwiegend linksgerichteten Gruppen zugeschrieben werden.

Außerdem billigte das Parlament am späten Mittwochabend eine Vorlage, wonach sich Nutzer von Prepaid-Mobiltelefonen bis Mitte kommenden Jahres registrieren lassen müssen. Die Opposition befürchtet, dass die neuen Maßnahmen die Freiheit des Einzelnen einschränken. (APA/AP)

UCK Veteranen werfen Bombe gegen das Parlament im Kosovo

Die Berufs Mörder aus der Terroristen Vereinigung UCK - KLA, denken, das man einige Jahre seine kriminellen Geschäfte mit UNMIK Bezahlung führen konnte und das Mafiöse System des TMK - KPC auf ewig weiter geht.

Jetzt wünsche diese Leute, Aufnahme in die Kosovo Mafia Polizei, oder in die neue Militär Formation KSK.




Tensionohet protesta e veteranëve, bomba molotov në oborrin e Kuvendit
(Dërguar më: 16/07/09) Është tensionuar protesta e veteranëve të ish Ushtrisë Clirimtare të Kosovës të cilët shprehin pakënaqësi ndaj mospërkujdesjes së institucioneve shtetërore për ta. Rreth orës 15:00 veteranët kanë hedhur bombë molotov në oborrin e ndërtesës së qeverisë dhe të Kuvendit. Lajmi bëhet i ditur nga zëdhënësi i policisë së Kosovës.

PRISHTINE- Revoltohen veteranët e ish Ushtrisë Çlirimtare të Kosovës, të cilët kanë hedhur bomba molotov në oborrin e godinës se qeverisë së Kosovës dhe në oborrin e kuvendit. Protesta e veteraneve ka qënë fillimisht paqësore. Por me pas gjithcka është tensionuar. Zëdhënësi i Policisë së Kosovës, Besim Hoti, tha se në oborrin e kryenministrisë janë hedhur edhe dy mjete të tjera të dyshuara, lloji i të cilave po përcaktohet nga ekipet speciale të KFOR-it.
...............

http://www.balkanweb.com/sitev4/newsadmin/preview.php?id=40110

Mittwoch, 15. Juli 2009

Hashim Thaci verkauft den Kosovo an seine ausländischen Auftraggeber

Das peinliche Projekt des Kosovo C Projektes, was nur ein Privatisierungs Projekt mehr ist im Balkan und voll korrupt wie immer. RWE ist nun mal aus diesem Geschäft mit einem angeblich 3,5 MIlliarden € teuren Kohle Kraftwerk raus geflogen. Man muss hier fragen, für was 3,5 Milliarden und die richtige Antwort ist, das Deutsche Politische Kriminelle davon über Consults und Lobby Vereine 50% private Profit machen wollten.



Der reine Lobby und Globalisierungs Betrug und finanziert von den Deutschen Berufs Ganoven der STeinmeier Truppe und der KfW


Regierungsbeschluss- Kosovas Energie wird verkauft Drucken
Geschrieben von Max Brym
Mittwoch, 15. Juli 2009
Heute wird die Privatisierung der Energieversorgung Kosovas definitiv festgeschrieben. Nach vier Jahren des Verfahrens, teilte die Regierung eine „Entscheidung für ein neues Kosova“ mit. . In einer Kabinettssitzung unter dem Vorsitz von Premierminister Hashim Thaci wird beschlossen, dass das derzeitigen Kosova B Kraftwerk verkauft wird. Das Kraftwerk

Kosova A wird spätestens im Jahr 2015 außer Betrieb sein. Nach Angaben aus der „ Regierung“ wird das neue Projekt Kosova C mit Beginn der Produktion eine Kapazität von 1000 Megawatt, haben. Zudem soll der Bergbau in Sibovcit 40 Jahre lang per Konzession vergeben werden. Preise für den Verkauf werden durch die „Regierung“ nicht genannt. Vieles deutet jedoch auf einen Billigverkauf hin. Die Kosten für dieses Projekt, werden nach Schätzungen von internationalen Experten, mit 3,5 Milliarden Euro angegeben. Diese Schätzungen bezüglich der Errichtung von Kosova C haben das Ziel den Kaufpreis entscheidend zu drücken. Damit eignen sich einige Konzerne, die Rohstoffvorkommen Kosovas an. Der aktuellen deutschen Wirtschaftspresse kann entnommen werden, dass Kosova C „für einige hundert Millionen Euro zu haben sein wird“. Die gegenwärtige Weltwirtschaftskrise wird von den interessierten Konzernen benützt, um den Preis noch weiter nach unten zu treiben. Dennoch hat die Regierung Thaci nichts besseres vor als den Braunkohlereichtum des Landes endgültig zu verhökern. Im Wirtschaftsteil der Zeitung „VERIVOX“ aus dem Jahr 2008 war zu lesen: „Es ist ein bisschen wie zu Zeiten der Goldgräber. Ein großer Claim prallvoll mit Bodenschätzen ist zu besetzen. Jetzt geht es darum, wer das Schürfrecht bekommt: Das Kosovo hat das fünftgrößte Braunkohlevorkommen der Welt. Die Qualität gilt als sehr gut, die Reserven reichen für Jahrzehnte.“


Der Kampf der Haifische


Einen Tag vor der Bekanntgabe der Entscheidung über die Harmonisierung der Bewerberliste durch die Regierung Kosovas, stieg der deutsche Konzern RWE aus seinem Lieblingsprojekt Kosova C aus. Der Konzern fühlt sich überfordert „ was die Komplexität des Unternehmens angeht“. Diese offizielle Begründung sind jedoch nur Nebelkerzen. Tatsächlich zog RWE im Konkurrenzkampf um Kosova C den kürzeren.Das Konsortium bestehend aus der Tschechischen Gesellschaft "CEZ" der "AES" aus den USA liegt gut im Rennen, aber auch die italienischen Gruppe" ENEL und Sencap , sowie das deutsche Unternehmen "EnBW.


