Translate

Dienstag, 28. Juni 2016

Die KfW - Intech: Kick Back Korruption Stark Strom Trasse wurde im Kosovo eingeweiht durch die Albaner Mafia

Aktuell wird dieses Geschäft im Kosovo - Albanien eingeweiht, wobei man die Super Verbrechen der KfW, rund um Syrien der Deutschen Regierung nicht vergesssen sollte, weil es Internationalen Kriegs Verbrechen sind, welche auch Hitler Phantasien bei weitern übertrafen, als man die Terroristen in Syrien finanzierte und dann nach dem Verbrecher Modell des Auswärtigen Amte, von Volker Perthes, SWP-Berlin die Beute aufteilte, über den hoch kriminellen Clemens von Goetze im Auswärtigen Amte, der sich nun als Botschafter in Israel versteckt.
Geplant war, das Gunnar Wälzhof, die Beute aufteilt in Syrien mit dem Verbrecher Staat VAE, DUBAI und Katar.
Die vom Auswärtigem Amte, der SWP Berlin finanzierte Terroristen Organisation: „Freie Syrische Armee“, welche hohe Millionen Summen erhielt, existiert nicht, der übliche billige Betrug einer als „Camorra“ identischen Organisation, welche nur Geld unterschlägt mit viel krimineller Energie.



KfW-Büroleiter Gunnar Wälzholz organisiert mit Banditen Geld Vernichtung in der Ukraine in dunkle Kanäle, ebenso organisierte den Raub und Aufteilung der Syrischen Bodenschätze im SS Stil
KfW-Büroleiter Gunnar Wälzholz organisiert mit Banditen Geld Vernichtung in der Ukraine in dunkle Kanäle, ebenso organisierte den Raub und Aufteilung der Syrischen Bodenschätze im SS Stil*
Gunnar Wälzholz (KfW Leiter in Kiew, mit kriminellen Partner, wo hohe Millionen Summen vernichtet werden) vorab schon verteilte, was es seit SS und Hitler Zeiten nicht mehr gab.

