Translate

Mittwoch, 26. Januar 2022

Kroatien, der Balkan verweigert sich den Kriegs und PR Provokationen der NATO, Berlin, EU gegen Russland

 1998 wurden 156 PR Agenturen beauftragt, die PR Stimmung zu machen, gegen Serbien für Krieg, und CIA bezahlte Provokateure waren unterwegs, mit Millionen. siehe Robert Baer. Jedes Verbrechen, machen die Deutschen Dumm Gestalten mit, für Posten und Geld. Die Hintermänner sind die Selben wie dem Corona Betrug:





Blöd Tussi und den NATO Scheiss, machen Viele nicht mit. Quak Blöd, das Auswärtige Amt, EU hat Nicht zu Sagen









International
Kroatien droht mit Abzug seiner Truppen aus der NATO bei Eskalation des Ukraine-Konflikts

Der kroatische Präsident Zoran Milanović am Rande eines NATO-Gipfels im Hauptquartier der Allianz in Brüssel, 14. Juni 2021
Angesichts der wachsenden Spannungen an der russisch-ukrainischen Grenze hat der kroatische Präsident Zoran Milanović angekündigt, dass Zagreb seine Truppen aus den in der Region stationierten NATO-Kontingenten abziehen werde, sollte sich die Lage vor Ort zu einem offenen Konflikt ausweiten. In einer Fernsehansprache am Dienstag sagte der Staatschef, er verfolge als Oberbefehlshaber der kroatischen Armee Berichte mit, wonach die NATO und "nicht ein einzelner Staat, nicht die USA" ihre Präsenz in Osteuropa verstärke und Aufklärungsschiffe ins Konfliktgebiet schicke. Daraufhin versicherte Milanović, dass die kroatischen Behörden damit nichts zu tun hätten und haben würden. Er betonte:

"Kroatien wird nicht nur keine Truppe schicken, sondern es wird im Falle einer Eskalation alle bis zum letzten kroatischen Soldaten zurückziehen."


https://de.rt.com/europa/130510-kroa...-abzug-seiner/
Alle Balkan Staaten sind weg, aus dem Verbrecherischen Angriff Krieg Bündnis, NATO


Reine DARPA Forschungs Programme, welche heute laufen, über google, facebook: CIA/Pentagon organsiert. RNA Impfungen, wurden dort getestet, als das scheiterte verliess, sie ihren DARPA Chefposten in 2013, ging für Manipulation, Gehirnwäsche Programm zu google, dann zu facebook. Frauen haben es in sich bei CIA, US Department of State, auch bei den Folter Programmen. Abgrund tief immer bei jedem Verbrechen, vorneweg

Die versteckte DARPA Datei im Pentagon erklärt den Betrug sehr deutlich.

REGINA E. DUGAN


https://upload.wikimedia.org/wikiped...ina_dugan.jpeg

Leitet eine Menge Schweinereien, überall

Offizielles Photo von Regina Dugan als Direktorin der DARPA
Regina E. Dugan (* 19. März 1963) ist eine US-amerikanische Wissenschaftlerin und Geschäftsfrau. Sie war von 2009 bis 2011 Direktorin der Forschungsgruppe des amerikanischen Verteidigungsministeriums, der DARPA, wechselte anschließend zu Google. Im April 2016 wurde ihr Wechsel zu Facebook bekannt.

Sie diente von 2001 bis 2003 als wissenschaftlicher Beirat im Generalstab

Im März 2012 verließ sie die DARPA und wechselte zu Google. Dort leitet sie die Motorola-Abteilung für innovative Forschung im Mobilfunk (Senior Vice President, Advanced Technology and Projects). Die unter dem Codenamen X Phone und X Tablet entwickelten Technologien sollen ab 2013 in den Markt gebracht werden.[4]

Vom 11. bis 14. Juni 2015 nahm sie an der 63. Bilderberg-Konferenz in Telfs-Buchen in Österreich teil.

https://de.wikipedia.org/wiki/Regina...an#searchInput

aus

Geleakte Dokumente des Pentagon und

Direktlink zu den Dokumenten: https://tagesformat.files.wordpress....ct-veritas.pdf

Korrupte Deppen, organisieren die Berliner, EU Aussenpolitik

Donnerstag, 18. November 2021

European Council on Foreign Relations (ECFR) ein kriminelles Enterprise im Balkan, mit dem Auswärtigem Amte

 Blöd Club European Council on Foreign Relations (ECFR): der EU und Politik Verbrecher trauert dem Gangster Zoran Zaev nach

 „European Council on Foreign Relations“ und Georg Soros und Drogen und der Finanz Betrug

 Welche Blöd Botschafterinnen man ernannte in Berlin war erstaunlich, man wollte es bund, organisierte aber dumm. Und dann noch die  Ratte Chrisian Schmid in Bosnien, direkt mit der übelsten Albaner Mafia verbunden, wie auch Jung, Steinmeier

European Council on Foreign Relations (ECFR), als Ableger des CFR: Front Organisation im Drogen und Waffen Handel


Über den Council on Foreign Relations (CFR)Die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik ist ein direkter „Kaktusableger“ des CFRAbzocken im Stile der EU.
TV Video: BR-Report: Teuer und ineffizient: Der Auswärtige Dienst der EU am 22. April 2014 um 19:16 Uhr
Über den Council on Foreign Relations (CFR) = Georg Soros AblegerDie Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik ist ein direkter „Kaktusableger“ des CFRAlle Organisationen fest in Hand der Inkompetenz und Mafiöser Clans: 3.000 NGO’s gibt es im Kosovo, welche oft reine Show NGO’s sind, um andere Aktivitäten zu tarnen. Besonders peinlich, ebenso die SWP-Berlin inzwischen nur Inkompetenz nur noch von sich reden macht.

Die Ratten einer Parasitären Politik: Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP)

„Open Society“ – Georg Soros und die neue Betrugs Masche mit AVAAZ – Aktionen


https://balkan-spezial.blogspot.com/2021/11/european-council-on-foreign-relations.html


 



Dienstag, 11. Januar 2022

Wegen eigener Korrruption und Unfähigkeit total der gescheitert im Balkan. Der Westen, die EU, Berlin, die NATO

 Alles ist lange bekannt, der Westen schickt nur Idioten, als Experten in den Balkan und ist daran gescheitert. Die Justiz Missionen, der IRZ-Stiftung, oder EU Justiz Missionen wie EULEX, EURALIUS, wurden von Idioten aus der Zivilen Gesellschaft geleitet, dem Georg Soros Deppen Club







 

Rechnungsprüfer stellen EU-Hilfe für Westbalkan schlechtes Zeugnis aus

Auf dem Westbalkan haben Albanien, Nordmazedonien, Montenegro und Serbien den Status von EU-Beitrittskandidaten. Bosnien-Herzigowina und Kosovo sind als "potenzielle" Kandidaten weiter entfernt von einem Beitritt. [GEORGI LICOVSKI/EPA]

Die Unterstützung der EU für rechtsstaatliche Reformen in potenziellen Beitrittsländern auf dem westlichen Balkan zeigt nach Einschätzung der europäischen Rechnungsprüfer kaum Wirkung.