Die Weltbank und die USA geben die Linie vor


Kürzlich wurde Kosova Mitglied in der Weltbank. Bei Gesprächen von Hashim Thaci in New York kamen Differenzen zwischen der US- Regierung und der Weltbank bezüglich des Projektes Kosova C zur Sprache. Diese Differenzen beziehen sich auf die Größe von Kosova C. Die Amerikaner sprachen sich für die Erzeugung von 2100 Megawatt aus. Außerdem meinten sie, dass der Gesamtkomplex an eine Firma vergeben werden soll. Die Weltbank denkt da etwas anders. Offiziell soll der Regierung Thaci, die Entscheidung vorbehalten bleiben. Wer Kosovas Reichtum bekommt wird wahrscheinlich Morgen entschieden. Ein Sprecher Thacis sprach von „einem wichtigen und historischem Tag.“

Alle Einwände der Bevölkerung Kosovas gegen die Privatisierung wurden und werden ignoriert. Experten bezweifeln ob Kosova überhaupt diese Megawattzahlen benötige. Arbeiter befürchten eine Verschlechterung ihrer Situation, Bauern befürchten Enteignungen, von den ökologischen Folgen des Mammutprojektes soll hier gar nicht erst gesprochen werden. Tatsache ist, die Kollaborateure in der sogenannten Regierung Kosovas verscheuern den Reichtum und die Zukunft des Landes.


PS: Auf Kosova Aktuell befindet sich ein längerer Artikel über die Bodenschätze Kosovas unter


Wednesday, July 15, 2009
The dirty effects of the white Schengen list

Dienstag, 14. Juli 2009

Kann Javier Solana seine Hirnlose Tätigkeit für die EU im Herbst wirklich beenden?

Ali Ahmetis Terroristen in Aktion, wenn man wählen geht in 2008


Javier Solana, Handlanger in allen Verbrechen auf dem Balkan für die EU! J. Solana arbeitet rein Mafiös mit dem Segen des EU Parlamentes und hat eigene "Schwarze Kassen" wo inzwischen über 600 Millionen € in die geheime faschistische Welt des Javier Solana versicherten und verschwanden. Sein Partner Ali Ahmeti erhielt schon in der Schweiz vor über 10 Jahren eine Schizo Rente, weil er nicht richtig im Kopfe war. Als Partner für Solana und die EU Politik reicht es aber nun mal schon noch.

Auch diesmal ist es nicht das Erste Treffen der 2 EU Pschopaten auf dem Balkan.

Javier Solana




Wir sehen hier wie Solana Propagandistisch Solana die Zerstückelung des Balkans weiter in der Presse vorbereitete vor Jahren, im Auftrage seiner US NeoCons Abzocker und Geschäfte Macher wie Daniel Fried.

Solana im Kosovo: "Platz für neue Staaten"
30. Dezember 2005, 15:24
EU-Außenbeauftragter traf Serbiens Präsident Boris Tadic
Pristina/Belgrad - Für die Staatengemeinschaft Serbien und Montenegro (SCG) sei "die Tür für die europäische Perspektive geöffnet", sagte in Belgrad der EU-Außenpolitikbeauftragte, Javier Solana. Mit Serbiens Präsident Boris Tadic sprach Solana über die Kosovo-Status-Verhandlungen.

In Pristina hatte er im Gespräch mit dem kosovarischen Präsidenten Ibrahim Rugova gesagt, dass es in Europa "Platz für neue Staaten gebe", falls diese bereit seien, europäische Werte zu achten und warnte davor, dass man Gewalt während der Statusverhandlungen nicht tolerieren werde. "Ihr habt die Reise begonnen", so Solana und wenn alles ordentlich verlaufe, würde sie nach Brüssel gehen.

Solana warnte die montenegrinische Regierungsspitze davor, im "Alleingang" ein Referendum über die Unabhängigkeit auszuschreiben, weil dies eine Auswirkung auf die gesamte Region haben könnte. (Andrej Ivanji/DER STANDARD, Printausgabe, 7./8.12.2003)

Und hier Ausschnitte von über Tausend Interviews mit dem Kriegs Faschisten Javier Solana




Javier Solana:"Ihr seid krank und gehört nicht zu Europa"



Javier Solana:"Ihr seid krank und gehört nicht zuEuropa
Vor laufender TV Kamera, hat dies Javier Solana im April in Pristina zu den Kosovaren Führern gesagt. Kosovaren Führer = Mafia und Islam Terroristen.


Und dann macht er erneut Kriminelle und Psychopaten zu seinen Partner mit der Anerkennung der Mafia Republik Kosovo, wo er 2004 noch dies über die Kosovo Gesellschaft sagte, wo die Mafia Politiker damals für die 2004 Riots veranwortlich sind und waren.

Das Original Zitat von Solana, wird jetzt wortwörtlicher übersetzt:

“is not a
healthy society.”
Solana bezeichnet also die Kosovaren als kranke Gesellschaft”

Zitat von Solana über die Kosovaren,
das sie eine
kranke Gesellschaft sind, welche nicht zu Europa gehören!

he added: “A society where kids of 16 years are killed is not a
healthy society.

“That society does not belong to Europe. I don’t know where it
belongs.”

http://news.bbc.co.uk/2/hi/europe/3782799.stm




5. Juli 2009 - 15:06
Javier Solana hört im Herbst als EU-Chefdiplomat auf


Madrid - EU-Chefdiplomat Javier Solana will sein Amt nach zehn Jahren im Oktober aufgeben. "Ich glaube, meine Zeit ist gekommen", sagte der 66-jährige Spanier in einem Interview mit der Madrider Zeitung "ABC". Zehn Jahre seien mehr als genug, betonte Solana, dessen Mandat Mitte Oktober endet.

