Translate

Balkan news

Loading...

Dienstag, 26. Mai 2015

Terroristen Financier: Sarah Sewall und die Comdey Show für Hirnlose, mit vielen Sicherheits Konferenzen in Albanien

US Department of Terror im Balkan, deshalb gab es Terroristische Überfälle von Terroristen mit US Pass in Mazdonien.

State Departament concerned for the raise of the radicalism in extrem

Stavros Markos um SManalysis - vor 3 Tagen
[image: foto e U.S. Embassy-Tirana] Under Secretary of State for Civilian Security, Democracy, and Human Rights, Sarah Sewall, and Ambassador Donald Lu met today with Prime Minister Edi Rama. Under Secretary Sewall thanked PM Rama and the Government of Albania for hosting the Regional Countering Violent Extremism Summit in Tirana, which follows the White House summit held earlier this year. She acknowledged that this summit is an important step in building toward this year’s United Nations General Assembly, where governments and civil society will make commitments to support concre... mehr » 

Albania hosts regional European summit

Stavros Markos um SManalysis - vor 44 Minuten
[image: Albania hosts regional European summit] Albania hands over South-East European Cooperation Process presidency to Bulgaria *World Bulletin / News Desk* EU memberships for Balkan countries can play a role in uniting them around common goals despite their historical and cultural differences, Turkish Deputy Prime Minister Ali Babacan said Tuesday. Babacan made the remarks in the Albanian capital Tirana where Albania handed over its presidency of the South-East European Cooperation Process (SEECP) to Bulgaria. "The EU membership process of Balkan countries is very important for... mehr » 

Unglaublich, was jeder wusste wie im Balkan, das die Amerikaner immer noch Terroristen finanzieren, was nicht verwundert. Das US Department of State

Der US-amerikanischen Bürgerrechtsgruppe Judical Watch ist es gelungen vom militärischen Geheimdienst DIA die Herausgabe eines Geheim-Berichtes gerichtlich zu erzwingen. Der Bericht belegt, dass die Entstehung des Islamischen Staates (IS) den US-Amerikanern frühzeitig bekannt war und von diesen sogar gewünscht wurde, um den Druck auf den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad zu erhöhen. Der Journalist Jürgen Todenhöfer bezeichnet die neuen Erkenntnisse als “terroristisches Watergate”.
IS made by USA. Bildquelle: xryshaygh.com
IS made by USA. Bildquelle: xryshaygh.com
Sieben Seiten umfasst ein nun freigegebenes Dokument des Geheimdienstes des US-amerikanischen Verteidigungsministeriums Defence Intelligence Agency (DIA) aus dem August 2012, viele Passagen sind zensiert. Doch der Inhalt des ehemals als geheim eingestuften Berichtes ist brisant. So heißt es darin unter Anderem:
“Es gibt die Möglichkeit der Schaffung eines sich konstituierenden oder nicht offiziell erklärten salafistischen Kalifats im Osten Syriens, und das ist genau das, was die Unterstützer der [syrischen] Opposition [also die USA und ihre Verbündeten] wollen, um das syrische Regime zu isolieren und die schiitische Expansion im Irak durch Iran einzudämmen.”
 
 

Stratfor und der EU Bericht Erstatter IVO Vaigjl: Nationalisten Mafia und Jihadisten organisierten den Terroristen Überfall in Kumanova

  Der EU Bericht Erstatter, 

  • Ivo VAJGL
  • Ivo Vajgl
 Sie haben jedoch mit dem radikalen Islam verbunden?
IVO Vajgl: Vieles spricht für diese Annahme. Einige der Personen, die in der Kumanovo teilgenommen und hat einen Profikampf, kämpfte in Syrien und dem Irak. Sie wussten, welche Art von Idee kam in Kumanovo. Dies ist Jihad und Verteilung des radikalen Islam auf europäischem Boden. Ich leugne nicht, dass es auch andere Gründe - Großalbanien oder Verbindung mit lokalen politischen Szene, obwohl es kaum glauben, in ihm, daß, wer bereit ist, die Verantwortung für die Tötung von acht Polizisten nehmen.
Slowenisch MdEP: "Jihad" und "Großalbanien" hinter Kumanovo!
Die EU Debatte:

20-05-2015
P8_CRE-PROV(2015)05-20(16)
Eastern Partnership summit (21-22 May) (debate)

 

hat vollkommen Recht, wenn sogar der Langzeit finanzierte Terrorist: Beg Rizaj, nun als Chef des Terroristen Kommandos im Kosovo als Held beerdigt wurde, zuvor direkt wie insgesamt 3 der Terroristen in der US Bondsteel Anlage im Kosovo arbeitete, dort ausgebildet wurde, als Terrorist in Preveso ebenso in 2000 unterwegs war und zuletzt in Syrien und im Irak.

Black Eagle = Atlantik Batallion (aus 2007 hier im Balkanblog) direkt dem Pentagon wie die MPRI Söldern Firma unterstellt.

Vajgl: Jihad and Greater Albania behind the conflict in Kumanovo

Stavros Markos um SManalysis - vor 44 Minuten
Published: May 26, SOURCE Tanjug, Vecernje Novosti, Vecernji List ZAGREB/SKOPJE – Situation in Macedonia is very serious and, after armed conflict in Kumanovo, European institutions have realized it, said an envoy of European Parliament Ivo Vajgl, not excluding the possibility that it was a clash of radical Islamists, but also fighters for a “Greater Albania”, reported “Vecernje Novosti”. [image: Photo from: Novosti.rs] Photo from: Novosti.rs Vajgl, who is one of three mediators in negotiations with Macedonian leaders VMRO-DPMNE Nikola Gruevski and opposition leader Zoran Zaev on ov... mehr » 
Der jetzt als Held gefeierte tode Kommando Führer Beg Rizaj, war Kommando Führer der US kontrollierten und dirigierten Super Terror Organisation “Black Eagle” unter dem Kommando von Ramuz und Daut Haradinaj, die SS Schwadron der Kosovo Mafia und KLA – UCK, als Todesschwadron, gegen eigene Leute und reine US geführte Terror Organisation, neben dem Atlantik Batallion, wo ebenso der Name schon Alles sagte. Ausbilder und Leit Offiziere der Britschen SAS, für Terrror Anschläge waren die Leitbilder der Brüder Haradinaj, der Britische Botschafter Rädels Führer im aktuellen Mazedonischen Problem. Diese Leute, waren direkt unter dem Kommando von Wesley Clark ebenso, zogen durch die Nord Albanischen Berge auch bei Puke, mit Albanischen Offizieren.  Black Eagle = Atlantik Batallion (aus 2007 hier im Balkanblog) direkt dem Pentagon wie die MPRI Söldern Firma unterstellt.
Beg Rizajt Kommando Führer der UCK Terroristen in Kumanvo: Decani Mafia
Beg Rizajt Kommando Führer der UCK Terroristen in Kumanvo: Decani Mafia
Schweigen, der EU, USA, wenn die Terroristen auch noch mit UCK Uniformen, Terroristen und Banditen VerehrungKumanova4 auftreten. Zeri.infoFotos, welche die Main Stream Presse nicht zeigt. Ein Verbrecher Staat, wo Mörder, Terroristen im Hundert Tausender Paket, sich Shengin Visa Pässe besorgen, vor allem in Albanien und Mazeondien, für Drogen Handel und Beute Züge, welche schlimmer sind wie bei der Georgischen Mafia vor Jahren. Zentrale Geldwäsche Stelle, die Schweiz.Es gibt sogar Vergleiche das man Homo Sexuellen Hochzeiten, Clubs und Partys nicht legalsiert, was Homosexuelle Balkan Beauftragte, Aussenminister, Staatssekretäre, EU Abgeordnete als Grund für die Finanzierung eines Putsches ansehen, denn die Vorgänge sind in vielen Ländern identisch.
Convicted Felons, Transsexuals, Porn Actors hired at SDSM’s camp site  

Stratfor; The Problems Foreign Powers Find in the Balkans

Stavros Markos um SManalysis - vor 2 Tagen
[image: Stratfor] Analysis May 19, 2015 | 09:00 GMTSerbian Foreign Minister Ivica Dacic (R) meets his Russian counterpart Sergei Lavrov when he arrives for a visit to Belgrade.(ANDREJ ISAKOVIC/AFP PHOTO) SummaryRussia, Turkey and the West all share one rival in the Balkans: political instability. Located at the confluence of three historic empires, the strip of land between the Mediterranean and the Black Sea has long been the focus of competition among global powers. Now it is just one arena in the standoff between Russia and the West. Yet, with both sides attempting to buy influe... mehr »
Partner: Prevezia Terrroisten aktuell: immer mit US Flagge im Büro, dann weiß man wer die Terroristen finanziert Beg Rizaj, der auch im Prevesa Tal = UÇPMB – Terrorist , für die US Politik Mafia Anschläge organisierte TV Dokumentar Komandant Lleshi Ridvan Qazimi- RTK

Alles normal: über 20 Jahre Finanzierung von Terrorismus im Balkan, mit Balkan und sonstigen Terroristen: US Department of State, kriminelle US Botschafter in Aktion.