Neue Verträge für die Stromtrasse zur albanischen Grenze 

  Ein Mafiöser Selbst Bedienungs Verein, wo Aufträge im "Camorra" Stil, die eigenen Consults erhalten. KfW Langzeit Geschäfte, wo es hohe Millionen Kick Back Bestechungs Geschäfte gab schon unter Berisha in angebliche Infrastruktur Projekte, womit das Land Albanien vollkommen korrumpiert und ruiniert wurde. Die inkompetende Mafia und vollkommen korrupt feiert die Einweihung. Nun weihte man die Starkstrom Leitung ein. rama interkonjeksjonji me kosoven rama interkonjeksjonji me kosoven rama interkonjeksjonji me kosoven rama interkonjeksjonji me kosoven Ora 11:40 Isa Mustafa: Linja 400 kv, ekuivalente e “Rrugës së Kombit” Im Politischen Deutschen Sumpf wieder einmal. Wie ein Roter Faden * ziehen sich solche Geschäfte der Entwicklungshilfe durch das Land. Fast kein Projekt hatte je längeren Bestandteil, sogar Phantom Betrugs Geschäfte wurden bei Deutschen Gerichten festgestellt, wie die Phantom Industrie Zone Spitale. Hirnlose Berlinwasser Projekte, mit vollkommen inkompetenden Gangsters, waren vor über 10 Jahren schon ein Skandal der KfW, der damaligen BMZ Minister Spitze. * Alles bekannt seit Jahren, wie Geld versenckt wird, in dunklen Kanälen auch in Geheimen Berichten der EU und UN. Die Steigerung wäre dann Afrika, vor allem Nigeria und Mali im Deutschen Sumpf, einem Steinmeier Modell * Die Firma Dalekovod, 'Damir Fazlic, sind Beide Geschäftspartner der GTZ in Bosnien, Kroatien gewesen und die Super Bestechungs Geschäfte von RWE mit einem um 500 % überteuerten Müll Entsorgung Anlage, rund um Wasser und Energie sind Standard. Die Albanische Regierung muss durch einem Vergleich, an die Kroatische Firma Dalekovod, 6,8 Millionen € Entschädigung zahlen, weil die KfW, durch Erpressung die Albanische Regierung zwang, den Vertrag für den Bau einer Hochspannungs Strom Leitung von Montenegro nach Albanien zubrechen. Die KfW und die prominente Betrugs Bank: Deutsche Bank im Hintergrund brauchen solche Verträge, weil man elegant Geldwäsche Geschäfte betreiben kann, weil niemand die angeblichen Baukosten und Ausgaben kontrolliert, wo eigene Betrugs Consults der KfW auch noch tätig werden. Man bedient sich also selber. Wie das System läuft, mit weit überhöhten Kosten, für Projekte ist allgemein bekannt auch in der EU. Eine gemeinsame Untersuchungsgruppe (ITF) aus der EU-Antibetrugsbehörde Olaf, den Vereinten Nationen und der italienischen Finanzpolizei hat in der Vergangenheit 50 Stichproben gemacht: “Davon gab es in 12 Fällen Hinweise auf kriminelle Machenschaften”, heißt es in dem Geheimbericht der Gruppe, der der WELT vorliegt. In weiteren 27 Fällen wurden “Unregelmäßigkeiten” und “die Verletzung von UN-Regeln” festgestellt. Vor allem bei der Verwendung von EU-Geldern im Energiebereich – immerhin mehr als 400 Millionen Euro seit 1999 – wurde offensichtlich betrogen. http://www.welt.de/welt Unglaubliches Geschäfts Gebaren: wie bei der Bestechung für Waffen Exporte nach Griechenland. Bekanntlich hat die Deutsche Bank, der Tochter der KfW, der IKB Bank für 10 Milliarden € Betrugs Papiere, Derviate verkauft, wo die Bank dann in die Insolvenz ging, mit ihren 58 Aufsichtsrats Posten korrupter Politiker. Mega Betrug, Profi Fälschungen sind Voraussetzung für eine KfW Partnerschaft. Die Albanische Regierung unterschrieb vor 2 Jahren dann nochmal einen neuen Vertrag mit der KfW, wo als Kick Back Geschäft weitere Millionen zur freien Verfügung (Wasser Projekte) der Albanischen Regierung überlassen wurden. Im Kosovo ist man dann wieder Partner, wo Vuk Hamović: Haupt Eigentümer von der EFT Group, praktisch dann wieder Co-Partner wurde. Die KfW baut die weitere Strom Leitung Albanien zum Kosovo, im Kosovo die "Dalekovod". Er hat Internationale Business ethics, die Deutschen nicht, wo Politiker Straffrei korrupt sein dürfen, aber Auslands Bestechungs ist auch in allen EU Ländern strafbar. Diese Bad Hombacher Pseudo Firma Consult, sollte die Ausschreibung manipulieren im Auftrage der KfW und Deutschen Bank was schief ging. Billig Kopien der Italienischen "Camorra" oder "Nghradeta", wie man Staatsgelder stiehlt, über eigene Consults und Firmen. Deshalb ist ja immer Bodo Hombach nur mit der Prominenz der Balkan Mafia unterwegs gewesen, identisch andere SPD Gestalten mit der Ukrainischen und Russen Mafia. [caption id="attachment_10239" align="alignnone" width="300"]Bodo Hombach bei der Albaner Mafia in Tirana, mit dem Kinderhaus Bodo Hombach bei der Albaner Mafia in Tirana, mit dem Kinderhaus[/caption] Organisierte Kriminalität arbeitet mit eigenen Consults wie die KfW, was nicht verborgen blieb, wie Wolfgang Hetzer in seinem Büchern schon schrieb. Einzige Aufgabe, das Bestechungsgeld zu organisieren, wie es auch alle anderen unnützen Consults machen, wo Deutschland führend ist, weil Politiker nur in Deutschland Straffrei korrupt sein dürfen, wie der Visa Skandal schon zeigte, wo die KfW Gestalten ebenso Motor der Orgien des Verbrechens war. Logo Gopa Consultin Group intec - GOPA-International Energy Consultants GmbH Justus-von-Liebig-Str. 1 61352 Bad Homburg, Germany zu dieser Consult Gruppe gehört die Intec Consult: Logo der Intec Consult Wie einen Camorra identische Organisation, berät man sich selber, organisiert Mafiöse Bestechungs Geschäfte Weltweit, denn diese Leute sitzen in der GOPA Consulting Group, deren Rechnungen in beliebiger Höhe natürlich im "Camorra" Stile bezahlt werden. DieEhrenwerte Gesellschaft, was Deutsche Finanz Organisationen, 1 : 1 übernommen haben. Supervisory Board Members are: Foto der SuperVisory Board Gestalten