Rund €800 Millionen an finanziellen Unterstützungen wurden zwischen 2014 und 2020 von der EU im Gegenzug für rechtsstaatliche Reformen bereitgestellt. Dennoch verliefen die Bemühungen der EU in weiten Teilen im Sand.

„Trotz jahrzehntelanger politischer Unterstützung und finanzieller Hilfe der EU bestehen in vielen Ländern des Westbalkans weiterhin grundlegende Probleme“, erklärte der EU-Rechnungshof am Montag (10. Januar). Die Unabhängigkeit der Justiz sei nicht gegeben, Korruption dafür weit verbreitet und die Meinungsfreiheit beeinträchtigt.

Die von den EU-Staaten unterstützten Maßnahmen „sind selten langfristig angelegt“, führen die Rechnungsprüfer in ihrem Bericht aus. Maßnahmen zur Stärkung der lokalen Verwaltungen „sind zu selten und oft unwirksam“. Und die von Brüssel für die Vergabe seiner Finanzmittel geforderten Bedingungen würden „uneinheitlich“ angewandt.

„Die EU hat zu wenig von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, die Hilfe auszusetzen, wenn ein Empfänger grundlegende Prinzipien wie Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechte nicht respektiert“, bemängelt der Bericht.

„Die Unterstützung der EU für die Rechtsstaatlichkeit in den westlichen Balkanländern hat eindeutig nicht zu einem umfassenden Wandel geführt“, so Juhan Parts, der den äußerst kritischen Bericht des Europäischen Rechnungshofs verfasst hat.

„Die bescheidenen Fortschritte gefährden die Nachhaltigkeit der EU-Unterstützung im Rahmen des Beitrittsprozesses“, sagte Parts weiter.

Auf dem Westbalkan haben Albanien, Nordmazedonien, Montenegro und Serbien den Status von EU-Beitrittskandidaten. Bosnien-Herzegowina und Kosovo sind als „potenzielle“ Kandidaten weiter entfernt von einem Beitritt. https://www.euractiv.de/section/eu-aussenpolitik/news/rechnungspruefer-stellen-eu-hilfe-fuer-westbalkan-schlechtes-zeugnis-aus/

3 days ago
Neues aus der Narrenrepublik - Luxus-Luisa trägt ihre Blödheit offen zur Schau
Luisa Neubauer (Fridays For Future, Grüne) entstammt dem milliardenschweren Reemtsma-Imperium, welches seinen gigantischen Reichtum auf den Handel mit Drogen, insbesondere den mit Nervengift gründete und noch immer dick im Geschäft mit den Unmengen an CO2 und Krankheiten produzierenden *Sargnägeln* ist. Wer Luisa Neubauer reden hört, weiß, dass sie garantiert nicht zu den *hellsten Sternen am Himmel* gehört. Was aber beispielsweise Luisa in ihrer grenzenlosen Naivität nun einmal nicht daran hindert, die Gesetze der Natur so mir nichts dir nichts einfach außer Kraft setzen zu wollen... Weiterlesen


 

Freitag, 7. Januar 2022

US-Armee errichtet neuen Stützpunkt (Spezialoperationen )in Albanien

 

 

New Albanian HQ to serve as hub for US special operations in Balkans
The headquarters will give U.S. special operators more logistical flexibility and better access to regional transportation hubs, U.S. Special Operations Command Europe said Thursday.
 
 
 
Mittwoch, 31. März 2021

Die USA, errichten eine stärkere Präsenz in Albanien, mit Italien, um einer Destabilsierung entgegen zu Wirken

 Gegen die "russische Bedrohung": US-Armee errichtet neuen Stützpunkt in Albanien


Wegen der angeblichen russischen Bedrohung in der Balkanregion errichtet die US-Armee ein neues Hauptquartier für Spezialkräfte in Albanien. Washington strebt damit unter anderem einen "besseren Zugang zu regionalen Transportknotenpunkten" an.
Gegen die "russische Bedrohung": US-Armee errichtet neuen Stützpunkt in AlbanienQuelle: www.globallookpress.com © US Navy/via Globallookpress.com

Die Streitkräfte der Vereinigten Staaten haben am Donnerstag bekannt gegeben, in Albanien ein neues Hauptquartier errichtet zu haben. Der Militärstützpunkt soll als Basis für Missionen in der Balkanregion dienen, wie die Zeitung der US-Armee Stars and Stripes unter Berufung auf das US-amerikanische Kommando für Spezialoperationen in Europa mitteilte. Die Basis werde den US-Spezialeinheiten eine größere "logistische Flexibilität" und einen "besseren Zugang zu regionalen Transportknotenpunkten" geben. 

Mehr zum ThemaLawrow: Der Balkan sollte nicht vor die Wahl zwischen Russland und EU gestellt werden

Major David Tabor, der das Spezialkräftekommando Europa leitet, erklärte:

"Die Fähigkeit, sich innerhalb des Balkans schnell zu bewegen und in enger Abstimmung mit anderen Verbündeten und Partnerstreitkräften zu trainieren, machte Albanien zum besten Standort für diese Bemühungen."

Stars and Stripes verweist ausdrücklich darauf, dass sich die neue Basis nun in einem Land befindet, das an Länder grenze, in denen sich der Einfluss Russlands kontinuierlich erhöhe: Griechenland, Montenegro, Bosnien, Nordmazedonien und Serbien. Der US-General Tod Wolters, der das Kommando der US-Streitkräfte für Europa leitet, bezeichnete die Balkanregion als "Hauptziel für Russlands boshaften Einfluss".

Die US-Streitkräfte gaben nicht bekannt, wie viele Truppen am neuen Standort stationiert werden sollen. Die dort stationierten Einheiten sollen sich jedoch abwechseln. 

Albanien ist nicht der einzige Stützpunkt für US-Spezialtruppen in Europa. Das eigentliche Hauptquartier befindet sich in Stuttgart, weitere Basen in Estland und in der Ukraine.

Mehr zum ThemaTimes: London plant Asylzentrum in Albanien zur Bekämpfung illegaler Einwanderung

 

 

Montag, 27. Dezember 2021

Kroatien, weiht den von China gebauten: Windpark Zenggi (Senj) ein

 

die von China gebaute "Peljesac" Brücke wird in Kroatien bis Oktober fertig gebaut

EU zahlt, China baut: Pelješac-Brücke >

Croatia: Pelješac bridge structure rises above sea levels

 

ÖSTWIND: Kroatischer Ministerpräsident drückt roten Knopf oder Chinesen legen oft die Füße hoch

andrej plenkovic ÖSTWIND: Kroatischer Ministerpräsident drückt roten Knopf oder Chinesen legen oft die Füße hoch andrej olenkovic norinco
DOWN (Fotoquelle: Andrej Plenković, eine Community-Site)

Lesezeit: 3 Minute

Am Dienstag Andrej Plenković Der kroatische Premierminister übergab feierlich den Windpark Zenggi (Senj), den größten seiner Art in Kroatien, gebaut von Norinco, China. Nach dem Drücken des roten Knopfes machte der kroatische Ministerpräsident viele Fotos und freute sich, mitteilen zu können, dass er Chinas größte Direktinvestition in Kroatien erfolgreich abgeschlossen hat.