Der US-amerikanischen Bürgerrechtsgruppe Judical Watch ist es gelungen vom militärischen Geheimdienst DIA die Herausgabe eines Geheim-Berichtes gerichtlich zu erzwingen. Der Bericht belegt, dass die Entstehung des Islamischen Staates (IS) den US-Amerikanern frühzeitig bekannt war und von diesen sogar gewünscht wurde, um den Druck auf den syrischen Präsidenten Baschar al-Assad zu erhöhen. Der Journalist Jürgen Todenhöfer bezeichnet die neuen Erkenntnisse als “terroristisches Watergate”.
IS made by USA. Bildquelle: xryshaygh.com
IS made by USA. Bildquelle: xryshaygh.com
Sieben Seiten umfasst ein nun freigegebenes Dokument des Geheimdienstes des US-amerikanischen Verteidigungsministeriums Defence Intelligence Agency (DIA) aus dem August 2012, viele Passagen sind zensiert. Doch der Inhalt des ehemals als geheim eingestuften Berichtes ist brisant. So heißt es darin unter Anderem:
“Es gibt die Möglichkeit der Schaffung eines sich konstituierenden oder nicht offiziell erklärten salafistischen Kalifats im Osten Syriens, und das ist genau das, was die Unterstützer der [syrischen] Opposition [also die USA und ihre Verbündeten] wollen, um das syrische Regime zu isolieren und die schiitische Expansion im Irak durch Iran einzudämmen.”

Slowenien, Kroatien, Bosnien, Albanien und neue Erd Öl Bohrungen in der Adria

Slovenia examines Croatian oil exploitation impact on environment

By   /   17/03/2015  /   No Comments
crLjubljana, March 17, 2015/ Independent Balkan News Agency
Review Hari Stefanatos
Slovenia has received the document it had requested from Croatia regarding the latter’s hydrocarbon exploration in the Adriatic Sea, signalling the beginning of the assessment of the cross-border impact of the project.
This assessment will have the form of a public consultation that will last for 30  days, starting Monday 16 when the document was first published on the web page of the Environment and Spatial Planning Ministry of Slovenia. These documents include the master plan and programme of exploration works, in addition to the study on the impact this will have on the environment.
Slovenia requested inclusion in the assessment of cross-border impact in January, arguing that the project could have an environmental impact on Slovenian territory.
After the end of the consultation period and the thorough examination of the documents by Slovenia, the two countries will hold a meeting to discuss possible cross-border impacts, measures to mitigate negative consequences, and the way the public and the appropriate authorities will be notified about the project’s progress.
Six companies have submitted bids for hydrocarbon exploration in the Adriatic and contracts are to be signed soon, for a process that is expected to last 3-6 years.
(Source: Sloveniatimes)
- See more at: http://www.balkaneu.com/slovenia-examines-croatian-oil-exploitation-impact-environment/#sthash.LNziI4z0.dpuf

Albania launches procedures for exploration of gas and oil at sea

By   /   17/03/2015  /   No Comments

Mittwoch, 20. Mai 2015

Das Schweigen der korrupten EU und von Berlin, über die verbrecherischen Aktionen der Amerikaner in Mazedonien

Man heuerte sogar Terroristen und Verbrecher aus dem Kosovo an, für Anschläge und Besetzungen von Polizei Stationen in Mazedonien.

The six horsemen of the apocalypse, the so called “western” ambassadors


Wie in Deutschland, wo nur sehr wenige Politiker nicht so korrumpiert, das aktiv dabei ist, gibt es einige US Politiker, welche das komplette Verbrecher System kritisieren.
image

VS-Senator: Die CIA hat einige Demokratien zerstört

Als unabhängiger Senator hat Bernie Sanders seine Kampagne für die Präsidentschaft auf Themenschwerpunkte wie wirtschaftliche Ungleichheit, den verderblichen Einfluss des Geldes in der Politik und den Stopp der globalen Klimaänderung gelegt. Aber auch in Aussenpolitik kennt sich Sanders aus....
Artikel lesen 

Man schreckt wie auch in der Ukraine, nun in Mazedonien nicht vor Mord, Todesschwadronen zurück. Das persönliche Demokratie Modell der NATo Verbrecher Staaten. Tony Blair gab persönliche Mord Aufträge, u.a. gegen Gadaffi, bei den Amerikaner normal und System, bei den Franzosen ebenso.
18 May 2015

LICENSE TO KILL: FRANCE’S SECRET “ASSASSINATION” SQUAD

Information about “Groupe Alpha” leaked on French radio-show

Seymour Hersh leaks Cheney assassination squads

 

Partner der Deutschen Regierung, Steinmeier schweigt, denn er unterstütze, vertuschte, die Entführung und Folterung von Deutschen sogar.


Transatlantische Kriegsverbrecher bedrohen Mazedonien

 Dreister geht es wirklich nicht mehr, was sich die ausl. Botschafter Mafia in Mazedonien erlaubte. Wie immer ist die NED dabei, der Partner der Deutschen Regierung über die DAAD Abkommen, die Verbrecher Organisation des Georg Soros: "Open Society". Bereits am 2.2.2015 berichteten wir über die Pläne, einen Putsch in Mazedonien zufinanzieren mit den üblichen gekauften Kriminellen.
2.2.2015
Die korrupten EU und US Banditen sind entsetzt, als man ihre Georg Soros Vertreter in Mazedonien verhaftete


 Rückblick vor 4 Tagen:

US - EU Georg Soros Mafia finanziert Demonstrationen - Mazedonien - Soros / Zaev's Putschplan weiter in Kraft


Die Amerikaner haben über 200 kurdische MEK Terroristen in Albanien geparkt.

MEK Terroristen und die Diplomaten Mafia in Mazedonien: “The six horsemen of the apocalypse, the so called “western” ambassadors

How CIA and Soros Openly Finance Destabilization of Macedonia
1.500 $ werden gezahlt, für Ideen wie man besser Demonstrationen organisieren kann in Skophje


The gang pretending to be NGOs and trained to overthrow Governments and stage Coups around the world is paying $1,500 for ideas how to better organize demonstrations, reports Vecer.
That gang is Soros’ Open Society Institute, USAid (Front for the CIA) and the Forum Group (another Soros “NGO”). This group has already backed and financed not just the Macedonian opposition SDSM, but their activists & protests, dating back to 2011.
Serbian based Canvas led by Srgja Popovic who specializes in demonstrations has been hired both by Soros and the CIA to “help” in Macedonia. Canvas has gained quite the notoriety. Namely, the UAE has listed Canvas in the same ranks as Al-Qaeda, it is the only non-muslim terrorist organization! http://macedoniaonline.eu/content/view/27443/1/

2.000 junge Menschen, die sich mit Karate und anderen Kampfsportarten besonders gut auskennen, sind bezahlte Schläger die von USAID, NED, PNAC (alle für die CIA) und dem Soros-Fonds schon vor einigen Jahren eingestellt wurden. Die oben genannten ausländischen Gesellschaften spülten nur wenige Tage vor dem Putschversuch mehrere Millionen Dollar auf die Bankkonten der Oposition, der Sozialdemokratischen Liga Mazedoniens.(SDSM). Auch das ist vom Fall der Ukraine bekannt. Millionen Dollar wurden aus den Vereinigten Staaten und der EU ins Land eingeschleust, um die Regierung zu stürzen. In Kiew tauchten diese frisch gedruckten Dollarscheine zunächst auf dem Maidan auf und später dann in den Wechselstuben.