  • Gerold Dieke, former District President, Southern Hesse, and former member of the Board of General Managers, GTZ / currently merged with GIZ ( Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit)
  • Dr. Rainer Goedl, former member of the Board of Directors, Linde AG
  • Axel J. Stepf, Director ZKE, Commerzbank AG
  • Hans van Dord, former Director Corporate Development, Arcadis/Euroconsult
  • Wolfgang Kroh, former Vice-Chairman of the Managing Board, Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)
Mr Gerold Dieke is the chairman of the GOPA Consulting Group Supervisory Board. http://www.gopa-group.org/who-we-are/governance Members are:
  • Johannes Buschmeier, AFC Consultants
  • Inke Fabian de Barreto, EPOS Health Management
  • Rafael Comenge, B &S Europe
  • Dr. Radu Krohne, intec GOPA International Energy Consultants
  • Dr. Martin Güldner, GOPA Consultants
  • Berthold Averweg, GOPA Consultants
  • Thomas Franke, GOPA Consultants
  • Martin Jeglitza, GOPA Consultants
  • Dieter Jakob, RODECO Water Consultants
  • Claudia Rechten, GOPA Com.
Langzeit Betrugs Consult RODECO ist auch bei der Gruppe fest dabei, was nicht verwundert. Die eigenen Mafiös aufgestellten Betrugs Consults, wollten sich diese Geld Vernichtung und Selbst Bedienung nicht wegnehmen lassen, was auch im TV gewürdigt wurde, vor 2,5 Jahren. Identisch lief es nochmal mit einer Stark Strom Leitung quer durch den Kosovo ebenso nach Albanien. PPP Betrugs Programm in Zagreb in Kroatien, führen zur Verhaftung der Rathaus Spitze in 2014. Die PPP Betrugs Programme werden bis heute im Ausland verkauft, von der KfW und Co.. Übelsten Verbrecher und Bestechungs Geschäfte der KfW auch inklusive Kredite für Pakistan, für die Steinmeier Bestechungs Geschäfte dort * ……. http://www.heise.de/tp/artikel/34/34801/1.html Polizei Gewerkschaft: Ist die Deutsche Bank eine kriminelle Vereinigung? von Wolfgang Hetzer Partner: Projekt Betrug mit jedem Verbrecher Staat von Albanien, Aserbeidschan, Griechenland, Ukraine, immer wenn Gelder aufgeteilt und gestohlen werden müssen, rund um die gut bekannten Betrugs Infrastruktur Projekte. Im Verbrecher Staat Aserbeischan organisiert man natürlich auch KfW Projekte und in jedem Afrika Murks Staat, womit Alles gesagt ist. Jörg Asmussen, Peinlichkeit der Banken Mafia, erhält im Vorstand nun sogar einen Posten. Parteibuch SPD, Motor für den Billiarden Betrug der selbst ernannten "Banker" Kompetenz Null. Suche hoch dotierten Job im Ausland und wo man Nichts wissen und können muss: Bei der GTZ sind Sie richtig aus dem aktuellen Spiegel, wie sowas läuft, was der Film LAMERICA in 1994 schon zeigte, wie man Subventionen mit Projekten stiehlt in Albanien. Europäischer Rechnungshof: Ausbildung der afghanischen Polizei durch EUPOL zu teuer und ineffizient........................ "Ein Drittel der Kosten für die Sicherheit und der Rest für die Leute der EU – solche Missionen gehören dichtgemacht." Identisch die Betrugs Projekte der Justiz Missionen der EU, wo man ja lustig auch Berichte fälscht durch die EU Commission der korrupten Idiotie Ganoven. "Camorra" Stile auf Deutsche Art, die Justiz Missionen! Infrastruktur Projekte sind der Korruptions Motor, der die gesamte Gesellschaft nicht nur in Albanien und Afrika vernichtete, sondern Kriminellen durch die unkontrollierten Projekte, eine Macht Basis gaben, als Partner der korrupten und inkomptenden EU, US und Deutschen Aufbauhilfe Programme, welche Alle im Desaster endete und die Bevölkerung zu Migrantions Strömen bewegte. Die Leiter der KfW, sind in der Regel weder Banker, Controlling, noch Ingenieure oder Techniker. Bei diesem Geschäft war der Minister Dirk Niebel aktiv dabei, der die Entwicklungshilfe abschaffen wollte, ein Milliarden Grab vor allem in Afrika produzierte und dann als Chef Lobbyist zu dem Bestechungs Rüstungs Konzern Rheinmetall ging, wo andere Politiker auch abkassieren. akutell:

