Translate

Sonntag, 22. September 2019

Griechenlan das durch die "Troika" ruinierte Land und die Geschäfte mit den Migranten



Aus Griechenland fliegen ohne Kontrolle Tausende von ausländischen Kriminellen nach Deutschland und Europa ein

Für 500 Euro wurden Migranten in Griechenland … taub

12. September 2019 / Aufrufe: 535 Keine Kommentare
Ein Ring in Griechenland im Krankenhaus von Samos arbeitender Ärzte und Krankenpfleger verdiente sich mit falschen Gutachten für illegale Migranten ein erkleckliches Zubrot.
In Griechenland hatten sich Ärzte und Krankenpfleger des Krankenhauses von Samos sowie auch noch eine als Vermittler agierende weitere Person irakischer Abstammung eine goldene Nase mit Gutachten verdient, die sie zum „Tarif“ von 500 Euro erteilten und Tausenden Migranten ausstellten, damit diese als „verletzliche“ charakterisiert und vorrangig auf das Festland verbracht werden.
Die in dem sogenannten „Hotspot“ auf Samos herrschenden elenden Lebensbedingungen, aber auch das „warme“ Geld, das etliche Flüchtlinge und Migranten haben, versuchten sieben Ärzte und zwei Krankenpfleger auszunutzen, die in dem Krankenhaus der Insel arbeiten.
Gesamten Artikel lesen »


Lagarde gesteht Verbrechen gegen Griechenland ein

7. September 2019 / Aufrufe: 1.121 2 Kommentare
Christine Lagarde gestand zynisch die Hintergründe bezüglich der Memoranden für Griechenland ein und drohte, nicht die Büchse der Pandora öffnen zu wollen.
Christine Lagarde schritt jüngst zu dem entwaffnenden Eingeständnis, die Mitglieder der Troika – Europäische Kommission, Europäische Zentralbank (EZB) und Internationaler Währungsfonds (IWF) – haben gemeinschaftlich die Verhängung des Stabilitätsprogramm beschlossen, das die Griechen ins Elend stürzte, und seien folglich alle dafür verantwortlich.
Den finsteren Vorhang der dunklen Hintergründe etwas weiter lüftend enthüllte Frau Lagarde sogar indirekt eine bewundernswerte Welt sich gegenseitig zerreißender Fraktionen, wo „viele Entscheidungen von vielen Involvierten getroffen wurden“ und schließlich – wie sich erwies – alle zusammen gemeinsam die Verurteilung und schwere Geiselhaft Griechenlands beschlossen.
Gesamten Artikel lesen »

Mittwoch, 18. September 2019

IFIMES: Das kriminelle Enterprise der Deutschen Politiker seit 20 Jahren für die Drogen, Waffen, Zuhälter Clans in Albanien, Kosovo, Nord Mazedonien

Mit Vorsatz arbeiteten die korrupten Deutschen, EU und US Gestalten mit Kriminellen im Balkan zusammen, finanzierten die Banden, um gemeinsam die Milliarden zustehlen, über Phantom Projekte was immer im Mafia Stile Klientel der jeweiligen Regierung leiteten, wie auch in Afrika, oder Afghanistan. Es ging eigentlich immer Profite aus der Privatisierung und einem angeblichen Wiederaufbau, für angeblichen "Demokratie" Aufbau. Real gab Deutschland auch die Prostitution in 2002 frei, schuf in Berlin, Deutschland ein Eldorado der Bordelle und Zuhälterei, Armuts Prostitution. Die selben Hintermänner, steuern auch mit der Asyl Industrie, über NGOs, den Nachschub mit Migraten.

Steinmeier, Merkel, Gauck: Der Fisch beginnt am Kopf zu stinken

Wenn kriminelle Ratten Deutschland regieren, Europa übernehmen. In Nord Mazedonien schuf man mit der Georg Soros Ratte: Zoran Zaev, identische Zustände und immer FES, KAS dabei. Rekord verdächtig, als die Internationalen, die Amerikaner eine Betrügerin; Katica Janeva zur Sondergeneralstaatsanwältin ernannte, die umgehend ein Erpressungs Kartell schuf, wie in Albanien, Kosovo zuvor. Die Grünen Ratten des Betruges, toben natürlich bis heute auch in Bosnien herum.