Ziel ist es, für ein Kiew-ähnliches Szenario mit brennenden Autos, Geschäften und Auseinandersetzungen mit der Polizei zu sorgen. SDSM-Mitglieder, die Einrichtungen in der Innenstadt besitzen, hatten rechtzeitigtig angekündigt, sie würden früh schliessen und und ihre Büros und Geschäfte verlassen, bevor sie zerstört werden.

Zu diesem Zweck hat die Sozialdemokratischen Liga Mazedoniens über 100 Schläger von ausserhalb Mazedoniens aus dem Kosovo, Bosnien, Serbien und Montenegro, zusätzlich zu den Hooligans des FC Rabotnicki und bekannte Kriminelle mit dicken Polizei-Dossiers mitgebracht. Ein SDSM Insider erklärte, jeder hätte 500 € erhalten. Für Auseinandersetzungen mit der Polizei würden sogar 1.500 € pro Tag gezahlt.
image
In Mazedonien sind erneut die Vereinigten Staaten dabei, eine demokratisch gewählte Regierung zu stürzen. Die Ähnlichkeiten mit dem Fall der Ukraine sind frappant.

Macedonia Unrest: West Giving Balkan Country a Lesson of 'Democracy'

Stavros Markos um SManalysis - vor 13 Stunden
[image: Supporters of the ruling coalition wave national and party flags, during a rally in front of the Parliament building in Skopje, Macedonia, Monday, May 18, 2015] © REUTERS/ Boris Grdanoski *After Russia's Stroitransgaz announced it will build a gas pipeline across Macedonia, Skopje has come under heavy criticism from Washington, Brussels and numerous US-funded NGOs, which blasted the government for violating "European values."* It looks like the West is going to give Macedonia a lesson of "democracy," noted American writer and researcher Michael Collins, drawing a parallel ... mehr » 

Das dümmste Geschwätz zum Thema, aus der Abteilung der Deutschen Hirnlosikgeit und Inkompetenz: natürlich von Frank Walter Steinmeier



Man protestiert, für die getöteten Terroristen und Familien Angehörige in Phristina, was normal ist. Die berüchtigte Elshani, Verbrecher Familie, schon in den NATO Reports erwähnt, ist ebenso erneut dabei gewesen. 4 tode ausländische Terroristen, davon 3 mit US Pass, direkt aus der US Bondstell Anlage kommend, versucht der Westen mit aller Macht zuvertuschen.
kumanova-phristina
Freiheit für ihre Terroristen, welche 8 Polizisten in Kumanova erschossen, fordern die arachischen Terroristen Clans im Kosovo.

Familjarët e të vrarëve në Kumanovë: Na ktheni trupat në Kosovë!

fatosklosibinladen0002hr0.jpg
Albanian Secret Service Chief Fatos Klosi in 16.5.1998 in der “Albania” durch den Albanischen Geheimdienst Chef Fatos Klosi: KLA (UCK) is financed by Bin Laden
Die Gangster Familien haben erneut die Dreistigkeit zu demonstrieren im Kosovo.
Kriminelle haben das US Department of State übernommen, wie Wesley Clark erklärte.

Dienstag, 19. Mai 2015

Die Terroristen Mafia in Albanien, Kosovo, Mazedonien: Abdyl Latif Saleh in Albanien

5/1/2007

Das Vermögen des Bin Laden Freundes Abdyl Latif Saleh, wurde in Albanien beschlagnahmt.


10:43 am
update: August 2013 mit Briefen, des Salih Berisha an Abdyl Latif Saleh aus 1992.
Vom Terroristen Abdyl Latif Saleh, wurden in Albanien umfangreiche Vermögen beschlagnahmt u.a. war er auch an den Bin Laden Türmen beteilligt von Yassin Kadi.
Allein Gelder bei 3 Banken Islamische Arabische Albanische Bank, Albanischen Handels Bank, American Bank of Albania.
mit 33 Bankkonten wurden beschlagnahmt.
siehe auch
balkanforum.org/

8/19/2013

Salih Berisha und die Albanische Verbindung zum Super Terroristen Abdul Latif Saleh - International Islamic Relief Organization


10:12 pm
Eine lange Tradition hat Salih Berisha nicht nur zu Kriminellen, sondern auch zur den Top Leuten aus dem Internationalen Terrorismus, welche ja Alles bereits in 1992-93 inkluaive Bin Laden in Albanien waren. Vor Jahren wurde sein Vermögen beschlagnahmt. Die selben Methoden und Lügen, dies selben Leute sind heute erneut in der Türkei aktiv, als Financier des Erdogan’s einem uralten Taliban Freund, welche vor 20 Jahren die Terroristen in der Türkei trainierten für Bosnien und dem Kosovo und heute für Terror Aktionen in Syrien.Yassin Kadi ebenso.
Weltweit dokumentiert. Salih Berisha organisierte Verbrecher und Terroristen Gruppen, u.a. mit Abdul Saleh
September 19, 2005: US Freezes Assets of Al-Qadi Associate
Edit event
The US freezes the assets of Abdul Latif Saleh, who is a citizen of both Jordan and Albania. Bin Laden allegedly gave Saleh $600,000 to create “extremist groups” in Albania, and Saleh is also said to be tied to the Islamic Jihad (which merged into al-Qaeda before 9/11). Saleh is also said to be associated with Saudi multimillionaire Yassin al-Qadi (see October 12, 2001). The Treasury Department claims, “Saleh and Qadi had entered into several business partnerships with one another, including a sugar importing business, a medical enterprise and a construction business. Saleh served as the general manager of all of Qadi’s businesses in Albania and reportedly holds 10 percent of the Qadi Group’s investments in Albania.” [Associated Press, 9/19/2005; US Department of the Treasury, 9/19/2005] In the middle of 2004, the Swiss government also froze bank accounts worth $20 million of an unnamed Saudi businessman who is the former president of the Muwafaq Foundation over alleged al-Qaeda ties (see June 25, 2004). Al-Qadi was the founder and main investor of Muwafaq (see 1995-1998). [New York Times, 6/25/2004]
Entity Tags: Osama bin Laden, Abdul Latif Saleh, US Department of the Treasury, Yassin al-Qadi
http://www.historycommons.org/entity.jsp?entity=yassin_al-qadi
Nun wurden 2 Schreiben veröffentlicht darunter das Antwort Schreiben von Salih Berisha (damals Staatspräsident) vom 23.10.1992 an den Super Terroristen Financier: Abdul Latif Saleh - Chef der International Islamic Relief Organization,welche Ende 2001 in Albanien geschlossen wurde, aber im Kosovo immer noch aktiv sind. Eine lange Tradition, diese Terroristen Verbindungen und Partner hat Salih Berisha, mit Baskhim Gazidede als Chef der Islamischen Organisationen in Albanien damals. Yassin Kadi, ist Financier von Salih Berisha und direkt auch von dem Türkischen Premier Minister Recep Erdogan und seinem Adviser und war noch Ende 2012 auf der Internationalen Terroristen Liste. Adul Latif Saleh, ist ebenso ein Chef Planer für Internationalen Terrorismus und Leiter des International Islamic Relief Organization, ebenso in Afrika und Asien sehr aktiv. Dei Bankkonten wurden vor vielen Jahren in Albanien beschlagnahmt. Yassin Kadi, dessen Bankkonten vor 5 Jahren in der Türkei entgültig beschlagnahmt wurden, hatte Einreise Verbot in der Türkei, konnte recht munter aber in der Türkei mit Privat Jet herumfliegen, weil er für Erdogan die Terroristen Financierung in Syrien übernahm und schon vor 15 Jahren Recep Erdogan und seinen heutigen Adviser: Cuneyd Zapsu, mit Bestechungs Geld finanzierte auch als uralte Partner und Freunde der Taliban. Direkt zum Sohn von Erdogan, zu höchsten Geheimdienst Chefs des MIT, hatte Yassin Kadi als angeblicher Investor, beste Kontakte, welche erst durch einen Auto Unfall bekannt wurden.
Yassin kadi
Yassin Kadi: Financier des Terrors und Abdul Latif Saleh, war der Direktor der längst verbotenen und fast überall geschlossenen Terroristen Financier Organisation: International Islamic Relief Organization, denn hinter Gemeinnützigen Stiftungen und Vereinen, verstecken sich Mafiöse, Terroristische und kriminelle Strukturen.
Mohammad Jamal Khalifa ist der Schwiegerbruder von Osama bin Laden und war seit 1991 Direktor des IIRO in Manila. 1994 wurde er von den philippinischen Behörden des Landes verwiesen, da die IIRO im Verdacht stand, finanzielle Verbindungen zwischen Al-Qaida und Abu Sayyaf-Gruppe und der Moro Islamische Befreiungsfront herzustellen.
Während des Bosnienkrieges und des Kosovokrieges war die IIRO an der Finanzierung der muslimischen Kämpfer beteiligt.[1]

Albanian Secret Service Chef Fatos Klosi: KLA (UCK) is financed by Bin Laden

Aussage am 16.5.1999 in der “Albania” durch den Albanischen Geheimdienst Chef Fatos Klosi:
KLA is financed by Bin Laden
http://img248.imageshack.us/img248/4714/fatosklosibinladenyx0.jpg


Albanian Secret Service Chief Fatos Klosi in 16.5.1998 in der “Albania” durch den Albanischen Geheimdienst Chef Fatos Klosi: KLA (UCK) is financed by Bin Ladenbekanntlich engste Partner der Deutschen Politiker!aus Balkanblog Amerikanische Politiker und Hashim Thaci verbreiteten u.a. das Gerücht, Rugova ist ein Mann von Milosevic und ein heute amtierender Minister schrieb genau dieses in der Zeitschrift “Albania” damals, einen Tag, nachdem er (Ferdiand Yhafferei) in einem Restaurant in Durres mit dem Drogen Schmuggler und US Botschafter Josef Limbrecht gesehen war. Der unten erwähnte (Ferdinand Yhafferi – heute Minister für Kultur und Tourismus) hat enste Verbindungen zu dem Super Verbrecher Halati, Killer und Verbrecher siehe über 47 pace secret NATO Xhavit Halili: im BND Report Kosovo 2005

Executive Order 13224 - Department of the Treasury

30.04.2013 - Somali International Relief Organization (U.S.A.) ….. SALEH, Dr. Abdul Latif (a.k.a. ABU AMIR; a.k.a. SALEH ABU HUSSEIN, Abdul Latif A.A.;
="http://intelwire.egoplex.com/1267-update.htm">he International Islamic Relief Organization has been added to a U.N. list of al Qaeda-related entities. (See previous story). The complete list is reprinted below. For a more exhaustive list of terrorist entities and individuals, see the INTELWIRE Sourcebook, Who’s Who In Terrorism, Winter 2006 edition.

List of al Qaeda members designated under U.N. resolution 1267:

Der Bin Laden Financier auch im Balkan: Yassin Kadi, arbeitet nun für die NATO, Erdogan und den Türkischen MIT

Unsere 9 Jahre alten Artikel:
12/22/2004

Al-Quida’s und Bin Ladens Bank Account in Albanien

08.12.200509:50 (GMT)
The Albanian government has seized the assets and bank accounts of Abdul Latif Saleh who allegedly worked with Osama bin Laden to supporting terror networks in Albania, Serbianna reported citing Albanian Finance Ministry. Albania blocked 33 bank accounts in three commercial banks as well as assets and investments in Saleh’s businesses and civic organizations he was involved with. Saleh founded an Albanian jihadist group that has been bankrolled by the Al Haramain Foundation, an Islamic charity with alleged links to al-Qaida. Saleh is believed to be associated with Yasin al Qadi, a Saudi businessman. Abdul Latif Saleh, who holds Jordanian and Albanian citizenship, left Albania three years ago. He was placed on a UN sanctions list in September. He is also being investigated for alleged money-laundering for al-Qaida. Earlier this year, Albanian authorities seized property and froze the assets of four foundations and a married couple accused by the United Nations of funding terrorist activities.
http://www.axisglobe.com/news.asp?news=5026

U.S. Designates Important bin Laden/Qadi Associate

The U.S. Treasury Department today designated Dr. Abdul Latif Saleh, a business associate of Yasin Kadi and funder of al Qaeda, as a Specially Designated terrorism sponsor. While the number of designations by Treasury has dwindled sharly since early 2002,…
Historic: 20 Jahre kriminelles Enterprise der Salih Berisha Gang
http://gazetadita.al/wp-content/uploads/2013/08/168.jpg
Wer diese Briefe heute outet, kann man sich denken.
Salih Berisha, und seine Islamischen Terroristen in 1992, welche auch als erste Investoren auftraten, u.a. mit einem Ausbildungs Gelände und Waren Umschlags Platz für Terroristen direkt am Kreisel, wo es zum Flugplatz geht an der Autobahn Durres- Tirana bei Vore. Jedem damals vor fast 10 Jahren bekannt, wie das Auftreten der Islamischen Bank.
Bin Laden war persönlich in Albanien, in Tirana in Sarejewo ebenso in 1993. Tritan Shehu (Partner der Pyschpaten der KAS auch in 2013) , Bashim Gazidede hat das in seinem Buch gestätigt und allgemein bekannt auch der Bin Laden Financier: Yassin Kadi, mit seinem Bestechungs Projekt der Ilir Meta Regierung und den Twin Tower, gegenüber dem Sitz des PM, in Tirana, welche viele Jahre beschlagnahmt waren.
International Islamic Relief Organization,
Organizata Ndërkombëtare Islamike e Ndihmave

Miku ynë në Al-Kaeda!

Sonntag, 17. Mai 2015

US - EU Georg Soros Mafia finanziert Demonstrationen - Mazedonien - Soros / Zaev's Putschplan weiter in Kraft

Wir berichteten schon als Erste (Anfang Februar), über den Putsch Plan der Georg Soros Gestalten in Mazedonien mit Zoran Zaev, einem vollkommen korrupten tpyischen US Vertreter von Georg Soros, dem der CIA abgehörte Regierungs Telephonate inzwischen zur Verfügung stellt. Zoran Zaev, kämpft um sein Überleben, seitdem er als vollkommen korrupt enttarnt ist, was bei Georg Soros Gestalten normal ist inklusive der Deutschen Stiftungen und Organisationen wie Körber Stiftung, DAAD und Co..

Statt den Mund zuhalten, mischen sich die Hirnlosen Gestalten des Auswärtigen Amtes ein mit der Botschafterin Christine Althauser, mit den üblichen Phrasen: Konsens, Transparenz, Kampf gegen die Korruption: Hirnlos Geschnatter wie eine Schallplatte, ohne jeden Inhalt.  22 Tode, davon 8 tode Polizisten erhält nicht einmal ein Kondolenz Schreiben, was die US- EU finanzierten Terroristen erneut in Mazedonien anstellten.  Hintergründe schon vor über 20 Jahren und der Bürgerkrieg in 2001, war von den Bin Laden Leuten direkt finanziert, so das Ali Ahmeti, Einreise Verbot in die USA erhielt.  Rückblick:

Briefe aus 1992 von Salih Berisha an berüchtigste Terroristen, zeigen, eine Tradition des Georg Soros, der Amerikaner auch mit Yassin Kadi, das man mit Terroristen Umstürze organisiert, damals gegen Jugoslawien, heute gegen Jeden, der sich den Russland Sanktionen widersetzt.
mit Briefen, des Salih Berisha an Abdyl Latif Saleh aus 1992.
Vom Terroristen Abdyl Latif Saleh, wurden in Albanien umfangreiche Vermögen beschlagnahmt u.a. war er auch an den Bin Laden Türmen beteilligt von Yassin Kadi,.


Auf der gestrigen Demonstration, mit viel Geld der NGO's finanziert, wo es auch Hunderte gibt, auch von der korrupten EU finanziert, tauchten OTPOR Zeichen auf, das Markenzeichen der gekauften und vom Westen finanzierten Revolutionen.

ORF Doku, wie man Revolutionen finanziert und steuert

2.2.2015
Die korrupten EU und US Banditen sind entsetzt, als man ihre Georg Soros Vertreter in Mazedonien verhaftete


Kurir bekräftigte die Anklage gegen die "Sorosites", die von Soros' gesponserten Medien und damit gegen das Racket Killary Clinton, Nuland, McCain, in ihrer Unterstützung von Putschplänen gegen die Regierung nicht nachzulassen.
Der "Insider" berichtete über einen öffentlichen Aufruf des ehemaligen Spitzendiplomaten des Landes, Risto Nikovski, jetzt "Elder Statesman", an die Bevölkerung, sich nicht aufwiegeln zu lassen, aus Furcht vor einem Umsturzversuch, "der keinen Erfolg haben wird".
ZAEV natürlich nun mit Albaner Flagge
ZAEV natürlich nun mit Albaner Flagge
Nachdem die mazedonische Polizei aufgrund eines Tipp's aus offenkundig wohlinformierter Quelle eine Terrorgruppe zerschlagen konnte, die, wie die maz. Regierung behauptet, einen Putschplan des Oppositionsführers Zoran Zaev für den 17. Mai mit Anschlägen unterstützen sollte, sah es zunächst so aus, als sei der Putsch von den zuständigen transatlantischen Führungsfiguren abgesagt worden. Doch einen Tag später wurde die Kampagne wiederaufgenommen (NYT, "Standard" 1 + 2, Bulgarische NATO-Truppen).
Spaltung des Imperiums im Spiegel der Presselandschaft
Nach wie vor ist die Teilung der Öffentlichkeit frappierend. Der Hetzartikel einer Blutfeder namens Ramon Schack ausgerechnet in Telepolis war in der deutschen Presselandschaft eine unrühmliche Ausnahme. FAZ und SPON schwiegen. Besonders aufällig war die Pressepolitik der "Welt". Nachdem sie am 10. Mai offenbar pflichtschuldigst einen mazedonischen Proxykrieg Russlands gegen den "Westen" ausgerufen hatte, ließ sie ihren Korrespondeten Boris Kálnoky den Krieg unter rüden Beschuldigungen Richtung Kosovo und Albanien gleich zweimal hintereinander absagen.
Auch die BBC und der Guardian, der am 10.5. einen selten neutralen Bericht abgeliefert hatte, schwiegen.
EU- und US- Botschafter in Skopje scheinen den Putschversuch unterbinden zu wollen. Oder nicht?
Relativ am ausführlichsten berichtete die Irisch Times über ein Spitzentreffen der Vertreter der offiziellen Konfliktparteien in Mazedonien, das angeblich von den genannten Botschaftern eher diktiert, als vermittelt worden ist. Ergebnis: Eine Gewaltverzichtserklärung und Verpflichtung auf "Dialog" und "demokratische Werte", nebst einer Absichtserklärung, sich kommenden Montag erneut zusammen zu finden. Nach einer Verpflichtung Zaev's zum Verzicht auf einen Putsch sieht das Kommuniqué nur aus, de facto eröffnet es alle Optionen.
Zoran Zaev kann schwerlich noch zurück
Ausgerechnet in dieser Lage, vorgestern, veröffentlichte eine unbekannte "Seite" ein Video, das unzweideutig Zaev zeigt, wie er ein beträchtliches Bestechungsgeld erpresst. Genau das Material, das die mazedonische Regierung und an der Stabilität des Landes interessierte auswärtige Mächte nicht veröffentlichen, sondern diskret benützen würden, Zaev zum Stillhalten zu bewegen.
Umso mehr, als das Video ziemlich deutlich werden läßt, daß Zaev einer "Standardprozedur" folgt, die in Mazedonien keineswegs Oppositionspolitikern vorbehalten ist, und dieser Umstand untermauert, daß Zaev jetzt nur noch die Option des Putsches bleibt, seinen Hals zu retten, indem er sich an die Spitze der Infrastruktur der Bestechung setzt. Vorbereitungen für ein Blutbad und Bürgerkriegsszenarien am kommenden Sonntag sind lt. der maz. Nachrichtenagentur "kurir" lange getroffen.
Vor wenigen Minuten versuchte "kurir" zu retten, was zu retten ist, indem sie weiteres Belastungsmaterial gegen Zaev in's Feld führte, das ihn in Zusammenhang mit der Planung und Vorbereitung von Terroranschlägen bringt.
"Ukrainisches" Szenario scheint kaum mehr abzuwenden
Gestern mobilisierte eine kurzfristig angesetzte Demonstration, die zur Verhaftung und Aburteilung Zaevs aufforderte, in Strumica, einem Provinzzentrum von 40 bis 50 Tausend Einwohnern, angeblich 1000 Menschen. Die Szenerie läßt der Regierung zwischen Scylla und Charybdis kaum noch Navigationsraum: Indem sie schwerlich darauf verzichten kann, eine ganze Reihe namentlich bekannter / verdächtiger Putschisten anzuklagen, statt mit den üblichen mafiösen Mitteln im Zaum zu halten, zwingt sie sie zur "Flucht nach vorn" - und die auswärtigen Verschwörer mit ihnen.
Das scheint auch die russische Regierung, die zu den Vorgängen tagelang hartnäckig schwieg, jetzt so zu sehen. Lavrov nahm in seiner heutigen Pressekonferenz mit dem serbischen Außenminister und amtierenden OSZE-Vorsitzenden Dacic den Fehdehandschuh der Chaos - Fraktion auf. Es ist übrigens nicht fernliegend, in Dacic OSZE-Amtsführung eine Nebenmotiv zu sehen, warum der lange vorbereitete Plan zur Entstaatlichung Mazedoniens beschleunigt "abgerufen" wurde. Für solche Beschleunigung spricht einiges.
Die Putschisten bedienten sich auswärtigen Geheimdienstmaterials
January 31, 2015
Macedonian PM: Zaev Thretened Me with Materials from Foreign Intelligence Services