Er werde sich nicht zum Weitermachen überreden lassen. "Dies zu versuchen, wäre sinnlos." Die zehn Jahre als EU-Aussenbeauftragter seien nicht nur für die Europäische Union, sondern auch für ihn selbst von grundlegender Bedeutung gewesen. "Wir haben Europa in der Welt platziert."

Die schlimmsten Augenblicke habe er immer dann durchgemacht, wenn es darum ging, in Kriegen zu vermitteln, sagte Solana weiter. ............. Von 1995 bis 1999 war er NATO-Generalsekretär.

Folgen von solchen Gestalten wie Javier Solana und diesem Kaspar Frank - Walter Steinmeier auf dem Balkan!

Den kompletten früheren Einfluss, haben diese inkompetenten Spinner, Abzocker und Kriegs Lobbyisten auf dem Balkan verspielt. Und was besonders peinlich ist, das im Schlepptau von Steinmeier und Solana eine Bestechungs Kultur im Balkan eingeführt und praktiziert wurde, mit den Politischen Lobbyisten dieser Leute! Siemens ist da nur ein Beispiel, was die Steinmeier Truppe im Balkan so trieb.

Man besticht ein paar Leute in Montenegro, Albanien, Kosovo oder Mazedonien und schon erhält man die esotherischen Politischen Wünsche erfüllt bzw. macht ein Bomben Geschäft, mit Zoll- und Steuerfreien Investitonen zum Null Tarif.

Langsam kapiert man aber auch in Deutschland, das man mit OK-Reporting der Steinmeier und BMZ Betrugs Truppe, eben auch seinen Einfluss im Balkan verspielt hat und Nichts mehr zu Sagen hat. Denn alle Korruptions Fälle auch in Rumänien mit Nastase, oder gar in Bulgarien führen direkt in Deutsche Politische Ebenen der Mafiös operierenden Gestalten des Auswärtigen Amtes, was wohl die grössten Terroristische und Mafiöse Gruppierung in Europa geworden ist.

Kampf um den "Vorhof"
14.07.2009
BERLIN/BELGRAD/PRISTINA
(Eigener Bericht) - Die EU soll den Einfluss der Vereinigten Staaten in Südosteuropa zurückdrängen und dort die alleinige Hegemonie an sich ziehen. Dies fordern Berliner Regierungsberater und plädieren deshalb für eine rasche Ernennung sämtlicher Staaten des "Westbalkan", darunter Serbien, zu EU-Beitrittskandidaten. Brüssel dürfe keinesfalls zulassen, dass Südosteuropa als "Vorhof" der USA eingestuft werde, heißt es in einem vor kurzem publizierten Strategiepapier der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP), das zu einem Ausgleich mit Russland rät. Das Land sei wirtschaftlich mittlerweile "in der Lage", "als Führungsmacht" nach Südosteuropa zurückzukehren, erklärt der Autor und verlangt, eine neue Phase der Kooperation mit Moskau einzuleiten - unter anderem über ein gemeinsames Pipelineprojekt ("South Stream"). Die bislang üblichen scharfen Offensiven gegen russische Interessen in dem Gebiet führten heute nicht mehr zum Erfolg, heißt es in dem Papier, das ein Schlaglicht auf die geostrategischen Hintergründe der Abspaltung des Kosovo wirft. Die katastrophale Entwicklung der südserbischen Provinz unter westlichem Protektorat beleuchten aktuelle Berichte von Menschenrechtsorganisationen.

....................

http://www.german-foreign-policy.com

Höhepunkt der Betrugs EU Politik waren dann diese Fake Verhandlungen über den Kosovo, was zuvor ja schon mit den Verhandlungen von Rambouillet praktiziert wurde und mit den unglaublichen UN Resolution Resolution 1199,des Weltsicherheitsrates, obwohl sogar die Details der UCK Todesschwadrone und Massaker an Albanern im Kosovo 1998 bekannt waren! Ebenso die Bin Laden Terror- und Ausbildungs Camps in Nord Albanien mit Hilfe vor allem des Mi6, wie so oft. Der Deutsche Journalist Franz JOsef Hutsch bezeugte, ebenso diese Islamischen Terror Camps unter Leitung des Mi6, vor dem ITCY Gericht. Deutsche Politiker und die Mainstream Presse, schweigen bis heute dazu, obwohl es in Auslands Medien immer wieder dokumentiert wird.

Ein Meer von Solana Lügen und Täuschungen in 10 Jahren.

In der Resolution 1199 verurteilte der Weltsicherheitsrat am 23. September 1998 scharf den „exzessiven Gebrauch von Gewalt“ durch serbisches Militär und Polizeikräfte und bezeichnete ihn als „Bedrohung des Friedens“.


Die NATO - Solanas - Scharpings Lügen für den Kosovo Krieg!




Sonntag, 12. Juli 2009

Partei Kongreß der AKR von Behxhet Pacolli dem Ober Lobbyisten des Kosovo



Behxhet Pacolli dürfte der wohl die einzige Intelligenz im Kosovo sein, mit dem Land eine Zukunft hat. Denn mit Leute wie V.Surroi einem billigen Georg Soros Mann, wird das Land noch weiter geplündert und von den anderen Ratten fangen wir hier gar nicht an.