Lazim Destani merr pjesë në konferencën e nivelit të lartë në Berlin
Lalzim Destani : Frank Walter Steinmeier


Das EU und Berliner Desaster, welche das Vermögen von Europa mit Kriminellen Kriegs-Macher vernichten

Angela Merkel Gestalten auch hier dabei
Investigativer Report: Korrupte EU Gestalten liessen sich mit 2,8 Milliarden Euro von der Aserbeischan Mafia kaufen (TAP – Pipeline)


Kosovo – Albania – North Macedonia 2019: 

In anticipation of the collapse of the Thaçi-Rama conjoined regimes?


The Western Balkans has been the epicentre of instability in recent years. Global geopolitical changes have shaken this restless region which still hasn’t recovered from recent wars that raged through it.

The region is strongly affected by confrontations between the superpowers and the main regional actors. The whole Western Balkans functions according to the "linked vessels" principle, which means that any instability –as well as stability – is very quickly transferred to other parts of the region.

The situation is most serious in Kosovo and Albania. Both countries are governed by long-standing regimes: in Kosovo led by its President Hashim Thaçi (PDK) and in Albania under its Prime Minister Edi Rama (PS).

The events in Kosovo and Albania cannot be viewed separately, since they are actually triggered by two closely-related regimes that regularly generate crises.

Why is Kosovo 2019 early election so important?


Kosovo will hold early parliamentary election on 6 October 2019. It is expected that the incumbent regime will lose the election, which will accelerate the fall of Edi Rama's regime in Albania.

Prime Minister Rama was therefore actively involved in the attempts to persuade the Kosovo opposition political parties to avoid early election and form a new government, but his attempts eventually failed. Rama is aware that Thaçi's election defeat will also bring his regime to an end.

With the fall of Thaçi regime, Rama's criminal and corruption octopus spreading its tentacles to Kosovo will start to unveil. Both Thaçi and Rama have an almost identical modus operandi based on plundering public resources, intimidating citizens and political opponents, election frauds and vote-buying, deceiving the international community, constantly producing crises and disputes with the opposition in order to create a controlled chaos in which they can maintain their power with the enormous amounts of dirty money. In this situation, crime and corruption have determined not only the way they rule the country but also the way they live. The forthcoming early parliamentary election will unveil Thaçi's network of mercenaries. It will also reveal which of the high international envoys and state officials working for Thaçi's regime will visit Kosovo in September 2019. This will point to those who are a part of the political and diplomatic corruption that keeps Thaçi in power.

Analysts have pointed to very strong connections between politics, business (tycoons) and crime, which was evident during the formation of coalitions for the forthcoming early election. Namely, the political-criminal circles prevented the formation of the pre-election coalition of the Self-Determination Movement (Lëvizja Vetëvendosje  – LVV) and the Democratic League of Kosovo (LDK). Within LDK those political-criminal circles are symbolised by Lutfi Haziri and Agim Veliu who cooperate tightly with the Democratic Party of Kosovo (PDK) and its leader Hashim Thaçi. Therefore the votes given to LDK at the forthcoming election will actually be votes for PDK and Thaçi. Unfortunately, Germany has also interfered in the situation in Kosovo through its Christian Democratic Union (CDU). The aim of all those activities is to prevent the Self-Determination Movement (LVV) from taking over the government and to eliminate Albin Kurti as the convincing favourite for the new Prime Minister position.

Analysts have noted that Kosovo's political parties perceive elections as a chance to gain power for undisturbed plundering of public resources rather than as an opportunity to act responsibly for the interests and welfare of their country and its citizens.Kosovo's foreign policy has experienced a complete fiasco, not being able to provide the visa-free regime to its citizens nor participation in Interpol to its police forces. In the meanwhile, more than ten states have withdrawn their international recognition of Kosovo, which Serbia presents as its great success.

Imposition of customs tariffs on imports from Serbia and BiH and the beginning of Serbian opposition protests – just a coincidence?


The fact is that crime and corruption have no borders. This is especially evident in the Western Balkans, where crises and even armed clashes have been constantly produced for the past 30 years.

Kosovo is led by military and political-criminal structures, which maintain their power by producing crises and through crime and corruption. They have even involved some high officials from other states and some top European Union (EU) officials............

Where have disappeared two billion euros of European money?