At four meetings, the SDSM leader Zoran Zaev blackmailed me with recorded telephone conversations he had received from foreign intelligence service asking the formation of a technical government, Telegraf.mk reports. This was said by PM Gruevski on Saturday, following the police operation 'Coup' that was carried out earlier in the day, in which one of the suspected individuals is the SDSM leader. Gruevski said that the meetings took place from September to November last year. The first meeting was initiated by Zaev."
"Zaev requested an immediate formation of a technical government. I was informed that in cooperation with a foreign intelligence service he obtained recorded telephone conversations for almost the entire state top, the president, the parliament, the Government, the media and other political and public figures from both the authorities and the opposition. I asked him several times if he was certain he received the information from a foreign intelligence service and his answer was positive. He told me about several phone conversations which I concluded were true, part were partially true, and part were completely untrue. However, the fact that part of them were true speaks about the seriousness of the situation," Gruevsk said, explaining that Zaev in the following days, started to talk about that in public, thus enhancing the threat.
The PM criticized Zaev for his pride and self-confidence in his statements that foreign intelligence services have provided him with an anti-constitutional and illegally obtained materials in order to realize some personal goal. (...)
Verusevski, his wife and an official of the municipality of Strumica, where Zaev is the mayor, have been detained, while Zaev himself is not detained. In a comment published by a news site, the SDSM leader said that "this is a transparent attempt by the Government to prevent the publication of its crimes and all the evil this criminal Government has caused". (...)
Zaev is one of the four persons suspected in the vast-scale police operation 'Coup'. With several personal meetings and telephone conversations with the president of the Government, he had clearly threatened the latter of possessing evidence against him, the interior ministry said.
The three other suspects have been sentenced to custody, except the SDSM leader. A criminal charge for violence against the highest state representatives has been filed against him.
Auch westliche Nachrichtendienste (siehe den o.zit. Artikel der NYT) verleugnen nicht, daß die Abhörprotokolle, die die Opposition der Regierung zur Last legt, auch maßgebliche Regierungsmitglieder teilweise schwer belasten. Dennoch macht man sich in den Kurzmeldungen die Lesart eines "mazedonischen Geheimdienstskandals" zu eigen. Hingegen beweist das Vorgehen der mazedonischen Polizei hinreichend, daß man den Fall auf die "übliche" Weise zu behandeln gedachte: Den "inneren" Feind zu Lasten Subalterner in Schach halten, einbinden, und damit dem auswärtigen Einfluß entziehen. Mit der Veröffentlichung des Bestechungsvideos mit Zaev als "Star", hat der Player im Hintergrund nun zum äußersten Mittel gegriffen: Er hat seine Marionette "angezündet" und zum Desperado verurteilt, und mit ihm eine ganze Reihe Mitstreiter und Abhängige. "Sputnik" zeigt Russland vorbereitet
Womit man auch nach der Zerschlagung der professionellen NATO-Terrorgruppe noch zu rechnen hat, das deutet eine Meldung vom April an, wenige Tage nach der "letzten Warnung" des Überfalls auf eine Polizeistation in der Nähe der Kosovarer Grenze. Damals wurden - ob "angeblich", oder tatsächlich, ist da schon ganz wurscht - bei Durchsuchungen in Kumano vier Sprengstoffpäckchen à 200 Gramm gefunden. Das weiß sicherlich auch Andrew KORYBKO, der amerikanische Korrespondent von "Sputnik.com", der seit einiger Zeit - vorsichtshalber? - zu "Studienzwecken" in Moskau weilt. Er veröffentlichte heute einen langen Essay auf "Oriental Review", in dem er den kommenden Angriff auf mazedonische Staatlichkeit und die unvermeidlich damit einhergehende Beunruhigung Serbiens in eine Reihe mit den Proxykriegen in Syrien und der Ukraine stellt.
Ich denke, er macht einen "Fehler" - falls es nicht Absicht ist (denn in Syrien hat der Kreml selbst jede Menge "Dreck am Stecken", wie meinen Analysen 2011-13 zu entnehmen ist) - ähnlich, wie Außenminister Lavrov.
Denn wenn es auch einer Menge Leute (besonders europäischen Transatlantikern!) belieben mag, Russland in dieses Szenario zu ziehen, handelt es sich dabei doch um Opportunismus. So frappierend die Ähnlichkeiten mit dem Maidan-Putsch auch werden mögen, "strategischer" Vorläufer und Vorbild der mazedonischen Vorgänge ist Libyen! Eine "russische Bande" ist nicht erforderlich für eine Taktik, die auf nichts als Chaos und Verderben zielt. Vermittels des Libyenkrieges hat man die afrikanische Kooperation mit der EU wirksam und dauerhaft beschädigt, das AFRICOM auf den Pfad zur militärischen Oberhoheit über die gesamte Subsahara-Zone gesetzt, eingeschlossen mittelfristig die französischen Hoheitsgebiete in Westafrika. In Mazedonien will man - fürchte ich - eine Szenerie schaffen, die "takfirischen" Proxies der US-Chaos-Fraktion ein Sprungbrett und Einfallstor für Terrorangriffe in Serbien, Ungarn, Österreich und Italien bietet.

http://tomgard3.blog.de/2015/05/15/mazedonien-soros-zaev-s-putschplan-kraft-20387257/

Viel Geld für die EU, US gesteuerten NGO's in Mazdonien, weil Zoran Zaev gerettet werden muss, als billiger und vollkommen korrupter Georg Soros und CIA Vertreter.

Macedonia: Skopje protesters waving Macedonian, Albanian and Turkish flags

Stavros Markos um SManalysis - vor 8 Stunden
17 May 2015 | 17:19 | FOCUS News Agency [image: Macedonia: Skopje protesters waving Macedonian, Albanian and Turkish flags] *Skopje. * Protesters in Skopje are waving Macedonian, Albanian and Turkish flags. Some demonstrators carry posters with slogans "Resignation" and "Farewell Nikola". The protest is involving various civic associations, students and people from different ethnic communities.

Die Chaos Warnung des CIA geht weiter wie in 1987 und danach finanziert man einen Krieg, mit Kriminellen, denn die Rüstungs Industrie braucht den nächsten Krieg

CIA warns Washington about possible new Balkan Wars – report

Stavros Markos um SManalysis - vor 13 Stunden
May 17, 2015 BELGRADE – If the United States, after the terrorist attacks in Kumanovo, continue with the policy of unconditional support for the Albanians and if the EU continues to tacitly pass over the revival of the “Greater Albania” project, it could lead to the formation of the Orthodox Alliance of Serbia, Greece, Macedonia and Bulgaria, perhaps even the third Balkan War, writes Serbian daily “Kurir”, quoting “Informer”. [image: IRAQ-WAR-10YEARS-US-SPY-FILES] According to the daily, this is the conclusion of the latest CIA report on the situation in the region, which also war... mehr »

Donnerstag, 14. Mai 2015

Terroisten Partner Recep Erdogan: Erdogan Takes War on Gulen Movement to Albania

14 May 15

Erdogan Takes War on Gulen Movement to Albania

Turkish President Recep Tayyip Erdogan has called on Albanian authorities to deport followers of the controversial preacher Fethullah Gulen, calling his movement a terrorist organization.
Besar Likmeta
BIRN
Tirana
Turkey'ss President Recep Tayyip Erdogan hails Albanian Muslims at the inauguration ceremony of the Namazgja Mosque construction that started to be built in Tirana Wednesday, May 13, 2015 with a 30 million euro funding from Turkey. Erdogan held a visit to Tirana to discuss increasing economic ties with the small Balkan nation, heading a delegation of about 100 businessmen as he arrived in the capital for meetings with Albanian government officials. (AP Photo/Hektor Pustina)
Pursuing his well-known feud with the Gulen movement, Turkish President has used a visit to Albania to urge the mainly Muslim country to expel the movement as a terrorist organisation.
“You are aware that we are fighting a parallel [government] structure, which we officially consider a terrorist organization and which threatens our country and people,” Erdogan declared at the inauguration of work on Tirana’s new grand mosque.
“I know this structure also operates in Albania. With my brothers Edi Rama and Bujar Nishani I discussed this issue and I am sure that they will do the right thing,” he added.
On Wednesday in Tirana, he met with President Nishani, Prime Minister Edi Rama to inaugurated the start of construction of the city’s new grand mosque, which is being financed by Turkey to the tune of 30 million euro.
The Gulen movement is a transnational religious and social movement headed by the Turkish Islamic scholar Fethullah Gulen.
Since 1999, Gulen has lived in self-imposed exile in rural Pennsylvania in the United States.
Supporters of Gulen in the Turkish police and judiciary were believed to be behind a series of corruption claims in 2013, which have embarrassed Erdogan and threatened his power base. .........................................
http://www.balkaninsight.com/en/article/erdogan-calls-on-albania-to-boot-gulen-s-movement



Erdogan from Tirana, calls on Europe "to take in more migrants"

Stavros Markos um SManalysis - vor 22 Stunden
Source: Beta, AP TIRANA -- Turkish President Recep Tayyip Erdogan has called on Europe to take in more migrants and refugees from Syria and Iraq. [image: (Beta/AP, file)] (Beta/AP, file) AP quoted him as saying that "his own country has borne the brunt of the refugee crisis and has been sheltering about 2 million people," and spending "USD 5.6 billion to care for 1.7 million Syrians and 300,000 Iraqis living in refugee camps or in Turkish cities." Erdogan made the comments in Tirana, where he met with Albanian President Bujar Nishani, and added that "developed countries should do th... mehr »
5/1/2007

Das Vermögen des Bin Laden Freundes Abdyl Latif Saleh, wurde in Albanien beschlagnahmt.