Grüne Ausrichtung auf China

Laut Plenković ist diese Investition von rund 200 Millionen Euro sozusagen einzigartig unter Chinas wachsenden Investitionen in Mittel- und Osteuropa, da sie dem Bekenntnis der kroatischen Regierung für die Energieunabhängigkeit des Landes und die sogenannte grüne Transformation entspricht .

Die 39-Megawatt-Generatoren des Windparks Zengg erzeugen mittlerweile knapp über ein halbes Terawatt Strom pro Jahr für den kroatischen Markt.

Laut Plenković ist die Leistung von Windparks in den letzten fünf Jahren um 65 Prozent gestiegen und das Ziel der Regierung, im nächsten Jahr 30 Prozent des Energiebedarfs des Landes aus erneuerbaren Quellen zu decken, wurde erreicht.

Gute kroatisch-chinesische Beziehungen

Der kroatische Premierminister sagte auch, dass die kroatische Regierung nach seinem Besuch in China im Jahr 2018 viel getan habe, um die kroatisch-chinesischen Beziehungen zu verbessern. Diese „Entwicklungsarbeit“ umfasst, ist aber nicht beschränkt auf Cinchona Es war ein 16 + 1 „Line-up“: Das Initiativtreffen wurde 2019 von Dubrovnik ausgerichtet und nahm mit dem chinesischen Premierminister Li Ko-chiang teil.

andrej plenkovic OSTWIND: Der kroatische Ministerpräsident drückte auf den roten Knopf, oder die Chinesen legten oft die Füße hoch Kroatische Chinesen 500x329

Bildquelle: Twitter

A Cinchona Die 16+1-Initiative hat einen wesentlichen Beitrag für Kroatien geleistet und Cinchona Im Jahr 2020 betrug der Warenhandel zwischen den beiden Ländern 1,4 Milliarden Euro und wird in diesem Jahr weiter wachsen. Im Energiebereich haben die Chinesen bereits „in Kroatien geglänzt“.

Plenkovic kündigte jedoch an, dass in Zukunft mit weiteren chinesischen Investitionen zu rechnen sei und erinnerte sich Cinchona Unterstützung beim Kauf von medizinischer Schutzausrüstung.

Im Gegensatz zu einigen baltischen Ländern scheint Kroatien also weniger geneigt zu sein, kritische Maßnahmen gegen China zu ergreifen, unabhängig davon, ob die Vereinigten Staaten wichtigster strategischer Partner Dinge in der Gegend, zumindest Gabriel Escobar nach Angaben des US-Sondergesandten.

Von den Anfängen des Hauses ganz zu schweigen, hat Plenković heute bereits für einen zweitägigen Besuch die Ukraine besucht, wo er transatlantische und Brüsseler Reden halten wird, natürlich ohne Begleitung.

Im Hinblick auf die Amtseinführung der neuen deutschen Regierung kann ich mich des Gedankens nicht entledigen, wie sehr Annalena Charlotte Alma Baerbock erstaunt, frisch und vollständig staunen wird Bundesaußenminister mit grünen Ohren, wenn es in den Löwenkäfig der internationalen Diplomatie eintritt.

Wir werden gelegentlich darauf zurückkommen, aber vorerst werden wir uns den kroatisch-chinesischen Zusammenbruch etwas genauer ansehen.

Huawei ist nicht nur 5G

In anderen Teilen Europas ist dies offensichtlich der Fall, aber sie reden nicht zu laut: weil es die Amerikaner nervös machen wird, weil die Chinesen und die Russen im Wirtschaftsleben des alten Kontinents trotz der großen Opposition der Yankees sehr präsent sind . Und es gibt Anzeichen dafür, dass die Chinesen eher kommen als gehen, was bedeutet, dass wir überall in einen versteckten Einfluss geraten werden.

Während sich Kroatien auf Druck Washingtons vom Kauf von Geräten aus China (Huawei) zum Aufbau des 5G-Netzes zurückzog – der Deal wurde von Ericcson-Tesla übernommen – zog sich Huawei nicht empört zurück, sondern forcierte mit Solarpanels, aber das ist nicht nur der Fall mit Kroatiens Nachbarn. https://balk.hu/de/2021/12/08/Ostwind-dr%C3%BCckte-der-kroatische-Ministerpr%C3%A4sident-auf-den-roten-Knopf-oder-die-Chinesen-legten-ihre-Eier-oft-hinein/

 

Samstag, 25. Dezember 2021

Der Kosovo ohne Strom. Eine Folge einer kriminellen West Politik

 

 

Energiekrise in Europa: Mehr als eine Million Kosovaren ohne Strom


Trotz der Rekordpreise für Gas und Strom schränken die reichen europäischen Länder weiterhin die Nutzung von Kohlekraftwerken und Kernreaktoren ein und schalten sie ab. Im Kosovo kommt es unterdessen zu Stromausfällen, weil die Importe zu teuer sind und der Strom knapp wird.
Energiekrise in Europa: Mehr als eine Million Kosovaren ohne StromQuelle: Gettyimages.ru © Keren Su / Photodisc

Die Kosovo Electricity Distribution Co. (KEDS) hat am 23. Dezember angekündigt, dass sie im Kosovo Stromausfälle verhängen wird. Grund dafür war ein erhöhter Verbrauch bei geringer einheimischer Erzeugung, hohen Importpreisen und Ungleichgewichten in Europas einheitlichem Energiesystem.

Bislang wurden die zweistündigen Stromausfälle nur für die nächsten 24 Stunden eingeführt, so die KEDS. Der Stromnetzbetreiber KOSTT stellte fest, dass der beträchtliche Anstieg des Verbrauchs zu einer großen Lücke bei der Eigenerzeugung geführt hat. Die beiden kohlebefeuerten Wärmekraftwerke des Kosovo sind in letzter Zeit mehrfach ausgefallen, und das Stromnetz ist stark von Importen abhängig. Sie deckte 40 Prozent des Bedarfs. Der Betreiber stellte jedoch fest, dass die Kosten für die Versorgung aus dem Ausland ein Rekordniveau erreicht haben.

Nach Angaben von EnergyLive lagen die gestrigen Großhandelspreise für Strom im benachbarten Serbien bei 224 Euro pro MWh.

95 Prozent des Stroms im armen Kosovo wird aus Kohle erzeugt. Die Wärmekraftwerke sind jedoch alt, und die Weltbank hat den Bau eines neuen Kraftwerks im Jahr 2018 verboten. https://de.rt.com/europa/128949-energiekrise-in-europa-mehr-als-eine-million-kosovaren-ohne-strom/


  •  

    Mittwoch, 22. Dezember 2021

    Der korrupte Berliner, EU, Georg Soros Vertreter tritt in Mazedonien zurück: Zoran ZAEV ein Berufsverbrecher

     

    Nordmazedoniens Regierungschef Zaev reicht Rücktritt ein

    Der bisherige Vizefinanzminister Kovacevski soll Zaevs Nachfolger werden

    Zaev war von Mai 2017 bis Jänner 2020 und dann wieder seit August 2020 Regierungschef.


    Skopje – Der nordmazedonische Ministerpräsident Zoran Zaev hat am Mittwoch seinen Rücktritt eingereicht. Den Schritt begründete er in einem Schreiben an die Volksvertretung mit den schweren Verlusten der sozialdemokratischen Regierungspartei SDSM bei der Kommunalwahl im Oktober. Zaev hatte schon unmittelbar danach den Rücktritt von der Regierungsspitze und vom Parteivorsitz angekündigt.

    In der inzwischen verstrichenen Zeit sorgte Zaev für eine geregelte Übergabe, die ohne Regierungswechsel ablaufen soll. Vor eineinhalb Wochen hatte die SDSM den bisherigen Vizefinanzminister Dimitar Kovacevski zum Nachfolger Zaevs an der Parteispitze gewählt. Der Politiker war Zaevs Wunschkandidat. Er hatte sich bei einer Online-Abstimmung der Parteimitglieder gegen drei Mitbewerber durchgesetzt.

    Das Parlament muss nun Kovacevski als Ministerpräsident bestätigen. Dies gilt trotz der knappen Mehrheitsverhältnisse als so gut wie sicher. Zwar hatte nach den Kommunalwahlen ein kleinerer albanischer Partner die Koalition verlassen. Doch vermochte Zaev eine andere kleinere albanische Partei für die von den Sozialdemokraten geführte Koalition zu gewinnen.

    Zaev war von Mai 2017 bis Jänner 2020 und dann wieder seit August 2020 Regierungschef. Sein besonderes Verdienst war die Beilegung des Namensstreits mit dem benachbarten Griechenland. Die Beendigung dieses Konflikts war auch Voraussetzung für die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen mit der EU. Deren Beginn wird jedoch derzeit von Bulgarien blockiert. (APA, 22.12.2021)

     

    Letzte Aktion, er durfte in Albanien herumstänkern

    1 day ago
    Rama made decision: Summit from Tirana moved to Elbasan for security reasons
    SManalysis Albanian Prime Minister Edi Rama decided to move initial part of the Open Balkans summit with Zoran Zaev and Aleksandar Vucic from Tirana to the city of Elbasan DECEMBER 20, 2021 | 18:25 The decision was made after the opposition Democratic Party announced protests in Tirana. The meeting should start later tonight. The summit continues tomorrow morning in Tirana, if the security situation allows it. Tomorrow, the meeting will be attended by the European Commissioner Olivér Várhelyi. The planned walk through Tirana has been canceled. Weiterlese

     

    Donnerstag, 16. Dezember 2021

    Dänemark:210 Millionen €, das der Kosovo: verurteilte Kosovo Verbrecher zurück nimmt

     

     

    Denmark to Rent 300 Prison Cells in Kosovo

    With its own prisons full, Kosovo and Denmark are to sign a 10-year deal under which Denmark will transfer 300 prisoners to finish their sentences in Kosovo for 210 million euros. 
    2 days ago
    Dänemark zahlt Kosovo 210 Millionen Euro für kosovarische Kriminelle
    Das Königreich Dänemark wird dem Kosovo 210.000.000 €uro zahlen, um 300 kriminelle Kosovaren loszuwerden. Pro Gefangenen macht das 700.000 €uro, wobei sich Dänemark bis zu 1.000 Gefängnisplätze im Kosovo - ausschließlich für Kosovaren! - vertraglich zusichern lassen hat. Im Gegenzug versicherte Kosovos Justizminister, dass die 210.000.000 €uro nicht nur in den Taschen der kosovarischen *Staatlich Organisierten Kriminalität* landen werden, sondern auch "*um Investitionen, vor allem für erneuerbare Energien*" zu tätigen. Ein entsprechender Rückfluß eines nicht unerheblichen Teils d... Weiterlesen
     

     

    Donnerstag, 9. Dezember 2021

    US, Terroristen Gruppe: MEK staitioniert in Albanien, als grösste Verbrecher und Terror Organisation, in Europa

     MEK Volksmudschahedin. Diese Terror Truppe, hat Deutsche Partner wie die CDU, Claudia Klöckner. Da werden richtig Politiker geschmiert

     

     

    Politiker werden geschmiert, woher die Einnahmen kommen, weiß angeblich Niemand



     

    https://www.prnewswire.com/news-releases/three-decades-of-bi-partisan-congressional-support-for-the-iranian-opposition-the-mujahedin-e-khalq-mek-300368687.html

     

    Freitag, 10. Januar 2020

    Die Kurdische MEK Terroristen des CIA, werden ein immer höheres Risiko für Albanien

    Die Banden organisieren bis heute die Anschläge und Morde im Iran, wo sie sich auf brüsten. Asubildungs Camp für Terroristen und Sabotage in Albanien, für 3-4.000 Verbrecher.


    Die MEK Terroristen in Tirana - Albanien, organisieren und finanzieren die Randale im Iran

     

    Millionen an US Lobbyisten, darunter wie immer: John McCain

    Die Lobby Gangster Truppe, inklusive Wesley Clark, Tom Ridge. Bolton usw..der Mafia Vertreter:
    Albanische Experten und Medien warnen vor der US finanzierten Terror Organisation MEK in Albanien

    Albanien 

    METAMORPHOSIS: Vom Iran nach Albanien oder wie man aus einer Terrorgruppe eine prodemokratische Organisation macht (mit US-Unterstützung)

    Albanien METAMORPHOSIS: Vom Iran nach Albanien oder wie man aus einer Terrorgruppe eine prodemokratische Organisation macht (mit US-Unterstützung) Ashraf 3
    3000 Mitglieder der Mudschaheddin Khalk leben in Manza, Camp Ashraf 3, im Kreis Durrës, Albanien. Bildquelle: Organisation der Volksmojahedin des Iran (PMOI / MEK) Twitter

    Lesezeit: 4 Minute

    Wie bereits berichtet, nahmen Ende August und Anfang September die drei kleinen Balkanstaaten Albanien, Kosovo und Nordmazedonien auf Ersuchen der USA vorübergehend Tausende afghanischer Flüchtlinge auf, nachdem die Taliban mit dem Abzug der US-Truppen die Macht in Afghanistan übernommen hatten. Dies war jedoch nicht die erste und einzige Bitte Washingtons an die Balkanstaaten, aufgeschlossen zu sein. Auch zwischen 2014 und 2016 wurden Tausende von Mitgliedern der Mujaheddin-e Khalk (MEK), die viele nur eine „Sekte“ oder nur eine „vage“ Organisation nennen, aus dem Irak nach Albanien umgesiedelt.