The EU has fundamentally neglected the Western Balkans while other countries and centres of power have spread their capillary presence through this region. Two billion euros of

Decriminalisation of Albanians


Albania's Socialist Prime Minister Edi Rama came to power in 2013 with the help of "strong-handed men – from the underground " including a few regionalcrime bosseswho provided "muscles and money" for elections. Many of them were put on the Socialist Party (PS) electoral lists and became Members of the Albanian Parliament. Rama is the politician with the longest political career in Albania and has performed various functions for 20 years: two years as Minister (1998-2000), eleven years as Mayor of  Tirana (2000-2011) and seven years as Prime Minister (2013-2019). Interestingly, the political career of the incumbent Kosovo President Hashim Thaçi has lasted almost the same as that of Edi Rama.
EU taxpayers' money have disappeared or been inappropriately wasted in Kosovo. The new European Parliament (EP) is expected to launch an investigation and establish the responsibility for the spending of those funds
 ..............................................
 
Between 2014 and 2017 Albania became the main illegal producer of cannabis and the country with highest rates of human trafficking in Europe, which was confirmed by the EU, Europol[1], the US State Department[2] and the United Nations[3]. Saimir Tahiri (PS) of direct involvement in drug trade. Publication of  wiretaps on 30 January 2019 revealed that dozens of socialist MPs, socialist mayors and other high officials were linked with organised crime through vote-buying, voter intimidation, document forging and other criminal activities before and during the 2017 general elections. There is clear evidence of collusion at high level between the socialist government and bosses of drug/human trafficking gangs, which enabled the thriving of drug production and trade in Albania.


All this time the opposition accused the socialist government, especially the then Minister of the Interior

The illegitimate local election held on 30 June 2019 confirmed the allegations of the criminal nature of Rama's regime. It was soon found that the Mayor of Shkodra Valdrin Pjetri, who was elected at that illegitimate election, had been convicted on drug charges in Italy. The Mayor of Vorë Agim Kajmaku had been arrested in Greece for forgery of money.It was found that he used the fake name Jorgo Toto and counterfeited his identity documents. There are also numerous other cases of criminal activities in Albania. The IFIMES International Institute has mentioned some of them in its previous analyses, such as the activities of Albanian power corporation KESh (Adrian Cela)which represents a nest of crime in the energy sector.
................................................................ 
https://www.ifimes.org/en/9694


Journalisten in Mazedonien über die kriminellen Umtriebe der Amerikaner, des durchgeknallten EU Botschafters und des als "Himmler" bekannten Britischen Botschafter und die Hirnlosen und Charakterlosen Deutsche Botschafterin macht eifrig mit, immer wenn die Georg Soros Mafia und der CIA eine Demonstration und Randale finanzieren.
 

Das vollkommen korrupte Pentagon, wo die Beschaffung, direkt unter Kontrolle von Kriminellen steht, wurde CoE, für Ecolog International


Samstag, 14. September 2019

Steinmeier, Merkel, Gauck: Der Fisch beginnt am Kopf zu stinken

Wenn kriminelle Ratten Deutschland regieren, Europa übernehmen

Das EU und Berliner Desaster, welche das Vermögen von Europa mit Kriminellen Kriegs-Macher vernichten

Angela Merkel Gestalten auch hier dabei
Investigativer Report: Korrupte EU Gestalten liessen sich mit 2,8 Milliarden Euro von der Aserbeischan Mafia kaufen (TAP – Pipeline)

Nicht nur die USA haben ihre Bellizisten
Anmerkungen zu Steinmeier, Gauck und Merkel
Auszug aus dem Buch „Der neue West-Ost-Konflikt – Inszenierung einer Krise
von Wolfgang Bittner