Rüstungsindustrie fördert Lobby-Reisen für Abgeordnetenmitarbeiter

Europäischer Rechnungshof: Ausbildung der afghanischen Polizei durch EUPOL zu teuer und ineffizient
Die KfW und deren Alibi und Korruptions Projekte in Albanien Ein Nachfolger des Bodo Hombach, der immer hinter den korruptesten Prominenten der Balkan Mafia hinterher lief, für irgendwelche Geschäfte, wo sich später die Betrugs Ermittlungs OLAF der EU interressierte und alle diese Geschäfte später verkauft werden musste. Aber mit dem Profi Bestechungs und Korruptions Künstler als Präsidenten der KfW. Wolfgang Schäuble, hat man heute ausgefeilte Methoden der Milliarden schweren Geld Vernichtung in "Schwarzen Löchern" der jeweiligen Mafia. Bei diesem Projekt wurden die Deutschen im Parlament im TV als Mafia bezeichnet von dem damaligen Premier Minister Salih Berisha und Finanzminister Ridvan Bode. Den Vertrag unterschrieben dann unter Erpressungs Druck der derzeitige Premier Minister Edi Rama Ende 2013. In Folge musste die Albanische Regierung eine Kompensation bezahlen für eine Kroatische Energie Firma: Dalekovod in Höhe nun von 6.8 Millionen €.

 Man ist immer auf der Suche nach erfahrenen und korrupten Kriminellen in der Welt und der Rest wird bestochen, wie in Griechenland ebenso, was die einzige Deutsche Aussenpolitik ist. Man kann viel lernen im Ausland, wie man es macht und mit Deutscher Gründlichkeit ist es erfolgreicher.
Kick Back Geschäfte wenn man Konferenzen finanziert mit kriminellen Partner ist das Sahne Häuptchen im kriminellen Enterprise.
Weitere 7 Festnahmen von Staatsbank Mitarbeitern rund um die Berisha – Fullani Mafia Die Super Albanische Mafia an einem Tisch, wobei die ordinärste Verbrecherin Ariane Fullani und Salih Berisha sowieso hervor zuheben ist. Weihnachts Gala 2013, der Super Mafia