Eine PR Show der Pacolli Partei im Kosovo



Behgjet Pacolli die politische Karriere des weltweit reichsten Albaners

Milliardär, geboren in einem kleinen Dorf im Kosovo ist der Führer und Gründer der politischen Partei ,AKR , Allianz für ein Neues Kosovo . In diesem Interview mit der kroatischen Zeitung „ Nacional“ spricht er über die laufenden Wechsel in seinem Leben, seiner Freundschaft mit Boris Jeltsin, seinem Konflikt mit Carla del Ponte und den Einfluss des kroatischen Präsidenten Mesic auf seine poltische Karriere

Genau letzte Woche unterbrach Behgjet Pacolli seine Wahlkampagne, in welcher er und seine Partei hoch quotiert sind, als Top Kandidat, kam er für zwei Stunden nach Zagreb und spricht mit dem Reporter der kroatischen Zeitung NACIONAL ,

„Ich bin am meisten von dem kroatischen Präsident Mesic und dem kasachischen Präsident Nazarbajev fasziniert. Sie verkörpern positive Energie, sie sind konstruktiv und lieben ihr Land. Für mich sind sie die idealen Politiker.

Interviw in Englisch

http://www.behgjetisapacolli.ch/

Salih Berisha erhält die "Eisenhower Medaille" !

Dwight D. Eisenhower.

Die Stiftung wird heute von der Enkelin von dem US Präsidenten Eisenhower verwaltet Frau Mary Jean Eisenhower!



Der Albanische Ministerpräsident Salih Berisha erhält am 4. Septemer in Las Vegas die angesehene Dwight D. Eisenhower Medaille verreicht.






Eisenhower Medallion

AWARD:
The Eisenhower Medallion is the highest award bestowed by People to People International. The coin-shaped Eisenhower Medallion bears an image of the late President Dwight D. Eisenhower on one side and the registered logo of People to People International on the reverse.

CRITERIA:
The Eisenhower Medallion is presented to an internationally known individual or organization in recognition for their exceptional contribution to world peace and understanding over a period of at least five (5) years. Current members of the Board of Trustees are not eligible for consideration. No more than one (1) recipient of the Eisenhower Medallion may be selected in any one (1) fiscal year (January through December).

http://www.ptpi.org/about_us/History.aspx

Die Medaillie wird sehr selten und auch bisher nur an sehr wenige Staats Chef verliehen!

Samstag, 11. Juli 2009

Der Balkan und seine Mafia Politiker


POSITIVE MELDUNGEN AUS DEM EU-BEITRITTSLAND BULGARIEN
— abgelegt unter: blog, Bulgarien

In Bulgarien sind am 5. Juli Parlamentswahlen. Da haben sich die Galevi-Brüder, wie die Köpfe einer kriminellen Bande genannt werden, sich gedacht, das ist unsere Chance. Und sie haben sich als Kandidaten für die Parlamentswahlen aufstellen lassen. Aber warum sollte es in Bulgarien anders sein als Italien. Dort sitzen im Parlament mindestens 50 Prozent Abgeordnete, die auf die eine oder andere Weise vorbestraft sind und sich aufgrund der Immunität vor Strafverfolgung schützen.

Galevi

Die Geschäftsleute Plamen Galev und Angel Hristov, bekannt als die Galevi-Brüder, spielen mit der Polizei seit langem Katz und Maus. 2007 führte das Treffen des ehemaligen Innenminister Petkov mit ihnen dazu, dass Petkov aus seinem hohen Amt gedrängt wurde. Dann kam es zu Anklagen gegen sie, wegen diverser krimineller Aktivitäten. Dabei wussste jeder in ihrer Heimatstadt Doupnitsa, dass sie die wahren Könige in ihrer Region sind. Aufgrund von Presseberichterstattung musste die bis dahin unwillige Polizei sie schließlich in die Mangel nehmen. Und so sassen sie im Sofioter Zentralgefängnis und warteten auf ihr Verfahren. Jetzt ist ihnen eine blendende Idee gekommen. Mit ihrer tatkräftigen Unterstützung wurde ein Kommitee gegründet, es fanden sich 20.000 Unterschriften ( 10.000 für jeden von ihnen), das Kommitee hinterlegte 30.000 Leva und schon kandidierten sie für das Parlament. Aufgrund der bulgarischen Gesetze mussten sie daher aus dem Gefängnis entlassen werden, zumindest bis zu den Parlamentswahlen, um den Wahlkampf durchzuführen. Zwar rechnet niemand mit ihrer Wahl - aber da Stimmenkauf in Bulgarien keine Ausnahme ist, dürfte es nicht einmal auszuschließen sein, dass sie ins Parlament gewählt werden.

Viel bedeutender ist, dass Valentin Zlatev, der umstrittene bulgarische Repräsentant des russiischen Unternehmens Lukoil, mit engsten Beziehungen nach Moskau, von dem wahrscheinlichen Wahlsieger bei den Parlamentswahlen, dem Oberbürgermeister von Sofio, Boyko Borisov, vorgeschlagen worden sein soll, künftiger Premierminister zu werden, so meldet die bulgarische Presse. Valentin Zlatev ist berühmt-berüchtigt dafür, dass er Kritiker mundtot machte und für eine privatisierte Stadt verantwortlich zeichnete, für Pravets. Und er ist ein besonderer Freund des bulgarischen Staatspräsidenten.

Mann mit Vergangenheit übernimmt die Macht in Bulgarien

Frank Stier 07.07.2009
.....................