Steinmeiers Rechtsverständnis
Der Fisch beginnt am Kopf zu stinken, heißt es in einem Sprichwort. Das bewahrheitet sich schon seit Längerem tagtäglich, sobald wir in die Zeitung schauen, fernsehen oder Radio hören. So berichtete der Deutschlandfunk am 23. März 2016 in seinen Morgennachrichten von einer Beratung des damaligen Bundesaußenministers Frank-Walter Steinmeier[2] mit der Führung in Moskau über die Lage in Syrien. Da hieß es: „Zunächst ist ein Treffen mit Außenminister Lawrow vorgesehen, bevor er später mit Ministerpräsident Medwedew und Präsident Putin zusammenkommt. Steinmeier forderte erneut die Ablösung des syrischen Präsidenten Assad. Er könne sich nicht vorstellen, dass Assad nach 250.000 Toten und Millionen Flüchtlingen für alle Bevölkerungsgruppen eine annehmbare Figur sei.“[3]
Erstaunlicherweise schien Herrn Steinmeier nicht bewusst zu sein – oder er hatte dieses Wissen nach Gesprächen in Washington verdrängt –, dass Baschar al-Assad der gewählte Staatspräsident Syriens ist. Wie also kam der Außenminister dazu, eine „Ablösung“ des syrischen Präsidenten zu fordern? Außerdem sprach er von 250.000 Toten und Millionen Flüchtlingen und erweckte den Anschein, als sei der syrische Präsident dafür verantwortlich – eine der üblichen Umkehrungen der Fakten. Denn die Unterstellung, Assad habe den Krieg in Syrien zu verantworten, ist eine der ständig wiederholten Lügen in der Informationsmanipulation. Log Steinmeier bewusst, oder hat er die Vorgaben aus Washington so sehr verinnerlicht, dass er die Wahrheit nicht mehr erkennt?
Baschar al-Assad hat in einem Interview auf die Frage eines ARD-Journalisten, ob er zum Rücktritt bereit sei, geantwortet: „Nur die syrischen Bürger haben das Recht zu befinden, wer der Präsident sein soll. Als Deutscher lassen Sie sich auch nicht von mir oder von wem auch immer sagen, wer bei Ihnen Kanzler sein soll oder welches politische System sie wollen … Mein politisches Schicksal hat nur mit dem Willen des syrischen Volkes zu tun … Wenn das syrische Volk will, dass ich diesen Platz räume, dann habe ich das sofort und ohne Zögern zu tun.“[4] Diese eindeutige Aussage, die der syrischen Verfassung entspricht, passte offensichtlich weder dem deutschen Außenminister noch den Vormündern aus Washington ins Konzept, und auch die Tagesschau musste sich dazu einer Falschberichterstattung überführen lassen.[5]