http://www.gazetatema.net/web/wp-content/uploads/2012/04/Zeri-ballina.jpg

Tema Albania's OST to pay 6.8 mln euro in compensations to Croatia's Dalekovod
albanias-ost-to-pay-6-8-mln-euro-in-compensations-to-croatias-dalekovod xuanhuongho/Shutterstock.com
ZAGREB (Croatia), October 15 (SeeNews) - Croatian power transmission equipment maker Dalekovod [ZSE:DLKV-R-A] said on Thursday it has signed a 6.8 million euro ($7.8 million) settlement agreement with Albanian power transmission system operator OST. OST has agreed to pay compensations to Dalekovod, ending a dispute related to the project for the construction of the 400 kV Podgorica-Tirana transmission line, the Croatian company said in a filing to the Zagreb bourse. The settlement brings not only financial compensation but, given the solid presence of Dalekovod in the region, especially in Kosovo, opens a possibility for new jobs in Albania, which are planned for the period ahead. Dalekovod manufactures transmission lines, substations, low-voltage network equipment, fibre-optic cable equipment, suspension and jointing equipment, contact networks, lighting and reflector pylons, metal structures and antenna pylons. http://wire.seenews.com/news/albanias-ost-to-pay-6-8-mln-euro-in-compensations-to-croatias-dalekovod-497500
Aktualitet
17 Tetor 2015 - 17:22 | përditesuar në 20:51 Energjia, OST bie dakord t'i paguajë 6.8 milionë euro kompanisë kroate
Kompania kroate e pajisjeve të transmetimit të energjisë elektrike “Dalekovod” njoftoi se ka arritur një marrëveshje pajtimi me vlerë 6.8 milionë euro me Operatorin e Sistemit të Transmetimit në Shqipëri. Sipas njoftimit zyrtar të “Dalekovod”-it, të publikuar nga media kroate, OST ka rënë dakord ta paguajë si kompensim këtë shumë, duke i dhënë fund një mosmarrëveshjeje, në lidhje me projektin për ndërtimin e linjës së transmetimit 400 kV Podgoricë-­Tiranë, që tashmë ka përfunduar. Kompania kroate njofton më tej se kjo marrëveshje mbyll një mosmarrëveshje me anë të kompensimit financiar por, duke pasur parasysh praninë jo të vogël të “Dalekovod”-it në rajon, sidomos në Kosovë, hap mundësinë për vende të reja pune në Shqipëri. Kompania prodhon linja të transmetimit, nënstacione, pajisje për rrjetin e tensionit të ulët, etj. Arritja e kësaj marrëveshjeje është njoftuar të enjten nga kompania kroate, ndërkohë Operatori i Sistemit të Transmetimit nuk e ka bërë ende publike. Nuk dihet në se kroatët kanë kërcënuar me proces arbitrazhi, por duket se çështja ka ngjashmëri me mbylljen e mosmarrëveshjeve me çekët e CEZ, ku shteti shqiptar pranoi të paguajë dëmshpërblim për të shmangur gjyqin. Redaksia Online 2012 18 Apr 12 Albania Accused of Blocking Kosovo Energy Project
The Albanian opposition has called on Prime Minister Sali Berisha to explain why the government for nearly a year blocked an electricity interconnection line with Kosovo, amid allegations of undue influence by Serb energy traders.
Besar Likmeta BIRN Tirana
High voltage power lines
Socialist leader Edi Rama called on Berisha on Tuesday to explain why Albania’s state-owned electricity transmission operator, OST, blocked the tender for the construction of a power line between Tirana and Pristina. Speaking at a meeting of Socialist MPs Rama addressed questions to Berisha, including allegations that the project was blocked to benefit Serbian energy traders who allegedly had ties to the premier’s family. “Why was this strategic project blocked for a year?” Rama asked. “Why did the Albanian government violate ethical and legal norms with a donor as important as Germany for a matter as important as the energy independence of Kosovo?” he added. The transmission line is considered a key energy project by both Albania and Kosovo, which are net importers of electricity and have to pay hundreds of millions of euros in costly electricity imports every year. The row follows the publication in the Pristina daily Zeri of allegations that the son of the Albanian premier, Shkelzen Berisha, met representatives of Serbian electricity trading companies in Vienna in order to block the project. He has denied the report as slander. Reacting to the allegations, Prime Minister Berisha also called the report by Zeri wholly untrue. Disputed tender: Albania offered the tender to construct a 400 kV electricity transmission line with Kosovo in March 2011 with financing for Germany's KFW bank. Two companies bidded for the project estimated to cost €39 million - Croatia's Dalekovod and Bosnia's Energo Invest. Dalekovod offered to build the power line for €36 million, while Energo Invest for €29 million.................................... http://www.balkaninsight.com/en/article/albania-accused-blocking-key-kosovo-energy-project
aus 2012
Abgründe der KFW Geschäfte mit der Prominenz der Balkan Mafia wie: Damir Fazllic, Vuk Hamovic, Shkelzen Berisha Die kroatische Stromtransportfirma Dalekovod wird eine 400-kV-Hochspannungsleitung im Kosovo bauen. Ein entsprechender Vertrag über das Bauvorhaben im Wert von 30,7 Mio EUR zwischen Dalekovod und dem kosovarischen Stromtransportunternehmen KOSTT wurde laut dem serbischen Sender B-92 in Frankfurt unterzeichnet. Das Projekt wird demnach von der deutschen Entwicklungsbank KfW finanziert werden. Die Vereinbarung erfasst die Planung, Lieferung und Errichtung der Hochspannungsleitung zwischen Pristina und der 90 km entfernten Staatsgrenze zu Albanien. Das Vorhaben soll in 24 Monaten umgesetzt werden, der Start der Bauarbeiten ist für Sommer kommenden Jahres geplant. Source: http://www.maerkte-weltweit.de Die Albanische Regierung storniert den Tender rund um die KfW – Deutsche Bank finanzierte Stark Strom Leitung Im Gespräch - 