    USA als Terrororganisation eingestuft (einmal)

    Die MEK ist nicht nur in Albanien präsent, ihre Sympathisanten finden sich auch in Frankreich und den USA, wo sie in den letzten Jahren gegen den Iran gekämpft haben. Während der Trump-Administration waren sie im Weißen Haus besonders angesehen, und sogar Trumps Anwalt Rudy Giuliani war bei ihren Veranstaltungen dabei.

    Die Anfänge der Organisation Mujahideen-e Khalk reichen bis ins Jahr 1965 zurück, als sie von linken (auch antiamerikanischen) Jugendlichen gegen das iranische Schah-Regime von Reza Pahlavi gegründet wurde.

    Die MEK startete einen bewaffneten Kampf und beteiligte sich auch an der iranischen Revolution 1979. Doch die Revolution hat auch ihre eigenen Kinder im Iran verschlungen: Der an die Macht gekommene Ayatollah Khomeini verdrängte die in der Mittelschicht bereits sehr populäre Organisation zunächst und dann, nach mehreren blutigen Attentaten, aus dem Land.

    Die MEK siedelte daher ins Ausland um und fand nach einigen Umwegen in Frankreich schließlich Zuflucht im Lager Asrafi im Irak, wo sie sich unter der Leitung von Masud Rajav organisierte.

    Mit der Unterstützung von Saddam Hussein nahm die MEK als eingeschworener Feind des iranischen Regimes während des ersten Golfkriegs auf irakischer Seite in den 1980er Jahren an mehreren Aktionen teil.

    Sie blieben für das nächste Jahrzehnt im Irak (so lange wie möglich, unterstützten das Saddam-Regime und verübten Morde an Iranern im Ausland), wo sie 2003 von der US-Intervention getroffen wurden, woraufhin die MEK-Führer beschlossen, es sei an der Zeit, sich mit den ehemals feindliche USA (die sie 1997 zu einer terroristischen Organisation erklärten).

    Albanien ist ein großer Freund der Vereinigten Staaten

    Ihre Waffen wurden geliefert, aber der Anti-Iran-Marsch blieb bestehen, was sie vor den Entscheidungsträgern in Washington sofort in ein positiveres Licht rückte. Als schiitische politische Gruppierungen durch den Aufbau der Demokratie im Irak immer stärker wurden und der Einfluss des Iran immer stärker wurde, geriet die MEK zunehmend unter Druck.

    Vor diesem Hintergrund hat der Anführer der Organisation, Marjam Rajavi, die ehemalige bewaffnete Gruppe gegen die USA erfolgreich in eine pro-demokratische, pro-amerikanische Organisation verwandelt, die darauf abzielt, das iranische Regime auf friedliche Weise zum Frieden zu bringen - hauptsächlich durch verschiedene Veranstaltungen , Twitter-Kampagnen und Demonstrationen.

    Die Amerikaner wurden 2012 endgültig von der Liste der Terrororganisationen gestrichen und beschlossen, sie in ein befreundetes Land umzusiedeln – eine Entscheidung, die seit 2009 von NATO-Mitgliedern getroffen wurde, die sich in das westliche föderale System integrieren wollen, ohne Flüchtlingen den Flüchtlingsstatus zu gewähren.

    Albanien METAMORPHOSIS: Vom Iran nach Albanien oder wie man eine Terrorgruppe in eine prodemokratische Organisation umwandelt (mit US-Unterstützung) ashref 3 500x291

    Eingang zum Camp Ashraf 3. Die Einheimischen wissen sehr gut, dass das Fotografieren dort nicht erlaubt ist und dies von den albanischen Behörden streng kontrolliert wird. Foto mit freundlicher Genehmigung von mojahedin.org.

    Die Nachrichten sind gemischt: Etwa 2500-3000 Mitglieder der MEK leben in Manza (Manëz) im Kreis Durrës, Albanien, im Lager Ashraf 3, unter der verstärkten Aufsicht der albanischen Behörden (und Geheimdienste).

    Unterdessen berichten Iraner, dass MEK-Mitglieder in den Drogen- und Menschenhandel mit Migranten in Albanien verwickelt sind.

    Sie werden von den Geheimdiensten überwacht

    Auch Überwachung ist gefragt: Im Oktober 2019 gab die albanische Polizei die Festnahme von drei Iranern und einem Türken bekannt, die bereits im März 2018 einen Terroranschlag auf das „albanische Depot“ der Organisation verüben wollten.

    Obwohl es nicht genau bekannt ist, wird angenommen, dass diese Aktion auch zur Ausweisung zweier iranischer Diplomaten (einschließlich des Botschafters) aus Albanien im Jahr 2018 unter Berufung auf eine Bedrohung der Sicherheit des Landes beigetragen hat.

    Es folgte ein Dankesschreiben von US-Präsident Donald Trump, in dem es heißt: "Albanien war schon immer ein großer Freund der Vereinigten Staaten und ich freue mich darauf, unsere Partnerschaft zu vertiefen, während wir uns den vielen Herausforderungen stellen, mit denen unsere Länder konfrontiert sind."

    Tirana wies Anfang 2020 zwei weitere iranische Diplomaten aus, als die ganze Welt von der erfolgreichen Ermordung des iranischen Generals durch Kasem Soleman sprach.

    Nicht lange danach, Ende 2020, verband Teheran auch die Ermordung von Mudschaheddin Khalk im Exil mit einem iranischen Nuklearwissenschaftler, wie der Sekretär des Obersten Nationalen Sicherheitsrats im iranischen Staatsfernsehen berichtete.

    Der Iran sieht Albanien nun als Verbündeten und Opfer der Vereinigten Staaten, Israels und einiger Terrorgruppen – was die albanische Regierung im Allgemeinen ablehnt.

    Tirana scheint in dieser Frage dank der US-Allianz recht zuversichtlich zu sein, da es den Vereinigten Staaten „einen nützlichen Dienst leistet“, indem es Mitglieder der Mujahideen-e Khalk-Gruppe beherbergt.

     


    Wo Saudi oder MEK Terroristen sich einfach jeden Politiker kaufen können.
    مزدور مریم رجوی و اربابان صهیونیست UANI, Joe Lieberman and the MEK (Mojahedin Khalq)

    In Tirana: 16.4.2017

    (Maryam Rajavi directly ordered the massacre of Kurdish people)

    (Saddam used Rajavi in the massacar of Iraqi Kurds)



     MEK – Die Kämpfer der USA im Iran



    In der Ukraine haben sie Nazis à la Bataillon Asow und Rechter Sektor eingesetzt. In Syrien haben sie Al Qaida, Muslimbruderschaft und co eingesetzt. In Libyen haben sie die gleichen Jihadisten eingesetzt. In Venezuela sind es wiederum Rechtsextreme und bewaffnete Banden der Oligarchen. Im Iran könnte nun die MEK im Sinne der USA zum Einsatz kommen (neben diversen ethnischen Gruppen, darunter eventuell kurdische Kräfte, wie sie bereits in Syrien zusammen mit US-Soldaten kämpfen). US-Senator John McCain stattete der MEK im Sommer in Albanien einen Besuch ab. Die dpa verbreitet Material der MEK aus dem Iran.

    Ein von der deutschen Monopolnachrichtenagentur dpa verbreitetes MEK-Foto findet sich beispielsweise in der Augsburger Allgemeinen. Es ist dort mit den Worten „Menschen demonstrieren auf der Ferdowsi-Avenue in Teheran nahe der deutschen Botschaft, um gegen die wirtschaftliche Lage protestieren.“ untertitelt. Immerhin muss man der Augsburger Allgemeinen in den heutigen Zeiten hoch anrechnen, dass sie den Urheber, die Terrorgruppe MEK (Volksmodschahedin) nennen. Es ist zu vermuten, dass viele der Videos von Ausschreitungen von und mit Demonstranten von der MEK stammen. Zudem gibt es wie bei anderen geopolitischen Konflikten bezeihungsweise Kriegen eine begleitende Falschberichterstattung westlicher Medien.
    Wikipedia – gewiss nicht auf Seiten des Iran stehend – zu der Gruppe: „2007 hatte US-Präsident George W. Bush in einer Direktive die CIA angewiesen, mit verdeckten Operationen einen Regimewechsel im Iran herbeizuführen. Die Volksmodschahedin stehen im Verdacht, die Dschundollah zu unterstützen.[27] […] Durch eine EU-Rats-Verordnung wurden die Volksmodschahedin im Dezember 2001 in die „EU-Terrorliste“ aufgenommen.[31] […] Die Europäische Union hat die Volksmodschahedin am 26. Januar 2009 bei einem Treffen der EU-Außenminister in Brüssel von ihrer Liste der Terror-Organisationen gestrichen. […] Vom 10. August 1997 bis 28. September 2012 stand die Organisation auf der Liste der ausländischen Terrororganisationen des Außenministeriums der Vereinigten Staaten.[38] Die US-Außenministerin Hillary Clinton strich die Volksmodschahedin von der Liste der Terrororganisationen. Damit wurde auch die Aufnahme der 3200 Kämpfer, die einst als Gäste und Verbündete des Diktators Saddam Hussein in den Irak gekommen waren, in die Vereinigten Staaten vorbereitet.“

     

    Samstag, 4. Dezember 2021

    Einfach Blöde sein: OSCE Chefin Helge Schmid, kann nicht Polit-Chaos in Balkanraum beenden und nun Dumm Tussi A. Baerbock auch noch

     

     

    Spiegel Artikel, aber die Frau ist wirklich hart, die kennt keine Völkerrecht und alle OSCE Chefs wurden vor Monaten gefeuert. Im Club der Unfähigen, eine neue Frauen Variante. Steinmeier bunte Truppe, da ist keine Qualifikation notwendig. Selfie Show Puppe auf Kleinkinder Niveau, die nicht den Mund mal halten kann, bei ihren Fotos Shows. den unfähigen OSCE Haufen braucht Niemand.

    Helga Schmid, die Stellvertretende Generalsekretärin des Europäischen Auswärtigen Dienstes (EEAS),



    Eine Foto, das Alles sagt, wenn diese Frau, dummes Zeug brabbelt


    Deutsche Top-Diplomatin Helga Schmid soll OSZE-Generalsekretärin werden
    Die OSZE setzt sich weltweit für Frieden ein – war aber selbst monatelang über Führungsfragen zerstritten. Nun soll es eine Einigung über die neue Leitung geben. Die Stelle geht an eine deutsche Diplomatin.
    03.12.2020, 06.52 Uhr

    https://www.spiegel.de/politik/deuts...a-bde26131dcb8



    Reiseleiterin, für Top Nazis, Kriminelle und bekannt Dumme aus der Ukraine, im Auswärtigem Amte



    Meeting, mit Kriminellen und der dummen Ashton, mit Kriminellen aus der Ukraine, wie man das Land ausplündern kann = Beuteteilung, der Milliarden die dann auch von KfW Geldern, spurlos verschwanden 

    Über die Blöd Tussi, von Steinmeier lacht die ganze Welt, Einfach Blöd sein, und mit Baerbock geht es weiter

    OSZE kann nicht Polit-Chaos in Balkanraum und ehemaliger Sowjetunion beheben – Experte
    20:44 02.12.2021
    OSZE-Gipfeltreffen in Stockholm, Schweden - SNA, 1920, 02.12.2021

    Dr. Marco Marsili, Experte vom Institut für politische Studien der Katholischen Universität Portugal, hat der OSZE Unfähigkeit vorgeworfen, von umfassenden Erklärungen zu konkreten und rechtsverbindlichen Entscheidungen überzugehen. Das erklärte Marsili in einem Interview für SNA am Donnerstag.
    Ihm zufolge muss die OSZE mit den derzeitigen Fähigkeiten der Organisation weitergehen, da es viele Herausforderungen gibt, die die OSZE bisher nicht lösen konnte. Seit der Gründung im Jahr 1992 sollte die OSZE für die Lösung und Beilegung von großen internationalen Streitigkeiten sowie von Streitigkeiten und Konflikten im OSZE-Bereich nützlich sein, aber der Versuch habe sich als erfolglos erwiesen. Dazu würden die Verhandlungen über den Prozess zur Beilegung der Transnistrien-Frage im „5+2“-Format im Jahr 2007, die Genfer Gespräche im Jahr 2008, bei denen die Vereinten Nationen, die EU und Russland versucht haben, den Konflikt in Georgien um die abtrünnigen Republiken Abchasien und Südossetien zu lösen, und schließlich die im Jahr 2014 gegründete trilaterale Kontaktgruppe, um dem Konflikt im Donbass zu regeln, gehören.

    https://snanews.de/20211202/osze-pol...e-4547915.html

     

    Büroleiterin im Auswärtigen Amt wird befördert
    12.061 Euro im Monat, ohne diplomatische Ausbildung
    Betreibt Heiko Maas Frauenförderung mit größerer Leidenschaft als Außenpolitik? Diplomaten halten Katharina Stasch, seine rechte Hand, für naivwenn sie spricht, blicken sie entsetzt zu Boden. Trotzdem macht sie Karriere.
    Von Christoph Schult
    17.04.2021, 00.38 Uhr



    https://www.spiegel.de/politik/deuts...0-000177155070

    System, vor allem bei den Grünen und der SPD. siehe Sawsan Cebli, die Sprecherin des Auswärtigem Amtes wurde, wie in einem Bordell Club   

     

    Und noch ein vorbestrafter Depp

     

    Hirnlos und Inkompetend. Josep Borrell, Georg Tenet, M. Allbright, G. Casey, wollen das Kosovo Problem lösen im Balkan

    Was für idioten, etwas im Balkan regeln wollen ist schon erstaunlich. Eine korrupte und Dumm kriminelle Bande, will was regeln, brachte 20 Jahre Nichts zustande

     

    Die Dümmsten, promoten EU Betritts Gespräche: Michael Roth, Heiko Maas, Helge Schmidt, Kurz

     

    Borrell Admits a Territorial Exchange Between Kosovo And Serbia Was Proposed

    From: Die Morina van Uijtregt 2 hrs ago
    Borrell Admits a Territorial Exchange Between Kosovo And Serbia Was Proposed

    The European Union High Representative for Foreign Affairs and Security Policy, Josep Borrell told Serbian media that a territorial exchange between Kosovo and Serbia was an idea on the dialogue table.