Dass Steinmeier – zum Nachteil einer europäischen Friedenspolitik – die Interessen der NATO und der USA vertritt, wurde im September 2016 offenkundig. Wie aus geleakten Unterlagen der montenegrinischen Regierung hervorging, hatte er sich zusammen mit dem einflussreichen sicherheitspolitische Berater der Bundeskanzlerin, Christoph Heusgen, engagiert für den Beitritt Montenegros zur NATO eingesetzt, und zwar entgegen den Protesten Russlands und obwohl die Mehrheit der montenegrinischen Bevölkerung sowie der französische Premier und einige weitere NATO-Mitglieder aus guten Gründen dagegen waren[6] – es handelte sich um eine weitere Provokation Russlands durch die NATO.
Der in den USA lebende montenegrinische Wissenschaftler Professor Filip Kovacevic schrieb dazu am 29. September 2016: „Abschließend kann man sagen, dass dieser geleakte Regierungsbericht der Republik Montenegro das Ausmaß offenbart hat, in dem sowohl der deutsche Außenminister Steinmeier als auch Merkels Spitzenberater Heusgen, entgegen ihrem öffentlichen Auftreten und ihrer Rhetorik bereit waren, als Agenten der anti-russischen US-‚Kriegspartei‘ in Europa zu handeln. Dies ist eine ernste Angelegenheit, die nicht nur vom deutschen Volk, dessen Vertreter sie behaupten zu sein, sondern auch von den Bürgern anderer EU-Staaten berücksichtigt werden muss, wenn man bedenkt, dass ähnliche Akteure auch in ihren politischen Eliten tätig sind. Ohne die rechtzeitige Entdeckung und politischen Austausch dieser Individuen kann ein weiterer groß angelegter Krieg in Europa sich hinter der nächsten Ecke verbergen.“[7]
Gauck plädierte für Menschenrechte – in China
In den Nachrichten des Deutschlandfunks vom 23. März 2016 zu Steinmeiers Moskau-Reise, wurde auch von einem Staatsbesuch des deutschen Bundespräsidenten (2012-2017) Joachim Gauck in China berichtet. Er habe sich mit dem Staatspräsidenten der chinesischen Volksrepublik, Xi Jinping, in Peking getroffen, so hieß es, und dabei „für die Respektierung der Menschenrechte und für eine soziale Demokratie geworben“. In einer Rede vor Studenten an der Tongji Universität in Shanghai habe Gauck dann gesagt, das menschliche Verlangen nach Freiheit werde sich immer wieder Bahn brechen. Materielle Güter oder gesellschaftlicher Status könnten individuelle Freiheitsrechte nicht dauerhaft ersetzen. Wichtig sei aber auch soziale Gerechtigkeit. Sie stärke die Stabilität der Gesellschaft und den inneren Frieden.
Wie der deutsche Bundespräsident Gauck dazu kam, das, was im eignen Land nicht stattfindet, für China zu fordern, entzieht sich jeglicher vernünftiger Erklärung. Inwiefern werden von der deutschen Regierung, die an verfassungs- und völkerrechtswidrigen Kriegen teilnimmt, bei denen gebombt und getötet wird, die Menschenrechte respektiert? Wo haben wir in Deutschland, einem der reichsten Länder der Welt, bei etwa 20 Millionen Bürgern, die am Rande oder unterhalb des Existenzminimums leben, eine „soziale Demokratie“?
Gauck zeigte sich auch beunruhigt von „manchen Nachrichten aus Chinas Zivilgesellschaft“, wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung berichtete. Er habe sich dabei – ohne konkret zu werden – auf das Vorgehen der chinesischen Regierung gegen Bürgerrechtsanwälte und Menschenrechtler bezogen. Einige habe er in Peking getroffen, wovon er „tief beeindruckt“ gewesen sei. Immer wieder habe der Bundespräsident die deutsche Geschichte und seine eigenen Erfahrungen „mit der kommunistischen Herrschaft in der DDR“ angesprochen und den Studenten schließlich zugerufen: „Nie wieder sollte die Macht über dem Recht stehen!“[8]
Gaucks Auftritt in China war nicht der einzige, bei dem er sein kaum erträgliches pastorales, bigottes Gehabe an den Tag legte. Respektierung der Menschenrechte, Freiheit für die Chinesen, Verletzung von Bürgerrechten woanders – zugleich trat dieser Bundespräsident für „mehr Verantwortung Deutschlands in der Welt“ ein, womit Kriegseinsätze deutscher Soldaten im Ausland gemeint waren.[9]
Ebenso unerträglich ist die Scheinheiligkeit der Bundeskanzlerin Angela Merkel, die sich – noch dazu in der Türkei – „nicht nur erschreckt, sondern auch entsetzt“ darüber zeigte, was russische Bombardierungen in Syrien „an menschlichem Leid für Zehntausende Menschen“ angerichtet hatten.[10] Endlich gab es für die Bundeskanzlerin einen Schuldigen für das Leid und das „Flüchtlingsdrama“: Russland mit seinen Militäraktionen seit Ende September 2015. Dass in Syrien seit September 2014 von den USA und einzelnen Golfstaaten gebombt wurde, unterschlug Angela Merkel ebenso wie die Tatsache, dass diese Staaten innerhalb des Territorium des souveränen Staates Syrien Krieg führten und allein die von der Assad-Regierung in Moskau angeforderte Militärhilfe mit dem Völkerrecht vereinbar war.
Der Schriftsteller und Publizist Dr. jur. Wolfgang Bittner lebt in Göttingen. 2017 erschien von ihm „Die Eroberung Europas durch die USA – Eine Strategie der Destabilisierung, Eskalation und Militarisierung“, und soeben im Verlag zeitgeist „Der neue West-Ost-Konflikt – Inszenierung einer Krise“.

[«1] Zit. wie welt.de, 16.Juni 2014, welt.de/politik/deutschland/article165595858/Steinmeier-fordert-staerkeres-Engagement-der-Bundeswehr.html

und
 https://www.nachdenkseiten.de/?p=54720

Mittwoch, 11. September 2019

Korrupte Dumm Kriminelle übernahmen die EU-Commission mit Ursula von der Leyen

Übersetzt auf:
Deutsch
Original anzeigen
Mit Ausnahme von der Dänin: Margarete Vestager, sind nur korrupte, dumme Kriminelle nun In der EU Commission, was mit der gut geschmierte Ursula von Leyen anfängt. Und dei Goldman & sachs Ratte: Lagarde übernimmt den EZB Posten.