https://www.kfw-entwicklungsbank.de


    • Euro-Münzen
      18:51 02.09.2015
      385473

      Berlin gewährt Kiew Millionenkredit – Vertragsunterzeichnung am Donnerstag

      UN-Experte Jean Ziegler: “Wirtschaftsdelikte wie Kriegsverbrechen verfolgen!”! Diese Leute sind mit Kriegs Verbrechern und Terroristen gleich zusetzen und man kann einem promiinenten UN Experten nur zustimmen. aus BF
      Berlinwasser und seine Fäkalien Show in Elbasan! wo blieben die 3,5 Millionen und mehr zugesagte Investionen von damals und die vielen Millionen der KfW Kredite? Ein reines Betrugs Geschäft von Berlinwasser und von Beginn an illegal und mit Bestechungsgeldern erkauft. Ein Lizenz Gesetz gab es erst in 2006, was damit Vieles über die kriminellen Machenschaften von Berlinwasser erklärt in Albanien. Wie im Kosovo wollte man gezielt vor allem Entwicklungsgelder unterschlagen. Mit Bestechung und Visas, hatte man sich im Oktober 2000, einfach ungültige Papiere bei der Albaner Mafia erkauft. Täter Deutsche Diplomaten, GTZ Leute mit Ismail Beka und Co. siehe unten: verlinkt, der Rauswurf von Berlinwasser aus Albanien, wegen Betrug und Bankrott! Das Council der Albanischen Regierung feuert und enteignet Berlinwasser am 1.11.2006 Beschluß Nr. 734, gezeichnet Premier Minister von Albanien, wegen betrügerischen Vertrags Bruch und dem spurlosen betrügerischen Verschwinden von den zugesagten Millionen der KfW, GTZ usw. ! Zuvor hatte die Staatsanwaltschaft ermittelt, aber die Berlinwasser Gangster waren geflohen, mit vielen Millionen um das Defizit von Berlinwasser abzudecken. Zeitgleich hatte der Teilhaber von Berlinwasser eine Bestechungs und Betrugs Show, über die damalige RWE Tochter Firma Lahmeyer International Consult (musste 1,6 Millionen € Strafe zahlen) in Lesotho in identischen Geschäften organisiert und wurde dort verurteilt. Es erfolgte ein Ausschluß von allen EBRD und Weltbank Geschäften (Weltbank Info aus 2005), während man in Deutschland durch die prominente Politiker Bestechungs Firma RWE in Berlin weiter wurstelt. siehe auch BF 1 TI Ausschnitt dazu: Präventive Maßnahmen könnten Betrug und Bestechung von Beginn an reduzieren und sind bei weitem effektiver als nachträgliche Maßnahmen.” siehe auch Anfrage im Hessischen Landtag dazu Drucksache 16/6345 von 2007 und“Die Zeit”. Nachdem die peinliche Betrugs Show überall auffiel, musste der General Manager “General Manager” von Berlinwasser sogar gegenüber der Weltbank zugeben, das man keine Ahnung hat. Wir haben hier aber bereits das Jahr 2005, wie die Weltbank auf Seite 74 im Report festhält. Diese Leute sind so strohdumm, das man es auch nicht nötig hatte, sich mal vor Ort bei erfahrenen Ausländern kundig zu machen.
Aktuell wieder: 65 Millionen € also ca. ein Faktor von 5 teuerer, wie vor ein paar Jahren noch, damit ein paar 10 € ProTag Arbeiter ein paar Gräben schaufeln, für extrem kleine Rohre, die bald nicht mehr funktionieren. System Betrug: 65 Millionen € diesmal aber für was? Anscheinend macht nun jemand einen weiteren Aufschlag von 300 % bei den System Korruptions und Betrugs Kanalisation Geschäften. Immer höhere Kosten, für einfache Infrastruktur Projekte der Deutschen, wo dann wie die Geschichte zeigt Nichts mehr funktioniert, seitdem man G.B. einen Deutschen Bau Ingenieur aus dem Land moppte vor 10 Jahren, der alle GTZ Kosten Vorschläge unterbot und mit hoher Qualität erledigte. Zu gross waren die privaten Profite. Diesmal sind es schon 65 Millionen € für ein paar Rohre verlegen (ohne Haus Anschluß wie in Pogradec) in Berat, Kucova, und einem sinnvollen Zuschuss für Agrar Anbau. In Pogradec einen der berüchtigsten Projekte vor über 10 Jahre, überredete man den Bürgermeister für eine neue Kanalisation, machte keine Anschlüße, und das Projekt sah real so aus, das das Rathaus die alte Kanalistaion lieber benutzte. Praktisch haben überall die Kanalisationen keine Anschlüße, Abflüsse, weil ja viel Geld gestohlen werden muss, wo 20 % nur sehr niedrig geschätzt wird. In diesem Falle bei nur so dünnesn Röhrchen, sind es wohl über 50 % und dicke Reise Spesen für GTZ, KfW die Botschaft gibt es auch, so das Alles abgesegnet wird. http://www.top-channel.tv/lajme/artikull.php?id=310986#k2 Alte Projekt der Deutschen rund um Wasser: Thyssen Rohre Wasser Rohre des Kavaje Projektes! Die Deutsche Balkan Aufbau Mafia des BMZ – GTZ – KfW im Auftrage der Deutschen Politiker Nach 15 Jahren, gibt es keine Besserung rund um Wasser, aber eine Milliarde auch von der Weltbank sind verschwunden. CEI KEP ITALY: workshop in Tirana for Albania’s water management authorities
... the Regulatory Body for Water Supply and Sewer System of Albania (DPUK) and of the Tirana Water Supply and Sewerage Company (UKT) in the ...
 

Man kann bei der GTZ auch fragen, wo die Millionen für die Universität Durres (einige Monate, war ein Ausbilder für ein Projekt vor Ort vor Jahren, wo Heute die Uni nur noch ein Witz ist.) verblieben sind, oder die 2,5 Millionen € für die GITEC Consult, für die Ausbildung von 8 Kommunalen Beamten, welcher jeder mit Fernglas bis heute sucht.