Boiko Borissov, der aus der Sicherheitsbranche kommt, übernimmt in Bulgarien die Macht. Bild: GERB
"Die Bulgaren hassen ihre Elite"

Der Regierungschef in Spe, Boiko Borissov, dürfte seine künftigen Kollegen auf internationaler politischer Bühne mit seiner schillernden Vergangenheit beeindrucken. Bevor er im Dienst des Zaren von 2001 bis 2005 als Hauptstaatssekretär im Innenministerium mit eher dürftigem Erfolg Verbrecher jagte, pflegte er als Karatekämpfer und Inhaber zahlreicher Firmen persönliche und geschäftliche Kontakte zu prominenten Figuren der bulgarischen Unterwelt wie Mladen Michalev – Macho oder Rumen Nikolov - Paschata. Mit letzterem soll er von 1994 bis 1996 an der Firma Teo-International in Burgas beteiligt gewesen sein, der seinerzeit die Produktion gefälschter Marlboro-Zigarren vorgeworfen wurde.
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/30/30668/1.html

Und in Albanien sind auch wieder viele Mafiosi ins Parlament gekommen und sogar ein neuer Vertreter, der direkter Partner der "Bande von Durres" ist. Hazmir Gashi, den wollen wir auch hier verewigen. In Italien haben 50% Abgeordnete einen kriminellen Hintergrund, ähnlich wie in Deutschland, in Bulgarien, Rumänien, Montenegro und Albanien so um die 85%!

Deutsche Politiker vor allem aus der SPD, haben diese kriminellen Kartelle überall installiert, damit man als Lobbyist ins Geschäft kommt. Man nennt es die Steinmeier Bande,welche bekanntlich auch das Desaster in Afghanistan und dem Kosovo zu verantworten hat.

Über 700 Kilo Kokain in Bulgarien beschlagnahmt



Versteckt in Weinflaschen haben bulgarische Zöllner am Freitag 714 Liter hochkonzentriertes verflüssigtes Kokain beschlagnahmt. Wie die Zollbehörde mitteilte, wurde das Rauschgift in einer Schiffsladung mit Wein aus Bolivien im Schwarzmeerhafen Warna (Varna) entdeckt. Der Straßenwert des Rauschgifts soll umgerechnet rund 10 Millionen Euro betragen.

Das Kokain befand sich demnach in mehr als 1.000 als "Kohlberg"-Wein etikettierten Flaschen, die sich zwischen Kisten mit wirklichen Weinflaschen aus Bolivien befanden. Die Aktion fand nach Angaben der Zollbehörde im Zuge eines sechsmonatigen Einsatzes zusammen mit der US-Anti-Drogen-Behörde DEA statt.


Kommentar: Das Kokain über Bulgarien mittels Schiffe nach Europa gebracht werden ist uralt. siehe die Sokol Kociu - Frederic Durda Geschichte in Albanien

Freitag, 10. Juli 2009

Wenn Steinmeier von Polizei Aufbau spricht = Übergabe/Verkauf der Posten an die Mafia

Man kennt die Methode bestens von den Steinmeier Aktivitäten in Afghanistan und Albanien (früher bis 2006)


Die Schlüssel Positionen werden alle an die Mafia verkauft und ca. 3.000 € bezahlt die Kosovo Mafia, wenn man ihre Leute zu den Polizei Schulungen zulässt.

Five Kosovo Police officers under investigations

Posted: 10 Jul 2009 08:25 AM PDT
July 10 (Kosovo Times) - Five Kosovo police officers are under investigations for different charges, including abuse of official post and human trafficking. Three officers are from border police force at Prishtina airport and two others from migration department. These officers are being investigated by anti-trafficking unit of Kosovo’s police.
Kosovo police spokesperson Arber Beka said that the he could not reveal details of investigations due to ongoing investigation process of police and prosecution investigators. Beka noted that the five officers are on paid suspension for the time being, until the process is concluded.

Donnerstag, 9. Juli 2009

Die Albanische Drogen Mafia greift in der Preveso - Bujanovac Region mit Granatwerfer den Staat an

Durch diese Gegend läuft bekanntlich die zentrale Haupt Route für den Drogen Import aus Afghanistan über Mazedonien in den Kosovo.

Die Terroristen dort in der Region verteidigen mit allen Mitteln ihre Drogen und Mafia Routen gegen Polizei Patrollien. Heute kam es sogar zu einem Mörser Angriff auf dortige Polizei Patroillien.

Die NATO ist bekanntlich Schutzherr dieser Drogen Banden, weil man das Heroin aus Afghanistan verteilen muss. Freie Fahrt für Hitlers Gross Albanien und für "dunkle" Geschäfte, denn genau das bauen verbrecherische Deutsche Politiker, mit ihren Partner in der Region auf.




Die 2 Gendarmen wurden verletzt, wie der Sender B92 mitteilte.

Serbische Armee in erhöhter Bereitschaft
Belgrad fürchtet, dass eine einseitige Ausrufung der Unabhängigkeit des Kosovo seitens Pristinas zur Gewalt im Süden Serbiens führen könnte.

AP Auch im Süden Serbiens gibt es Unabhängigkeitstendenzen der albanischen Volksgruppe. Die Streitkräfte im Süden Serbiens sind nach Angaben des Verteidigungsministers Dragan Sutanovic "schon seit längerer Zeit" in erhöhter Bereitschaft. Das Militär und die Polizei würden keine Destabilisierung der Verhältnisse im Süden Serbiens zulassen, erklärte der Verteidigungsminister.

Die Angaben des Ministers beziehen sich offenbar auf die Militäranwesenheit auf dem Gebiet von Presevo, Bujanovac und Medvedja, den drei Gemeinden dicht an der Grenze zum Kosovo mit hohem Albaner-Anteil.
"Frieden wahren"

Sutanovac sagte, dass er in den Gesprächen mit Vertretern der internationalen Schutztruppe KFOR verlangt habe, jeden Destabilisierungsversuch im Kosovo zu verhindern. Er habe seriöse Zusicherungen erhalten, dass man entschlossen sei, den Frieden zu wahren, sagte der Minister, der auch die Zusammenarbeit des Militärs mit der KFOR lobte und auf rund 800 gemeinsam unternommene Kontrollen an der administrativen Grenze zwischen Serbien und dem Kosovo verwies...

http://www.kurier.at/

Veljovic: Erhöhte Sicherheit in der BSZ, Situation unter Kontrolle

09.07.09

„In der Bodensicherheitszone, am Ort wo gestern Abend zwei Fahrzeuge der serbischen Gendarmerie angegriffen wurden, wurde die Sicherheitsstufe erhöht und die Polizei hat vollständige Kontrolle über die Situation“, hat der Polizeidirektor Milorad Veljovic erklärt. Höchstwahrscheinlich würde es sich um einen terroristischen Akt handeln, der jedoch die Sicherheitskräfte nicht provozieren werde und die vollständig bereit sein würden, im Einklang mit dem Gesetz und ihren Zuständigkeiten, jede Aufgabe zu meistern, teilte Veljovic mit.

Anschlag auf die Gendarmerie in der Umgebung von Bujanovac

09.07.09

„Zwei Angehörige der serbischen Gendarmerie wurden um 10 Minuten nach Mitternacht im terroristischen Anschlag durch eine Granate im Dorf Lucane in der Gemeinde Bujanovac verwundet, ein Gendarm in den unteren Teil des Rückens und der zweite in den Hals“, hat Innenminister Dacic bestätigt. Dacic mahnte alle extremistischen und terroristischen Gruppen, dass der Staat Serbien und das Innenministerium bereit und fähig sind, Frieden und Sicherheit für alle Bürger zu sichern und sie vor Terrorismus zu beschützen. Er betonte, der Staat und die Polizei würden auf jeden Versuch der Verletzung der territorialen Integrität Serbiens und auf Anschläge auf Polizeibeamten aufs energischste reagieren. In einigen Gegenden Serbiens bestünde ein großes sicherheitliches Problem, besonders im Süden und man werde diesbezüglich auch die Eulex davor warnen. Dies passiere in erster Linie deswegen, weil nicht alle terroristischen Gruppen im Kosovo entwaffnet seien, wie das die Resolution 1244 vorschreibe, sagte Dacic.

Ramuz Haradinaj und sein weit gestreutes Mafia Netz mit Immobilien

Illegal errichtete (auf besetzen Grundrstücken) Hoteles südlich Durres, welche schon 1999 als Drehscheiber der US Atlantik Brigande der Haradinaj Mafia Mafia diente. Standort: Südlich Durres direkt am Nord Zaun des Zentralen Militär Geländes um den NATO Stützpunkt CommWest! bei Plepa.
Kosova - Die korrupten Politiker im Streit
Geschrieben von Ilir Berisha
Mittwoch, 8. Juli 2009
Immer öfter und entschiedener gibt es in Kosova Widerstand gegen die Regierung Thaci.. Kürzlich fand in Prishtina eine Lastwagendemonstration der Fleischproduzenten Kosovas statt. Als Grund wurde angegeben, dass die Regierung kurz davor sei einem internationalem Fleischkonzern eine Monopolstellung in Kosova zu gewähren. Dies würde die örtlichen

Fleischproduzenten hart treffen, besonders aber die Bauern in Kosova.. Der von der Regierung Thaci angepriesene Großkonzern wird allerdings noch nicht namentlich benannt. Tatsache ist aber, dass dieses Vorhaben bereits formal beschlossen wurde. Ferner wird die Regierung Thaci nicht müde die albanischen Arbeitskräfte als billige Zeitarbeiter in bestimmte europäische Länder zu verschicken. Den traurigen Akt bezeichnet die Regierung als Erfolg. Ebenfalls soll jetzt die Privatisierung des Braunkohlereichtums von Kosova rasch durchgezogen werden. Geplant ist eine vierzigjährige Konzession an einen internationalen Bieter zum Billigpreis. Dagegen protestieren albanische Experten und die Arbeiter der KEK ( Stromerzeuger.) Dafür gibt es drei relevante Gründe 1.Der Reichtum Kosovas wird verschleudert. 2. Die Arbeiter fürchten um ihre Löhne und Arbeitsplätze. 3. Durch das Projekt Kosova C werden viele Bauern mit ihren Grundstücken enteignet. Die offensichtliche Unzufriedenheit versucht Ramush Haradinaj, der Chef der AAK für sich demagogisch zu vereinnahmen. Die Konkurrenz zwischen den politischen Cliquen führt aber auch dazu, dass sie sich gegenseitig der Korruption bezichtigen. Ein wichtiger Aspekt ist dabei, dass die Öffentlichkeit durchaus einige Wahrheiten erfährt. Der stellvertretende Minister für Verkehr und - Telekommunikation Adam GRABOVCI, verfasste am 21 Juli einen offenen Brief an Ramush Haradinaj. Den Brief des PDK Ministers GRABOVCI , hat Haradinaj bis heute nicht beantwortet. Es wird gemunkelt, dass Haradinaj selbst an einem offenen Brief zur Frage der Korruption, durch die Regierung arbeitet. Gut so, weiter so, bringt eure Schandtaten an die Öffentlichkeit. Den Brief von Grabovci veröffentlichen wir unten als wichtiges Dokument in Auszügen.


Dokumentation


Offener Brief an Ramush Haradinaj

von Adam GRABOVCI

Wer hat das Image der UCK nach dem Krieg beschädigt ? Sie, indem sie ihre persönlichen Interessen , mit Drohungen und Gewalt durchsetzten, um Gewinne für sich selbst zu erzielen.?


Das hässliche Bordell ähnliche Haus von Haradinaj, wo Millionen in den illegal errichteten Beton Schrott flossen

Ramush woher kommt ihr schwindelerregender persönlichen Reichtum?
- Sie haben ein Haus in Prishtina, welches mehrere Millionen Euro kostete
- Sie haben eine Wohnung in Prishtina auf zwei Etagen
- Sie haben ein Apartment in Prizren,
- Sie haben eine Wohnung in Tirana,
- Sie haben eine Unterkunft in Durres,
- Sie haben eine Villa in Durres und in Brezovica,
- Sie haben Immobilien in Dukagjini, der Wert wird mit mehreren Millionen angegeben
- Sie Haben Grundstücke in Miradi,
- Sie haben Häuser mit Wehrtürmen in Glloxhan,
- Sie haben zwei Villen im Ausland, in Monte Carlo und Dubai.
Sollten Sie Zeugen wünschen werde ich sie benennen.

Ramush- Sie haben sich im Namen des Krieges folgendes aneignet

- Ein Haus in Peja
- Ein Apartment in Prizren
- Das Land eines gewissen Dragodan
- Zapfsäulen und vieles andere mehr.

Ramush Sie persönlich kontrolliert das Schicksal und die Spiele im Unternehmen Casino-s!

Eine Frage: Sind Sie in der Schmuggel von Waren aus dem Norden Kosovas nach und aus Serbien und in viele andere Länder verwickelt ?.


Haben Sie Steuern hinterzogen, haben Sie die Landwirtschaftsbank für ihre persönlichen Interessen missbraucht ?

Es gibt noch viele andere Fragen an Sie. Wir könnten den Streit in einer öffentlichen Debatte austragen. Sie können auch gegen mich vor Gericht klagen.


Sollten Sie nicht innerhalb von einer Woche reagieren, wird die Öffentlichkeit meine Vorwürfe als Tatsachen werten.


Adam GRABOVCI, Stellvertretender Minister für Verkehr und - Telekommunikation und Vorsitzender der PDK Niederlassung in Peja 21 Juni

Mittwoch, 8. Juli 2009

Kriegsversprechen TEASER (der neue Film von NuoViso)



Die Steuerzahler finanzieren die Betrugs- und Kriegs Orgien der NATO, was man heute als Massenmord an der Zivil Bevölkerung bezeichnen kann und der Organisierung der Drogen Netze in der Welt! Man wird dann auch die merkwürdigen Missionen der Bundes Marine verstehen mit der Piraten Gefahr ! Die unglaublichen Verbrechen der NATO, sind nur möglich, weil heute dumme und kriminelle Personen und Politlogen in den Parlamenten sitzen, die keine Zeitungen mehr lesen.



Die Amerikaner und der 11.9.2001

Die gefakte Story mit dem Organ Handel in der Albaner Stadt Burrel von Frau Del Ponte

Das Haus der Familie Katuci in Burrel - Albanien, was ca. 3 km von nächsten Haus entfernt liegt!
Es gibt keine logische Erklärung das dort jemals ein UCK Organ Handels Zentrum im Hause der Familie Katuci in Burrel war. Das ist Unfug, denn ein Transport auf Stassen ohne Asphalt damals, wäre undenkbar gewesen.


Der Autor sprach selbst mit einem Burrel Einwohner (den er schon 8 Jahre kannte), der eng mit der Haus Besitzer Familie Katuci bekannt ist.
Deshalb die einfache Frage: Warum lässt man die Familie Katuci nicht in Ruhe und konzentriert sich auf das Militär Krankenhaus von Tirana, Krankenhäuser in Durres!

Abdulla Katuci aus Burrel! Haus Besitzer des Fake Hauses von Del Ponte.
Die Katuci Familie in Burrel, Bericht in der Koha

Wie der damalige Geheimdienst Chef Fatos Klosi bestens ebenso weiß, kontrollierte die UCK ein komplettes Stockwerk des Militär Krankenhauses in Tirana und benutzte Krankenhäuser auf Grund von Abmachungen schon von 1991 auch in Kukes, Tropoje usw..
In der offiziellen History der UCK, machte man selbst Seitenlang ein UCK Gefängnis in Kukes publik, wo man Serbische Gefangene hatte in einer alten Fabrik. Was ist mit diesen Leuten geworden? Niemand geht diesen von der UCK veröffentlichten Fakten nach, obwohl die Medien die Story Seitenlang mit Fotos brachten.

Shqiptarë të vrarë në Kukës, zbulohet burgu i UÇK-së


Pervers wird es dann von der EU, wenn man Untersuchungs Kommisionen einsetzt, welche die Familie Katuci belästigt, aber nicht den veröffentlichten Fakten, wie den hier gezeigten UCK Bericht nachgeht, über die Serbischen Gefangenen im Lager von Kukes. Es bestand sogar regelmässige Hubschrauber Verbindung damals mit Kukes, welche auch ein Hashim Thaci benutzte. Warum werden nicht gezielt Fragen an Bislim Zyrapi oder den damaligen Geheimdienst Chef Fatos Klosi gestellt?





Noch ein Video auf Youtube auf Albanisch

Damals wurden Kinder in Tirana entführt und verschwanden spurlos. Alle wussten das die Kinder getödet wurden, zum Zwecke der Organ Entnahme und viele Bürger von Albanien,haben damals für 3.000 $ eine Niere verkauft und leben auch in 2009 noch!

Und in diese Verbrechen waren auch Kosovaren und Israelische und Italienische Ärzte verstrickt, wie Techische Ärzte. Nur eben die Burrel Sache stimmt nicht, und so wohl von den Fakten eher ablenken.




BalkanWeb.com URL: http://www.balkanweb.com/index.php?id=39771
Trafiku i organeve, KE ende pa raport. Marty: Po mbledhim dëshmi
(Dërguar më: 08/07/09) I ngarkuari i KE-së për çështjen, senatori zviceran Dick Marty deklaroi dje ekskluzivisht për “Gazeta Shqiptare” se “ekipi i tij ende po mbledh prova dhe dëshmi dhe se do t’i shqyrtojë ato me shumë kujdes”.

TIRANE- Dyshimet e ish-kryeprokurores së Hagës se liderët e UÇK-së organizuan transplantin dhe trafikun e organeve e të burgosurve serbë në një spital të fshehtë në Shqipëri në vitin 1999, kur zhvillohej lufta e Kosovës, kanë mbetur ende në faqet e papërfunduara të një raporti të Këshillit të Evropës.

Edhe pse organizata ka emëruar plot një vit më parë senatorin zviceran Dick Marty të hetojë lidhur me akuzat e përfshira në librin e ish-kryeprokurores dhe të amplifikuara nga Beogradi, qëndrimi zyrtar i tij KE-së për këtë çështje ende nuk është formuluar. I ngarkuari i KE-së për çështjen, Marty deklaroi dje ekskluzivisht për “Gazeta Shqiptare” se “ekipi i tij ende po mbledh prova dhe dëshmi dhe se do t’i shqyrtojë ato me shumë kujdes”.

“Jemi duke përgatitur raportin, do të përpiqemi ta publikojmë atë sa më shpejt të jetë e mundur”, tha Marty. Por, ai shtoi se nuk mund të jepte një qëndrim paraprak për këtë, para se të mblidheshin të gjitha të dhënat. “Më duhet të vizitoj së shpejti Tiranën, Prishtinën e Beogradin që të mund të krijoj një opinion të qartë lidhur me këtë”, theksoi i dërguari i posaçëm i KE-së. Marty u ngarkua me hartimin e këtij raporti në qershor të vitit të kaluar nga Këshilli i Evropës, pasi 17 senatorë nënshkruan një peticion ku i kërkonin KE-së të shqyrtonte me vëmendje dyshimet e ish-kryeprokurores së Gjykatës së Hagës, Karla del Ponte lidhur me transplantin dhe trafikun e organeve të serbëve gjatë luftës në Kosovë nga luftëtarët e UÇK-së.

Dyshimet e Del Pontes u përmblodhën në librin e saj “Gjuetia”, që u publikua një vit më parë në Itali dhe shkaktoi shumë reagime dhe debate të ashpra në Shqipëri e Kosovë.

Ish-kryeprokurorja akuzon drejtuesit e shqiptarëve të Kosovës, ndër të cilët edhe kryeministri aktual, Hashim Thaçi, për përfshirje në trafikun e organeve, që u janë marrë afro 300 të burgosurve serbë në verën e vitit 1999.
(s.g/BalkanWeb)

Wie Deutsche Volks Verräter die Bundeswehr Soldaten im Ausland "verheizen"

Der Artikel erinnert mich an einen früheren Amerika hörigen Bundeswehr General F., der dann durch die Realitäten des Kosovo und Balkans, inklusive des Drogen Schmuggels der Amerikaner mit mir einer Meinung war! Das kriminelle Deutsche Politiker die Bundeswehr für US Auslands Abenteuer ganz einfach "verheizen"! Und es geht und ging auch immer wieder nur um Geschäfte aller Art, inklusive der Unterschlagung der Auslands Entwicklungshilfe im Ausland. Das war aber schon in 1999 und danach und hat mit der Bundeswehr im Kosovo, Albanien genauso zu tun mit der Bundeswehr in Usbekistan. Was haben wir wohl dort zu tun? Die Drogen Geschäfte abzusichern ist heute eine der Aufgaben der Bundeswehr, was jeder Soldat schnell erkennt vor Ort. Aber wieviel verdient ein Komiker Jung (CSU) an diesen Geschäften persönlich?

Deutschland bleibt kriegsführende Nation

Von R.N. on Jul 5th, 2009 gespeichert unter Ausland. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0. You can leave a response or trackback to this entry

Mehr als zwei Drittel aller Deutschen wollen einen Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan, doch die Koalition bleibt bei ihrem Kurs und stellt sich gegen ihren Souverän.Nicht nur das dieses Verhalten in der sogenannten “Demokratie Deutschland” ein schweres Verbrechen darstellt, es ist auch ein Schlag ins Gesicht des Volkes.

Immer wieder betont Verteidigungsminister Franz Josef Jung, dass die Bundeswehr in Afghanistan nur zur militärischen Sicherung des Wiederaufbaus eingesetzt wird. Zu diesem Einsatz gehört auch die
Sie sollen in einen sinnlosen krieg verheizt werden

umstrittene Entsendung von Awacs-Aufklärungs-flugzeugen an den Hindukusch.Diese Flugzeuge dienen allerdings nicht dem Wiederaufbau, sondern unterstützen das Morden auch an der Zivilbevölkerung.

Fünf bis zehn Jahre: So lange werde die Bundeswehr, so hatte man dem Volk versprochen, noch in Afghanistan verbleiben. Das ist nach Ansicht Vieler eine ebenso “riskante” wie “unkluge” Prognose.Nach bisherigen Erfahrungen die sich auch historisch begründen, muss eher mit einer Einsatzdauer von mindestens 50- ? Jahren gerechnet werden. Ein Sieg ist dabei jedoch so gut wie ausgeschlossen und wird eine grosse Anzahl an toten deutschen Soldaten fordern.

35 junge Soldaten liessen bisher für einen sinnlosen und nicht gewinnbaren Krieg in Afghanistan ihr Leben.Für die Menschen in Deutschland gilt es nun zu handeln.In Anbetracht der bevorstehenden Wahlen muss der Souverän, der ihnen untergebenen Regierung unmissverständlich klarmachen, dass ein sofortiger Abzug deutscher Truppen aus Afghanistan zu erfolgen hat.

Den Machthabern in Deutschland muss deutlich gemacht werden, dass nicht eine Regierung, sondern das Volk in seiner Gesamtheit einzig über der Verfassung steht und die alleinige Staatsgewalt von ihm ausgeht..

Schweiz Magazin