10:43 am
update: August 2013 mit Briefen, des Salih Berisha an Abdyl Latif Saleh aus 1992.
Vom Terroristen Abdyl Latif Saleh, wurden in Albanien umfangreiche Vermögen beschlagnahmt u.a. war er auch an den Bin Laden Türmen beteilligt von Yassin kadi.
Allein Gelder bei 3 Banken
Islamische Arabische Albanische Bank, Albanischen Handels Bank, American Bank of Albania.
mit 33 Bankkonten wurden beschlagnahmt.
siehe auch
balkanforum.org/

8/19/2013

Salih Berisha und die Albanische Verbindung zum Super Terroristen Abdul Latif Saleh - International Islamic Relief Organization


10:12 pm
Eine lange Tradition hat Salih Berisha nicht nur zu Kriminellen, sondern auch zur den Top Leuten aus dem Internationalen Terrorismus, welche ja Alles bereits in 1992-93 inkluaive Bin Laden in Albanien waren. Vor Jahren wurde sein Vermögen beschlagnahmt. Die selben Methoden und Lügen, dies selben Leute sind heute erneut in der Türkei aktiv, als Financier des Erdogan’s einem uralten Taliban Freund, welche vor 20 Jahren die Terroristen in der Türkei trainierten für Bosnien und dem Kosovo und heute für Terror Aktionen in Syrien.Yassin Kadi ebenso.
Weltweit dokumentiert. Salih Berisha organisierte Verbrecher und Terroristen Gruppen, u.a. mit Abdul Saleh
September 19, 2005: US Freezes Assets of Al-Qadi Associate
Edit event
The US freezes the assets of Abdul Latif Saleh, who is a citizen of both Jordan and Albania. Bin Laden allegedly gave Saleh $600,000 to create “extremist groups” in Albania, and Saleh is also said to be tied to the Islamic Jihad (which merged into al-Qaeda before 9/11). Saleh is also said to be associated with Saudi multimillionaire Yassin al-Qadi (see October 12, 2001). The Treasury Department claims, “Saleh and Qadi had entered into several business partnerships with one another, including a sugar importing business, a medical enterprise and a construction business. Saleh served as the general manager of all of Qadi’s businesses in Albania and reportedly holds 10 percent of the Qadi Group’s investments in Albania.” [Associated Press, 9/19/2005; US Department of the Treasury, 9/19/2005] In the middle of 2004, the Swiss government also froze bank accounts worth $20 million of an unnamed Saudi businessman who is the former president of the Muwafaq Foundation over alleged al-Qaeda ties (see June 25, 2004). Al-Qadi was the founder and main investor of Muwafaq (see 1995-1998). [New York Times, 6/25/2004]
Entity Tags: Osama bin Laden, Abdul Latif Saleh, US Department of the Treasury, Yassin al-Qadi
http://www.historycommons.org/entity.jsp?entity=yassin_al-qadi
Nun wurden 2 Schreiben veröffentlicht darunter das Antwort Schreiben von Salih Berisha (damals Staatspräsident) vom 23.10.1992 an den Super Terroristen Financier: Abdul Latif Saleh - Chef der International Islamic Relief Organization,welche Ende 2001 in Albanien geschlossen wurde, aber im Kosovo immer noch aktiv sind. Eine lange Tradition, diese Terroristen Verbindungen und Partner hat Salih Berisha, mit Baskhim Gazidede als Chef der Islamischen Organisationen in Albanien damals. Yassin Kadi, ist Financier von Salih Berisha und direkt auch von dem Türkischen Premier Minister Recep Erdogan und seinem Adviser und war noch Ende 2012 auf der Internationalen Terroristen Liste. Adul Latif Saleh, ist ebenso ein Chef Planer für Internationalen Terrorismus und Leiter des International Islamic Relief Organization, ebenso in Afrika und Asien sehr aktiv. Dei Bankkonten wurden vor vielen Jahren in Albanien beschlagnahmt. Yassin Kadi, dessen Bankkonten vor 5 Jahren in der Türkei entgültig beschlagnahmt wurden, hatte Einreise Verbot in der Türkei, konnte recht munter aber in der Türkei mit Privat Jet herumfliegen, weil er für Erdogan die Terroristen Financierung in Syrien übernahm und schon vor 15 Jahren Recep Erdogan und seinen heutigen Adviser: Cuneyd Zapsu, mit Bestechungs Geld finanzierte auch als uralte Partner und Freunde der Taliban. Direkt zum Sohn von Erdogan, zu höchsten Geheimdienst Chefs des MIT, hatte Yassin Kadi als angeblicher Investor, beste Kontakte, welche erst durch einen Auto Unfall bekannt wurden.
Yassin kadi
Yassin Kadi: Financier des Terrors und Abdul Latif Saleh, war der Direktor der längst verbotenen und fast überall geschlossenen Terroristen Financier Organisation: International Islamic Relief Organization, denn hinter Gemeinnützigen Stiftungen und Vereinen, verstecken sich Mafiöse, Terroristische und kriminelle Strukturen.
Mohammad Jamal Khalifa ist der Schwiegerbruder von Osama bin Laden und war seit 1991 Direktor des IIRO in Manila. 1994 wurde er von den philippinischen Behörden des Landes verwiesen, da die IIRO im Verdacht stand, finanzielle Verbindungen zwischen Al-Qaida und Abu Sayyaf-Gruppe und der Moro Islamische Befreiungsfront herzustellen.
Während des Bosnienkrieges und des Kosovokrieges war die IIRO an der Finanzierung der muslimischen Kämpfer beteiligt.[1]

Albanian Secret Service Chef Fatos Klosi: KLA (UCK) is financed by Bin Laden

Aussage am 16.5.1999 in der “Albania” durch den Albanischen Geheimdienst Chef Fatos Klosi:
KLA is financed by Bin Laden
http://img248.imageshack.us/img248/4714/fatosklosibinladenyx0.jpg


Albanian Secret Service Chief Fatos Klosi in 16.5.1998 in der “Albania” durch den Albanischen Geheimdienst Chef Fatos Klosi: KLA (UCK) is financed by Bin Ladenbekanntlich engste Partner der Deutschen Politiker!aus Balkanblog Amerikanische Politiker und Hashim Thaci verbreiteten u.a. das Gerücht, Rugova ist ein Mann von Milosevic und ein heute amtierender Minister schrieb genau dieses in der Zeitschrift “Albania” damals, einen Tag, nachdem er (Ferdiand Yhafferei) in einem Restaurant in Durres mit dem Drogen Schmuggler und US Botschafter Josef Limbrecht gesehen war. Der unten erwähnte (Ferdinand Yhafferi – heute Minister für Kultur und Tourismus) hat enste Verbindungen zu dem Super Verbrecher Halati, Killer und Verbrecher siehe über 47 pace secret NATO Xhavit Halili: im BND Report Kosovo 2005

Executive Order 13224 - Department of the Treasury

30.04.2013 - Somali International Relief Organization (U.S.A.) ….. SALEH, Dr. Abdul Latif (a.k.a. ABU AMIR; a.k.a. SALEH ABU HUSSEIN, Abdul Latif A.A.;
="http://intelwire.egoplex.com/1267-update.htm">he International Islamic Relief Organization has been added to a U.N. list of al Qaeda-related entities. (See previous story). The complete list is reprinted below. For a more exhaustive list of terrorist entities and individuals, see the INTELWIRE Sourcebook, Who’s Who In Terrorism, Winter 2006 edition.