     

    Sonntag, 28. November 2021

    Neuer starker Einfluss, der USA auf dem Balkan, mit dem Intermarium-Konzepts Konzept, nachdem Scheiteren, der EU, Berlin Hofschranzen

     

     Die Amerikaner kämpfen um den letzten Rest,des NATO Einflusses, mit dem Intermarium-Konzepts, nachdem die NATO, EU, Angela Merkel überall versagt hat. Ansätze sind da, das es diesmal seriöser abläuft, die korrupten Georg Soros Banditen überall kontrolliert werden, mit ihren LGBT Truppen. Ein Sumpf von korrupten Vollidioten, die aus Afghanistan schon verjagt wurden

    European Council on Foreign Relations (ECFR), als Ableger des CFR: Front Organisation im Drogen und Waffen Handel


    Über den Council on Foreign Relations (CFR)Die Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik ist ein direkter „Kaktusableger“ des CFRAbzocken im Stile der EU.
    TV Video: BR-Report: Teuer und ineffizient: Der Auswärtige Dienst der EU am 22. April 2014 um 19:16 Uhr

     

    Sonntag, 2. Mai 2021

    Das NATO Manöver "DEFENDER-Europe 21" hat auch im Balkan und Albanien begonnen

     

    Dienstag, 20. Juli 2021

    die von China gebaute "Peljesac" Brücke wird in Kroatien bis Oktober fertig gebaut

    EU zahlt, China baut: Pelješac-Brücke >

    Croatia: Pelješac bridge structure rises above sea levels

    Ein korrupter Depp, der Österreicher, besuchte den Balkan, wo man Nichts mehr zum Sagen hat

     

    Western Balkans: Foreign Minister Linhart Visits Albania and North Macedonia

    Foreign Minister Linhart, accompanied by an Austrian business delegation, visited the Western Balkan States of North Macedonia and Albania. Read about the foreign minister's meetings with various government officials, as well as his meetings with local business people as part of the ReFocus Austria initiative.

    November 22, 2021
     
    Intermarium: Wie die USA und Russland Europa in Einfluss-Zonen aufteilen
    28.11.2021 00:00 
    Die aktuellen Konfliktzonen in Osteuropa weisen klare Konturen auf. Durch die Hintertür wird das Intermarium-Konzept umgesetzt, das sich wie eine geographische Bruchlinie durch Europa zieht. Als Big Player auf dem europäischen Schachbrett sind eindeutig die USA und Russland zu erkennen.
    Intermarium: Wie die USA und Russland Europa in Einfluss-Zonen aufteilen
    1, 2, 3 und 4 (schwarz): USA und NATO/1,2,3 und 4 (blau): Russland/5 und 6 (rot): Ungeklärte Konfliktsphären. (Google Maps/DWN/Cüneyt Yilmaz)

    Mehr zum Thema:  

    Angesichts der Spannungen in der Ukraine und in Belarus versteift sich die Öffentlichkeit auf kleinteilige Themen. Während an der Grenze zu Belarus und Polen eine angebliche Flüchtlings-Krise stattfindet, „beschießen“ sich die Ukraine und Russland mit gegenseitigen Vorwürfen. Doch was sich aktuell im Bereich der Einflusssphären entwickelt, ist weitaus bedeutender.

    Es sind Konturen einer politischen und militärischen Grenzziehung zwischen Ost und West zu erkennen. Was sich zunächst südlich und nördlich des 50. Breitengrads entwickelt, ist entscheidend für die Zukunft der europäischen Landkarte.

    Die sogenannte Flüchtlings-Krise an der Grenze zu Belarus bildet das erste Spannungsfeld. Aufgrund des medial hochgespielten Flüchtlings-Vorstoßes aus Belarus in Richtung Polen und des Baltikums kommt es zu einer Militarisierung der baltisch-belarussischen und polnisch-belarussischen Grenzstriche. Dabei wird übersehen, dass die sogenannte Flüchtlings-Krise einen geographischen Keil zwischen Belarus und die polnisch-baltischen Gebiete treibt. Es erfolgt eine faktische Aufteilung in ein pro-russisches und in ein pro-westliches Gebiet. Allerdings kann nicht ausgeschlossen werden, dass Belarus zu einem späteren Zeitpunkt in das pro-westliche Lager fällt.

    Das zweite Spannungsfeld bildet der mittlerweile altbekannte Konflikt in der Ukraine. Dort verläuft der geopolitische Keil mitten durch das Land. Die Volksrepubliken Donezk und Lugansk und die Halbinsel Krim werden auf unabsehbare Zeit in der Einflusssphäre Russlands verweilen, während die Zukunft von Odessa ungewiss ist. Moskau wird unter keinen Umständen auf die Krim verzichten, zumal sich dort der Flottenstützpunkt Sewastopol befindet, der der russischen Marine den Zugang zum Schwarzen Meer und über den Bosporus zum Mittelmeer garantiert. Über die Krim-Brücke besteht eine wichtige Straßen- und Eisenbahnverbindung zwischen der Krim über die Straße von Kertsch zur Halbinsel Taman in der Region Krasnodar.

    Es ist nicht ausgeschlossen, dass nach dem Abschluss des militärischen Konflikts im Osten der Ukraine eine Grenzmauer gebaut wird, die durch die Ukraine verläuft. Doch vorher muss noch das Schicksal von Odessa endgültig geklärt werden.

    Das dritte Spannungsfeld befindet sich an der Küste Rumäniens am Schwarzen Meer. Seit dem Jahr 1997 finden vor der rumänischen Hafenstadt Constanta von den USA geführte NATO-Manöver unter dem Namen „Sea Breeze“ statt. Doch das diesjährige Manöver war das bisher größte. Es nahmen insgesamt 32 Länder teil. Darunter befanden sich alle Schwarzmeer-Anrainer außer Russland. Zum Einsatz kamen etwa 5000 Soldaten, 40 Militärflugzeuge, 32 Kriegsschiffe sowie 18 Spezialkommandos.

    Auf dem 40. Breitengrad militarisieren die USA die griechische Hafenstadt Alexandroupoli im Rahmen der Operation „Atlantic Resolve“, die darauf ausgerichtet ist, eine Abschreckung gegenüber Russland zu schaffen. Am 14. Oktober 2021 haben Washington und Athen einen erweiterten Vertrag im Rahmen der gegenseitigen Verteidigungskooperation (MDCA) unterzeichnet.