Ist die Frau (Leyen)  so sturzdumm, das sie Immuniät erhält, um ihre Vernichtung der Bundeswehr zu vertuschen

 
Als Familien Ministerin in Niedersachsen, hinterliess die Frau ebenso nur peinliche Wüsten der Inkompetenz. Die Frau ist tief gesunken, kennt nur noch dumme Sprüche und Erpressung: Wenn man keinen Verstand hat, noch Diplomatie kennen will, werden dumme Sprüche verbreitet um die eigenen Idiotie und Korruptions Fehler zu vertuschen.
LBGT, Drogen Motor: Georg Soros


Westliche Außenpolitik als schwarze Pädagogik

„Scientology“ und McKinsey, Accenture, PwC,die Betrugs Maschine der Consults und Hedge Fund’s


Investigativer Report: Korrupte EU Gestalten liessen sich mit 2,8 Milliarden Euro von der Aserbeischan Mafia kaufen (TAP – Pipeline)



Paul Gentloni


F. Timmermann: Welt Rekord an dreister Dummheit: "Der Islam gehört schon 2000 Jahre zu Europa"

Franz Timmermann, mit  Bildung von Null, dümmer wie ein Kellner ohne Beruf.


Johannes Hahn, wird immer noch auf EU-Kabinett als Mitglied der Kommission für den Haushalt vorhanden sein.

BILDERGALERIE
1/3

 

Affäre um externe Berater Strafanzeige gegen Ursula von der Leyen

Affäre um externe Berater: Strafanzeige gegen Ursula von der Leyen
Die Berater-Affäre weitet sich aus: Nach SPIEGEL-Informationen ermittelt die Justiz, ob externe Experten als Scheinselbstständige im Verteidigungsministerium tätig waren. Dort kursieren Gerüchte über dubiose Buddy-Systeme. Von Matthias Gebauer mehr… Video | Forum ]

Georg Soros Diebstahl von Geldern mit der Erfindung von Problemen





Die EU-DAAD, Georg Soros Bildungs Mafia stiehlt weitere 400 Millionen für angebliche Bildung 

 
Dumm und korrupt Kathrina Barley,SPD

Löwenanteil der Hilfsgelder floss an die sogenannten NRO

Die Partner der EU, mittels derer die humanitäre Hilfe für die Flüchtlinge in Griechenland zugeteilt wird, und die von ihnen erhaltenen Beträge sind folgende:



Die Kosten bis zur Pensionierung bezifferte die Chefin des EU-Haushaltskontrollausschusses Monika Hohlmaier (CDU) mit „bis zu einer Millionen Euro“. Darüber hinaus hätte Pascu für seinen Umzug noch Zuschläge sowie eine Residenzzulage nach EU-Richtlinien beanspruchen.

Steuerfrei natürlich: Inside der EU Ernennungen




Keine 20.000 Euro Monatspension für EU-Politiker: Rumänien verzichtet auf Kurzzeitkommissar


Original text



Montag, 9. September 2019

Schweres Unwetter auf der "Chalkidiki" Halbinsel in Griechenland mit 7 Toten



Die Maut, die den heftigen Sturm folgt, die die Region Chalkidiki in Nordgriechenland traf gestern ist tragisch, wie sieben Menschen bereits tot aufgefunden wurden, und mehr als 120 Menschen verletzt wurden. Extrem ungeöhnlich für September.

Wild West Campinger sind erneut besonders betroffen, welche ihr Unwesen mit Drogen, Alkohol auch in Albanien treiben


Griechische Halbinsel Chalkidiki - Heftige Unwetter fordern sieben Tote
Datum:
Ein kurzes schweres Unwetter auf der nordgriechischen Halbinsel Chalkidiki ist für sieben Menschen zur Falle geworden. Zuvor hatten Stürme bereits Teile Italiens verwüstet.









Im Norden Griechenlands – in der Nähe der Halbinsel Chalkidiki - hat es ein heftiges Unwetter gegeben. Mindestens sieben Menschen kamen ums Leben, über hundert wurden verletzt.
Beitragslänge:
1 min
Datum:

Das Unwetter dauerte lediglich zehn Minuten, aber die Bilanz war verheerend: In Nordgriechenland sind in der Nacht zum Donnerstag sechs Touristen aus Tschechien, Rumänien und Russland ums Leben gekommen.
Zudem wurde am Donnerstagmittag eine weitere Leiche geborgen - laut Medienberichten soll es sich dabei um einen griechischen Fischer handeln, der nach dem Sturm vermisst worden war. Mehr als 100 Menschen wurden verletzt, einige von ihnen schwer.
Dort wo der Sturm wütete, sind Strom- und Wasserversorgung ausgefallen. Teile der beliebten Ferienregion Chalkidiki gleichen einem Trümmerfeld. Das griechische Verteidigungsministerium hat Soldaten mit Generatoren und Räumgerät in das Gebiet geschickt, das Innenministerium sagte 500.000 Euro Soforthilfe für die Infreastruktur der Touristenregion zu. Vielerorts sind Strommasten umgestürzt, Bäume umgeknickt und Dächer eingebrochen.