Das Super Betrugs Projekt der GTZ aus Eschborn um den Energie Park und die Industrie Zone nördlich Durres Stellen Ausschreibungen: Suche hoch dotierten Job im Ausland und wo man Nichts wissen und können muss: Bei der GTZ sind Sie richtig Dienstag, Oktober 21st, 2008
  • Natürlich wird das Bestechungs - und Lobby Geschäft von der dümmsten Bank finanziert der KfW. Das Pakistan niemals diese Kredite zurück zahlen wird, ist sowieso klar. 11.07.2009 U-Boot-Deal mit Pakistan vor baldigem Abschluss? Verhandlungen der pakistanischen Marine über den Kauf von deutschen U-Booten sind offenbar weiter gediehen als bisher bekannt. Die Bundesregierung hält die Entscheidung über den pikanten Deal mit dem Atomwaffenstaat aber aus Rücksicht auf die Bundestagswahl zurück. Eine Delegation der pakistanischen Marine besuchte im April Deutschland und verhandelte über die konkreten Lieferbedingungen für die modernen U-Boote des Typs 214 mit Brennstoffzellenantrieb. Dabei wurden allerdings die Finanznöte der pakistanischen Regierung offenbar. Mit Walter Freitag, Chef der Kieler HDW-Werft, debattierten die Südasiaten über den Kaufpreis, der auf mehr als eine Milliarde Euro geschätzt wird. Bei der bundeseigenen KfWBank in Frankfurt berieten die Gäste aus Islamabad über die Konditionen eines deutschen Exportkredits. Die pakistanischen Besucher beklagten sich, dass die KfW mit einem Aufschlag von 2,8 Prozent auf den zwischen Banken geltenden Euribor-Zins zu hohe Forderungen stelle, baten aber gleichzeitig um Stückelung der Anzahlung und eine Verlängerung der Tilgungsfrist von 5 auf 20 Jahre. Dennoch hofft HDW weiterhin auf den Verkauf der U-Boote, in Kiel ist von einem "laufenden Geschäft" die Rede. Sollten die Pakistanis einen Neubau nicht finanzieren können, gilt auch ein alternativer Deal als möglich: HDW könnte ein einst für die griechische Marine gebautes U-Boot des Typs 214 namens "Papanikolis" anbieten. Das Boot wurde den Griechen nicht geliefert, weil Athen nicht bezahlte. Der Bundessicherheitsrat will sich erst nach der Wahl wieder mit dem umstrittenen Geschäft befassen. Eine Deckung des KfW-Kredits durch eine Hermes-Bürgschaft ist bereits in Aussicht gestellt. http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/0,1518,635593,00.html
    Krimineller U-Boot-Deal mit Pakistan? Von Daniel Neun | 10.September 2007 Post to Twitter Berlin, Islamabad: Es wurde sich offenbar in aller Stille geeinigt, die Entscheidung fiel in Pakistan auf höchster Ebene. Obwohl derzeit (offiziell) kein einziges deutsches U-Boot der Klasse 214 weltweit Dienst tut, entschied das Hauptquartier der pakistanischen Marine (1) ? entgegen aller Vermutungen wohl auch demnächst noch unter dem Oberbefehl von Pervez Musharraf (2) ? den Milliardendeal nach Deutschland zu vergeben: an EADS, Siemens, Thyssen und die Howaldtswerke-Deutsche Werft GmbH (HDW) in Kiel (3)?RÄNKESPIEL ZWISCHEN FRANKREICH UND DEUTSCHLAND Nie für den Gebrauch bei der deutschen Bundesmarine gedacht, nur zum Geldverdienen via Rüstungsexport (4), versuchten die beteiligten Waffenkonzerne schon eine ganze Weile unter aktiver Beteiligung ihrer Angestellten in der Bundesregierung alles, um diese irgendeiner Marine anzudrehen. Stolz wurde die Bestellung des ersten Exemplars nach Griechenland verkündet, flux taufte man es ?Papanikolis?. Dann aber bestellten die Griechen die U-214 wieder ab (1). ...... http://www.radio-utopie.de/2007/09/10/krimineller-u-boot-deal-mit-pakistan/
    Bis ganz Oben werden diese Bestechungs Orgien organisiert.
  • ¶3. (S) As detailed in Refs A and B, Presidential Airways (PA) purchased three Puma helicopters in Germany from Eurocopter Deutschland (ED). PA anticipated using these in support of a contract to provide logistics and transport services in Afghanistan and sought an export license from the German export control authorities. This export case attracted attention at the highest levels of the German Government, reportedly including Chancellor Merkel. PA moved the helicopters from Germany, initially to Turkey, then Georgia, then Azerbaijan, without securing an export license. PA and the GOG had agreed informally in November to have the helicopters remain in Baku, Azerbaijan pending a GOG decision on the export permit application. Presidential Airways is owned by the Prince Group, Inc., which also owns the Blackwater security company.