    Die USA hatten zuvor beschlossen, mindestens 120 Kampf- und Transporthelikopter und bewaffnete Transporthelikopter der Klassen Sikorsky UH-60 Black Hawk und Boeing CH-47 und über 1.000 Panzer und Kampffahrzeuge (M1A2 Abrams, M2A2 Bradley und M1117 Guardian ASV) nach Alexandropouli zu verlegen. Ein Großteil dieser Geräte wird nicht im Verlauf der NATO-Rotation weiterverlegt werden, sondern in Alexandroupouli bleiben. Über den Hafen von Alexandroupoli könnten die militärischen Einheiten der USA und der NATO theoretisch nach Bulgarien, Rumänien und dann in die Ukraine vordringen.

    Das Intermarium-Konzept schafft Einflusssphären

    Wer sich die Bruchlinie zwischen Ost und West genau anschaut, wird problemlos erkennen können, dass es zu einer Umsetzung des Intermarium-Konzepts kommt, das sich wie eine faktische Grenze durch Osteuropa zieht. Zu diesem Zweck soll ein Bündnisgürtel durch Osteuropa gezogen werden. Im günstigsten Fall gehören zum angedachten Gürtel Estland, Lettland, Litauen Polen, Tschechien, die Slowakei, Ungarn, Rumänien und Bulgarien. Weitere Gürtel-Komponenten, die mit dem Intermarium zusammengesteckt werden könnten, sind die Türkei, Aserbaidschan, die Ukraine und Georgien. Ob die „Drei-Meere-Initiative“ (TSI) bei der Schaffung des Intermarium-Konzepts eine Rolle spielen wird, wird sich zeigen lassen. Doch Polen dürfte in den kommenden Jahren seinen Einfluss in Zentral- und Osteuropa ausbauen – gestützt von den USA.

    US-General a.D. James L. Jones vom „Atlantic Council“ meint dazu: „Das ist ein wirklich transatlantisches Projekt, das enorme geopolitische, geostrategische und geo-ökonomische Verzweigungen hat (…). Die Art und Weise, wie die Mittel- und Osteuropäer die Welt und die Bedrohungen, die ihnen begegnen, betrachten, passt viel besser auf die Art und Weise, wie die Amerikaner die Welt betrachten (...). Besser als die Art und Weise unserer traditionellen westlichen Verbündeten.“

    Wettstreit um den westlichen Balkan

    Die zwei weiteren Spannungsfelder zwischen Ost und West auf dem westlichen Balkan zu verorten. Dass es im Kosovo und in Bosnien-Herzegowina in den vergangenen Monaten zu politischen Spannungen gekommen ist, hängt direkt mit der Schaffung der in diesem Artikel geschilderten Einflusssphären zusammen. Die bosnischen Serben unter Milorad Dodik, Mitglied der dreigliedrigen Präsidentschaft von Bosnien Herzegowina, hatten zuvor damit gedroht, sich abspalten zu wollen. Doch sezessionistische Bestrebungen in Bosnien Herzegowina würden zwangsläufig zu einer Neuauflage des Bosnien-Konflikts führen. Die Zeitung „Der Standard“ berichtete, dass die Bundesregierung Sanktionen gegen Dodik forderte, während sich Brüssel gegen diese Forderung stellte.

    Die Türkei intervenierte und lud Dodik, der in das pro-russische Lager gehört, nach Ankara ein, berichtet „Balkan Insight“. Nach einem Gespräch mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan gab sich Dodik zufrieden. Er lobte Erdoğan als „einen Mann, der in Bosnien Herzegowina nicht bereit ist, etwas zu tun, was Serben und Kroaten schaden könnte“. Es gebe keine Alternative zum Frieden in Bosnien Herzegowina und „die Androhung von Gewalt kann kein Problem lösen“. Dodik verwies auf den „guten Willen“ von Erdoğan. Im selben Zug sagte er, dass auch der serbische Präsident Aleksandar Vučić und der kroatische Präsident Zoran Milanović gutgemeinte Vorsätze hätten. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Erdoğan und türkische Top-Diplomaten US-Außenminister Antony Blinken, den russischen Präsidenten Wladimir Putin (plus Sergej Lawrow) unter Einbeziehung von Nikolai Patruschew über ihre geplanten Schritte unterrichtet haben. Eine trilaterale Abstimmung ist ebenfalls denkbar (Telefondiplomatie).

    Zuvor lud Erdoğan den ungarischen Präsidenten Viktor Orbán, der sich zuvor für die Abspaltungs-Ambitionen Dodiks eingesetzt hatte, ein. Nach der Unterredung mit Erdoğan sagte Orbán nach Angaben von „TRT Haber“: „Für beide Staaten (Türkei und Ungarn, Anm.d.Red.) ist Stabilität und Frieden wichtig. Alle Menschen in der Region wollen Stabilität und Frieden. Die Stabilität auf dem Balkan erzielen wir in erster Linie dadurch, dass wir mit den Menschen in der Region sprechen.“

    Die Türkei führte auch Gespräche mit dem slowenischen Präsidenten Janez Jansa und den zwei weiteren Präsidenten Bosnien Herzegowinas: Željko Komšić und Šefik Džaferović. Auch diese beiden Führungspersönlichkeiten der ethnischen Gruppen Bosnien Herzegowinas lenkten ein.

    Ursächlich für die jüngsten Verwirrungen in Bosnien Herzegowina ist das Bestreben des bosnischen Außenministeriums, einen NATO-Beitritt voranzutreiben. „Die Krise, in der wir uns derzeit befinden, ist vielleicht der beste Hinweis darauf, warum Bosnien Herzegowina so schnell wie möglich dem Sicherheitsbündnis beitreten muss, das den Frieden in diesem Teil der Welt dauerhaft garantieren wird“, zitiert „Newsweek“ die bosnische Außenministerin Bisera Turković.

    Große Spannungen zwischen Kosovo und Serbien

    .....

    Cüneyt Yilmaz ist Absolvent der oberfränkischen Universität Bayreuth. Er lebt und arbeitet in Berlin.

     

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/515988/Intermarium-Wie-die-USA-und-Russland-Europa-in-Einfluss-Zonen-aufteilen?src=live

     

    Nachdem die Merkel, EU Aussen-, Balkan Politik gescheitert ist, im Sumpf von Korruption, Erpressung untergegangen ist, versuchen es die Österreicher nochmal, die genaus Skandal dumm und korrupt sind.

     

    Western Balkans: First Foreign Trip of the New Austrian Foreign Minister Michael Linhart

    Austrian Foreign Minister Michael Linhart went on his first trip abroad since becoming the foreign minister. Linhart traveled to the Western Balkan state of Bosnia and Herzegovina to meet with members of the international presence, business leaders, and various politicians, including his Bosnian counterpart Bisera Turković. Read more about his trip.

    October 15, 2021 
     
    Altes Thema, die korrupten Banden in Österreich organisieren sich neu, im Deppen Mafia Stile

    Soros Becomes Key Sponsor of the Forum Alpbach

    Forum President Andreas Treichl, former boss of the Erste Group, has succeeded in acquiring US philanthropist George Soros (91), the founder of the Open Society Foundations (OSF), as a sponsor of the European Forum Alpbach, the annual exchange of ideas in the Tyrolean mountains.

    August 27, 2021