Überschwemmungen, eingestürzte Dächer, umgeknickte Bäume

An der Küste des Ortes Sozopoli wurde der Camper eines tschechischen Ehepaares über den Strand geschleudert; der Mann war sofort tot, die Frau starb auf dem Weg ins Krankenhaus, berichteten griechische Medien. Fotos von der Unglücksstelle zeigen ein Bild der Verwüstung - der zertrümmerte Wohnwagen liegt auf dem Dach, Kleider, Kochutensilien, Lebensmittel, ein Großteil der Ausstattung des Paares sind über viele Quadratmeter im Sand verteilt.
Weiter östlich im Ort Nea Plagia kamen eine rumänische Touristin und ihr Sohn ums Leben, als das Vordach einer Taverne einbrach. Der etwa sieben- oder achtjährige Junge sei von einer Sturmböe erfasst und gegen die Fensterscheibe des Restaurants geworfen worden, berichteten Augenzeugen.

Ein Auto ist nach einem Sturm unter einem eingestürzten Pultdach in der Region Chalkidiki in Nordgriechenland am 11.07.2019
In Nea Plagia kamen eine rumänische Touristin und ihr Sohn ums Leben.
Quelle: dpa
Die Menschen hatten unter dem Tavernendach Schutz gesucht; Bilder des nordgriechischen Nachrichtenportals thestival.gr zeigen mit Überschwemmungen, eingestürzten Dächern und umgeknickten Bäumen das Ausmaß der Katastrophe im gesamten Ort.

Zwei Wirbelstürme sogten für Verwüstung

Nur 20 Kilometer weiter südöstlich, im Ort Nea Potidea am sogenannten ersten Finger der Halbinsel Chalkidiki, kamen ein russischer Tourist und sein zweijähriger Sohn ums Leben, als ein Baum umstürzte. Das Dorf sieht aus, als habe es ein schweres Erdbeben gegeben.
Augenzeugen und Anwohner stimmen überein, dass sie Vergleichbares noch nie erlebt hätten. Griechische Meteorologen sprechen von zwei Wirbelstürmen, die über die Region hinweg fegten.
"Wir wussten, dass es einen schweren Sturm geben würde, und es gab auch entsprechende Warnmeldungen; aber wir konnten nicht vorhersagen, wo genau das Unwetter zuschlägt", sagte Efthymios Lekkas, Chef des griechischen Katastrophenschutzes, am Donnerstagmorgen dem Radiosender Thema104,6.
 https://www.zdf.de/nachrichten/heute/tote-bei-unwetter-in-griechenland-chalkidiki-100.html
 


Chalkidiki at a state of emergency f


Montag, 2. September 2019

100 % immer korrupt: Der EU, Georg Soros, Berliner Schwuchtel Club von Mjaft, liess sich bestechen: Arbjan Mazniku

Katharina Barley: Glücklich, wenn man sich mit einem korrupten Schwuchtel Betrüger, wie Georg Soros trifft, der die Migartions Mafia, die Schwuchtel Clubs, Demonstrationen überall finanziert
Ober Schwuchtel, der Sohn Alex ist Weltweit unterwegs um diese Betrugs Ssystem aufzubauen und zu finanzieren

Barbara Hendricks, mit dem Super Mafaiosi: Lefter Koka

Private Contractor Paid for Tirana Deputy Mayor’s Stay in Luxurious Hotel

 

Private Contractor Paid for Tirana Deputy Mayor’s Stay in Luxurious Hotel

Shkëlqim Fusha, the owner of Fusha shpk, paid €1,816 for a 2-night stay in Barcelona, Spain, for Tirana Deputy Mayor Arbjan Mazniku.
A Credit Card Authorization form, dated June 21, 2018 shows Mazniku being authorized by Fusha to use his credit card at the Alma Hotel in Barcelona.

   The Municipality of Tirana admitted...


Der jetzige Vize Bürgermeister von Tirana flog auf Kosten der Betrugs Firma Fusha, nach Barcelona, wo ihm eine 900 € teure Hotel Übernachtung von der Fusha Baufirma bezahlt wurde, was aber Deutsche Firmen, CEZ usw.. ebenso vormachten. Gesammelt hat man die Banditen mit EU Geldern, wo über die Mjaft NGO, auch Ferienlage in Dhermi finanziert wurde, so das man viele Mitglieder hatte, die auch für Demonstrationen damals schon bezahlt wurden, ein uraltes EU, Georg Soros System

Der Betrugs Schwuchtel Club von Georg Soros, von der Robert Bosch Stiftung, Erste Stiftung, EU Kokain Bananen Importe, USAID usw..

Kleines Land, durch die „CAMORRA“ Organisation: IRZ-Stiftung und die korrupten EU Idioten ruiniert

balkansurfer um Albanien News - vor 1 Tag
Im Kosovo, Mazedonien ebenso Skandal trächtig gescheitert, aber in einem illegal gebauten Gebäude, will man weiter machen, weil noch wie in Afrika, Afghanistan, Kosovo noch viel Geld zustehlen ist. Die US Missionen sind identisch peinlich, wie mit OPDAT usw. Vor aller Augen, werden die Wahlen an Kriminelle verkauft, wo der Staat Albanien sich weigert, die … Kleines Land, durch die „CAMORRA“ Organisation: IRZ-Stiftung und die korrupten EU Idioten ruiniert weiterlesen


Die EU und Berliner Mafia, finanziert auch die US, Zoran Zaev Umtriebe, für die "Cannabis" Plantagen in Mazedonien

Unknown um Balkanblog - vor 2 Tagen
Verbrecher Drogen Clans, kriminelle und korrupte Regierungen werden mit Vorsatz durch Mafia identische EU und Deutsche Politiker finanziert, um in den USVorstellungen Europa zu destabilisieren. Immer im Solde von Georg Soros, für Krieg, die Banken Mafia und Betrug! Wie in Albanien, wohin der EU Agrar Fund geht, von eigenen Verbrecher verwaltet, inklusive Kühlanlagen und Gebäude für die Kokain Verteilung in Europa. US ‘Marijuana Don’ Startles North Macedonia with Visit Legal marijuana mogul *Mike Straumietis*, also known by his Instagram nicknames Big Mike and the Marijuana Don, ... mehr »

Samstag, 31. August 2019

Slowenien: Verfassungsgericht verbietet Halal-Schlachtung und die Tier Massaker

Die selben Leute saufen Raki, vergewaltigen Frauen, trinken Alkohol ohne Ende und wollen ausl. Gesetze in Europa einführen, was mit korrupten Politikern u.a. in Deutschland auch funktioniert. Null Verstand, vollkommen korrupt, wo es den Islam erst seit 1.400 Jahren gibt: SPD Banden der EU bis nach Berlin

Slowenien: Verfassungsgericht verbietet Halal-Schlachtung

Mit einer klaren Entscheidung beendete der slowenische Verfassungsgerichtshof eine langwierige Diskussion bezüglich der Schächtung von Tieren ohne Betäubung, damit das Fleisch „halal“ ist, wie es der Islam fordert...

Kein Verstoß gegen Religionsfreiheit

Das oberste Gericht des Landes argumentierte, dass die Verfassung es nicht erlaube, Tieren ohne berechtigten Grund leicht vermeidbares Leid zuzufügen, und dass das Gesetz das Recht auf Religionsfreiheit nicht unverhältnismäßig beeinträchtige. Die muslimische Gemeinschaft sieht das anders und argumentiert, dass die vom islamischen Gesetz vorgeschriebene Methode des rituellen Schlachtens, die keine Betäubung vorsieht, ein wesentlicher Bestandteil der muslimischen Religion – und damit auch ihrer Religionsfreiheit sei.

Schächtung gilt als Tierfolter

Das Verfassungsgericht besteht jedoch darauf, dass der Schutz der Tiere vor Folter zur Einhaltung wichtiger moralischer Grundsätze beitrage. Ein Staat könne Handlungen, die den Grundregeln und dem moralischen Rahmen einer Gesellschaft zuwiderlaufen, verbieten, ohne in das Recht auf Religionsfreiheit übermäßig einzugreifen, sagten die Richter, die ihre Entscheidung einstimmig trafen.

Tierschutzgesetz: keine Schlachtung ohne Betäubung...

 https://www.wochenblick.at/slowenien-verfassungsgericht-verbietet-halal-schlachtung/

Weiterlesen