--------------------------------- Chronology of Recent Developments ---------------------------------¶4. (C) On November 4, ODC Germany forwarded a letter from PA to the German Chancellor's office stating PA would hold the Pumas in Baku until after the November 5 BSR meeting. The BSR failed to render a decision at its November 5 meeting.¶5. (C) On November 11, PA sent a letter to Eurocopter Deutschland (ED) management outlining their position. PA had retained German legal counsel to represent them and contended that they violated no U.S. law by moving the Pumas. PA also asserted that, as the BSR failed to render a decision, the case was no longer before the German authorities and PA sawhttp://wikileaks.org/cable/2008/12/08BERLIN1705.htmlEin Insider erklärt diese Art von Geschäften, welche Standard Betrug in der EU, in Berlin sind, im Gefolge der Betrugs Banken Berater, wobei Deutsche Politiker Straffrei korrupt sein dürfen, was einmalig in der EU und in der Welt ist. Wolfgang Hetzer: Zu den EU – Beamten, der EU Commission und Deutschen – und EU Politikern: aus Polizei News Letters: Wolfgang Hetzer
In solchen Kreisen, wenn Verantwortungslosigkeit Kultstatus genießt, warnt der EU– Korruptionsbekämpfer(Zitate nach „Kontext“), “geht es nicht mehr darum, was du verdienst, sondern darum, was du dir holen kannst, und wie du am einfachsten reich wirst”. Und das sei soziales Dynamit. Hetzer spricht ausdrücklich von einer sogenannten Finanzkrise, von einer “Systemkriminalität” und von “Systemkorruption”.
Kommentar: Damit ist Alles gesagt, durch einen Insider Fachmann der EU: Wolfgang Hetzer
über 100 Millionen € wurden vor allem von der Weltbank, ebenso Millionen durch die OSCE versenckt in Albanien mit negativen Auswirkungen für Albanien, der Zerstörung der Küste.
Coastal Mangement Pläne. Eine aktuelle Anzeige der GIZ Albanien, obwohl es das Programm in Albanien nicht gibt, wird Personal gesucht. Die Namens Wahl ist eine Kopie der alten Weltbank Programme, aber man hat keine Fachleute für derartige Projekte je gesucht.
GIZ Anzeige, 11.9.2015 für Coastal Mangement Plan GIZ Anzeige, 11.9.2015 für Coastal Mangement Plan
  • man ist mit inkompetenden Idioten unterwegs, welche Projekte leiten, höchst dotiert für die Geld Vernichtung, was sogar der Weltbank schon auffiel.
aus dem Weltbank-Dokument: Seit 74-75 PO-WU Relations The PO-WU relations were not positive at the beginning of the project. The two were working separately, and there was no coordination of work between them. The director of the CMU stated that the current attitude of the WU partly stems from an initial enthusiasm about the PO, which was then followed by disappointment. One of the difficulties that prolonged the acquaintance phase and the implementation of the MC was the malfunctioning of the managerial scheme of the PO. The general manager proved to have no adequate experience outside of Germany. Consequently, this delayed the start of the reform. However, BerlinWasser (BW) reacted promptly and decided to replace the general manager with the manager for the north. Nevertheless, according to the director of the CMU, the relations between the WU and PO have significantly improved, and both are actively involved in the utility’s decisionmaking process. Seite 76 und die Bedeutung des damals hoch korrupten Wirtschafts Ministers. http://siteresources.worldbank.org/INTALBANIA/Resources/AL_PSIA_11-09-05_English.pdf Die EBRD Mafia mit ihren Infrastruktur Krediten, setzt alle Städte unter Wasser bei Regen und Idiotie Projekten Vollkommen inkompetend, vollkommen korrupt, keinerlei Projekt Kontrollen und Phantom Projekte für Agrar Konzerne, eigene Consults, wo man in Afrika ebenso enorme Gelder stehlen kann. Mit bis zu 24 % Zinsen, werden solche Kredit Projekte verkauft, ein Abzock Betrugs Projekt auch bei Georg Soros und Co. und auch von der Deutschen Pro Credit Bank.  
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen