Translate

Dienstag, 19. Januar 2021

EU Entsetzen: Albanien und der Kosovo betreiben die Vereinigung!

Die haben Alle im Balkan die Nase voll, von dem Angela Merkel und EU Gesabbel. Ohne die EU zufragen, wird dei Vereinigung des Kosovo  mit Albanien, reinen Mafia Staaten, vorwärts getrieben. Der Plan ist uralt, wird vorgezogen, durch die totale Unfähigkeit aus Berlin und der korrupten EU. In 3 Wochen, gibt Parlaments Wahlen im Kosovo.

 

 

Sputnik: Radicalization in Pristina, Haradinaj threatens entire Balkans - westward
Stavri Marko, SManalysis – 8 minutes ago
SManalysis Sputnik © AP Photo / Visar Kryeziu 19:37 19.01.2021 Announcing a referendum on the unification of Kosovo and Albania Ramush Haradinaj is in fact a blackmailer of the West, and his words are said to represent the election program directly in Belgrade and the whole Balkans, said career diplomat Zoran Milizujevic and added. Milovojeviћ considers that Haradinaj's statements are not just empty speeches made in the pre-election frenzy, already announcing political radicalization in Pristina. "Hardinaj is in fact instructed that the Greater Albanian idea is not dead and is...

 

Montag, 18. Januar 2021

Energiewende auf Angela Merkel Art in Europa: Nichts funktioniert, Blackout in Rumänien


"Great Reset"-Schwab: "schlimmer als Corona"
 
 Das korrupte Irrenhaus Europa und Berlin, hat viele Namen
 
Die Westlichen EU Berater und aus Berlin, waren in Rumänien, dann kann auch Nichts mehr funktionieren.
 
Nach Stromausfall in Rumänien drohte MEGA-Blackout für ganz Europa

Fast unbemerkt schrammte Europa am Freitag erneut an einem folgenschweren Mega-Blackout vorbei. Bereits eine Woche zuvor bestand aus ungeklärten Gründen Blackout-Gefahr. Dieses Mal wurde als Ursache ein Riss im Stromnetz durch eine Störung in Südosteuropa bekanntgegeben. Beängstigend: „Great Reset“-Autor Klaus Schwab „warnte“ bereits vor einem Großangriff auf die europäische Stromversorgung und bezeichnete ein solches Szenario als „Cyberpandemie“.

Freitagnachmittag gegen 14.05 Uhr sei ein massiver Abfall in der Frequenz im Stromnetz festgestellt worden, erklärt Gerhard Christiner, Vorstand der Austrian Power Grid AG, gegenüber Focus. Ursache für die Störung soll ein größerer Stromausfall in Rumänien gewesen sein. Da das europäische Stromnetz in sich geschlossen ist, droht beim Wegfall einer einzelnen Region der europaweite Totalausfall der Energieversorgung. Durch den wachsenden Mehrbedarf an Energie und den durch die Energiewende zunehmenden Wegfall deutscher Kern- und Kohlekraftwerke wird Europas Energienetz zunehmend fragiler..............

https://www.wochenblick.at/nach-stromausfall-in-rumaenien-drohte-mega-blackout-fuer-europa/


Erneuerbare Energien unzuverlässig

Eines der Kernprobleme, das zu immer mehr Überlastungen des Netzes führt, entsteht durch die Energiewende. Während Deutschland seine Kohlekraftwerke und Atommeiler abbaut, wird der Energiebedarf nicht ausreichend durch erneuerbare Energien gedeckt. Denn wie der österreichische Blackout-Experte Herbert Saurugg anführt, können die erneuerbaren Energien aufgrund ihrer Abhängigkeit von Umwelteinflüssen (Wind, Sonne) nicht immer in gleichem Maße Energie produzieren. Speichersysteme müssten Ausgleich für schwächere Tage gewährleisten. Doch derer würde es fehlen, sie seien im erforderlichen Ausmaß derzeit technisch noch nicht zu bewerkstelligen. Saurugg empfiehlt daher unter anderem eine Überbrückung durch die rasche Errichtung von Gaskraftwerken.

Nachlese: Bereits 2020 sprach der Wochenblick im Exklusiv-Interview mit Herbert Saurugg über einen möglichen Blackout während Corona und entsprechende Krisenvorsorge.

 Der grösste Verbrecher der Welt, lässt sich sogar für Foto Termine bezahlen, und zwar wie bei Angela Merkel mit Millionen pro Jahr, für Selfie Show, Geistig minder bemittelten Gestalten, die ins Rampenlicht wollen.