List of al Qaeda members designated under U.N. resolution 1267:

Der Bin Laden Financier auch im Balkan: Yassin Kadi, arbeitet nun für die NATO, Erdogan und den Türkischen MIT

Unsere 9 Jahre alten Artikel:
12/22/2004

Al-Quida’s und Bin Ladens Bank Account in Albanien

08.12.200509:50 (GMT)
The Albanian government has seized the assets and bank accounts of Abdul Latif Saleh who allegedly worked with Osama bin Laden to supporting terror networks in Albania, Serbianna reported citing Albanian Finance Ministry. Albania blocked 33 bank accounts in three commercial banks as well as assets and investments in Saleh’s businesses and civic organizations he was involved with. Saleh founded an Albanian jihadist group that has been bankrolled by the Al Haramain Foundation, an Islamic charity with alleged links to al-Qaida. Saleh is believed to be associated with Yasin al Qadi, a Saudi businessman. Abdul Latif Saleh, who holds Jordanian and Albanian citizenship, left Albania three years ago. He was placed on a UN sanctions list in September. He is also being investigated for alleged money-laundering for al-Qaida. Earlier this year, Albanian authorities seized property and froze the assets of four foundations and a married couple accused by the United Nations of funding terrorist activities.
http://www.axisglobe.com/news.asp?news=5026

U.S. Designates Important bin Laden/Qadi Associate

The U.S. Treasury Department today designated Dr. Abdul Latif Saleh, a business associate of Yasin Kadi and funder of al Qaeda, as a Specially Designated terrorism sponsor. While the number of designations by Treasury has dwindled sharly since early 2002,…
Historic: 20 Jahre kriminelles Enterprise der Salih Berisha Gang
http://gazetadita.al/wp-content/uploads/2013/08/168.jpg
Wer diese Briefe heute outet, kann man sich denken.
Salih Berisha, und seine Islamischen Terroristen in 1992, welche auch als erste Investoren auftraten, u.a. mit einem Ausbildungs Gelände und Waren Umschlags Platz für Terroristen direkt am Kreisel, wo es zum Flugplatz geht an der Autobahn Durres- Tirana bei Vore. Jedem damals vor fast 10 Jahren bekannt, wie das Auftreten der Islamischen Bank.
Bin Laden war persönlich in Albanien, in Tirana in Sarejewo ebenso in 1993. Tritan Shehu (Partner der Pyschpaten der KAS auch in 2013) , Bashim Gazidede hat das in seinem Buch gestätigt und allgemein bekannt auch der Bin Laden Financier: Yassin Kadi, mit seinem Bestechungs Projekt der Ilir Meta Regierung und den Twin Tower, gegenüber dem Sitz des PM, in Tirana, welche viele Jahre beschlagnahmt waren.
International Islamic Relief Organization,
Organizata Ndërkombëtare Islamike e Ndihmave

Miku ynë në Al-Kaeda!

Mittwoch, 13. Mai 2015

Reporter ohne Grenzen, eine von Georg Soros, gesteuerte und finanzierte PR Lügen Verbreitungs NGO, der Amerikaner

update: Mai 2015, was extrem bestätigt wird, direkt vom USAID und Georg Soros  u.a. gesponsert. Reporter ohne Grenzen



Diese Internationalen Kriegs Verbrechen, Zivile Ziele anzugreifen durch die NATO Befehle von Wesley Clark, verschweigt RoG.

       
  • Die Tötung von 16 Mitarbeitern der jugoslawischen Fernsehstation RTS durch einen NATO-Luftangriff auf die Station im April 1999 wurde in keinem Jahresbericht der Organisation kritisiert.[11]


       
  • Volker Bräutigam wirft ROG eine selektive Berichterstattung der Diskriminierung von Journalisten vor. Die Auswahl der Länder würde sich an der Schwarzen Liste des US-State Department orientieren, jedoch jegliche Berichterstattung bezüglich gegen Journalisten gerichtete Aktivitäten in mit den USA verbündeten Ländern oder den USA selbst möglichst vermeiden.[33]





Mission Desinformation: 'Reporter ohne Grenzen' kriegt Geld aus USADrucken






Wednesday, 1. August 2007
PolitikVon Elke Groß und Ekkehard SiekerAls am 27. Mai 2007 um Mitternacht der venezolanische Privatsender RCTV seinen Sendebetrieb medienwirksam einstellte, sind auch Vertreter der Pariser Menschenrechtsorganisation »Reporter ohne Grenzen« (RoG) bei diesem Ereignis in den RCTV-Redaktionsräumen in Caracas anwesend. Nachdem die terrestrische Sendelizenz von RCTV seitens der venezolanischen Telekommunikationsbehörde CONATEL nicht verlängert worden war, verzichtete der Privatsender auf die Ausstrahlung eines regulären Programms vorläufig ganz. Der Entscheidung der Regierungsbehörde Ende Mai dieses Jahres waren verfassungswidrige politische Aktivitäten des Senders vorausgegangen. So hatte RCTV – und andere private Sender – im April 2002 den blutigen Umsturzversuch gegen die Regierung von Hugo Chávez durch rechte Militärs und Unternehmer unterstützt. RCTV sendete damals manipulierte Bilder von den Unruhen und setzte die Lüge in die Welt, daß Anhänger der Chávez-Regierung auf »unbewaffnete oppositionelle Demonstranten« geschossen hätten.


Mission Desinformation


Die Menschenrechtsorganisation „Reporter ohne Grenzen“ sorgt sich um die Pressefreiheit in Venezuela und Kuba. Aus den USA wird sie finanziell versorgt. Von Elke Groß und Ekkehard Sieker

junge Welt, T:I:S, 01. August 2007


*


Thomas Immanuel Steinberg


Reporter ohne Scham-Grenzen


Le Monde diplomatique im Hause taz beherbergt US-Regierungsfreunde


In jeder Ausgabe der deutschsprachigen Monde diplomatique kommt die Organisation „Reporter ohne Grenzen“ zu Wort, zuletzt in der Mai-Ausgabe der regelmäßigen Monatsbeilage der taz. Den deutschen Redakteuren zufolge berichte die Organisation über den Zustand der Presse- und Meinungsfreiheit in aller Welt.

Nicht wirklich, behauptete Diana Barahona, Mitglied der nordkalifornischen Journalisten-Gilde am 11. März 2005. „Reporter ohne Grenzen“ werde von der französischen Regierung teilfinanziert. In deren Sinne habe „Reporter ohne Grenzen“ die falsche Berichterstattung über den Sturz des haitianischen Präsidenten Bertrand Aristide gedeckt. Die Organisation habe für die venezolanischen Privatsender und gegen Bruno Chávez berichtet. Um Mumia Abu Jamal, den in einer US-Todeszelle schuldlos schmachtenden Journalisten und Ehrenbürger von Paris, habe sich die Pariser Gruppe von „Reporter ohne Grenzen“ nie gekümmert; die ganze Organisation dafür umso mehr um angebliche Einschränkungen der Pressefreiheit in Kuba. Womöglich werde „Reporter ohne Grenzen“ auch von der US-Regierung bezahlt, und zwar über die Stiftung National Endowment for Democracy.

National Endowment for Democracy hat früher antikommunistische US-Kampagnen in aller Welt finanziert, in jüngerer Zeit die neoliberale Opposition in Serbien und die orangene Bewegung in der Ukraine. Robert Ménard, langjähriger Leiter von „Reporter ohne Grenzen“, erklärte in seinem Meinungsforum beim Pariser Nouvel Observateur am 18. April 2005 zu den Vorwürfen: „Völlig richtig. Wir bekommen Geld vom National Endowment for Democracy. Wir haben damit überhaupt kein Problem.“

Vielleicht haben aber die Leser der deutschsprachigen Ausgabe von Le Monde diplomatique ein Problem damit, regierungsfinanzierte Zeilen am Kiosk ein zweites Mal zu bezahlen – um dann einen „Welt“-Abklatsch zu lesen. Andere Teile des Monatsblatts enthalten verfälschte deutsche Übersetzungen französischer Artikel. Trotz klarer Beweise bestreiten das die Redakteure im Hause taz. Werden sie demnächst für „Reporter ohne Grenzen“ bestreiten, was ihr Leiter ganz normal findet? Oder haben sie mit Geld von der US-Regierung auch kein Problem?

T:I:S, 1. Juni 2005