 

 

<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/bDmSg1MZ_co" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>

 Dafür wird an einen debilen 82 jährigen Betrüger, Geld gegeben, für Foto Show und das man in einem privaten Club reden darf

 


WEF-Schwab: Cyber-Pandemie wird noch schlimmer als Corona

Erst im November 2020 sprach Klaus Schwab, der für seine kommunistisch-totalitäre Zukunftskonzeption in seinem Buch „The Great Reset“ (Der große Neustart) heftig in der Kritik steht, von einer „Cyber-Pandemie“. Schwab erklärte: „Wir alle wissen, dass das erschreckende Szenario eines umfassenden Cyberangriffs die Stromversorgung, den Transport, die Krankenhausleistungen und unsere Gesellschaft insgesamt vollständig zum Erliegen bringen könnte. Die COVID-19-Krise würde in dieser Hinsicht als kleine Störung im Vergleich zu einem großen Cyberangriff angesehen werden“.

Sind es Warnungen oder Drohungen? Bei Schwab weiß man nie. Jedenfalls sind wir laut dem umstrittenen WEF-Gründer nicht mehr sicher: „Ohne Anpassung werden zuvor sichere Systeme und Umgebungen unsicher.“ Schwab analysiert: „Der Macht- und Kontrollverlust in einer großen Region über einen längeren Zeitraum würde schwerwiegende Auswirkungen auf Unternehmen, Regierungen und Gesellschaften im weiteren Sinne haben.“

 

 

Mittwoch, 13. Januar 2021

Ego-Selfie Trips organisieren, Europa und den Balkan zerstören, mit dem denilen: Klaus Schwab, wo man sich für Geld einkaufte: Markus Söder, Sebastian Kurz, Angela Merkel

Covid-19 ein lange geplanten Betrugs Modell, der US, Angela Merkel, Steinmeier Mafia, welche man billig eingekauft hat. Heute kommen Leute wie Horst Seehofer, Markus Söder, Macron, Sebastian Kurz dazu, um Pharma Geschäfte, Profite zumachen, in diesem Club, des Verbrechens, rund um Krieg, Pharma, NATO un den Pentagon Geschäften, schon vor 20 Jahren, immer mit den selben Leuten und Pentagon nahen Gestalten, wie Antony Fauci. Man erpresst mit vielen Milliarden die Staaten von Europa, da mitzumachen. Oft wurden überall im Balkan, die korruptesten Georg Soros Leute wie in Deutschland installiert, in Position gebracht, wie es lange geplant ist und war. Kaum zu glauben, da kauft sich auch noch Markus Söder der Wichtigtuer, für die Teilnahme in Davos ein. Dann kann man den Söder Schmarrn gut verstehen, wenn er dort war, bei dem lächerlichsten Hochstabler der Welt, der mit seinem Unfug, die Welt zerstörte, viel Geld für Auftritte der Politiker verlangt und bekommt. Der einzige richtige Platz, für den Hochstabler des Betruges, des Krieges und der Privatisierung, wäre das Irrenhaus: Klaus Schwab, vom WEF Forum in Davos, den real Niemand braucht, der vor 20 Jahren schon nur Unfug verbreitet hat. Heute Motor des Wirtschafts Zusammenbrauch, wel Billiarden in den Schwarzen Löchern, der Finanz Betrugs Maschine spurlos verschwanden, Niemand die Kredite der EU, Weltbank, IMF, KfW noch bedient. Für ein Foto, Auftritt, wird viel Geld des Steuerzahlers bezahlt, mit Klaus Schwab, einem der dümmsten Verbrecher der Welt, Erfinder der Ponzi Betrugs Maschine in der Welt. Und dann die selbe Betrugs Tour: Georg Soros und sein Schwuchtel Sohn: Alex Soros, mit Ablegern in der EU und dem Auswärtigem Amte,das von einer Verblödungswelle überrollt wurde, wie die Medien Die Mächtigen betrachten Staatspolitiker lediglich als Trophäen. Worüber flirtete Söder beim „Speed-Dating“ mit „Great Reset“-Schwab? Screenshot: Facebook/Markus Söder Vor fast genau einem Jahr trafen zwei Männer aufeinander, die derzeit vielenorts die Angst vor der Corona-Diktatur nähren: Bayerns CSU-Chef Markus Söder und WEF-Gründer Klaus Schwab. Letzterer verfasste den dystopischen Plan des „Great Reset“. Was hatten Söder und Schwab zu besprechen? Am 22. Jänner 2020 nahm Markus Söder bei einem „Speed-Dating“ des Weltwirtschaftsforums in Davos Teil. https://www.politikforen.net/showthr.  
Germany likely to remain in lockdown until April
Zoi Didili, New Europe – 1 day ago
German Chancellor Angela Merkel on Tuesday warned that a dramatic explosion in the number of Coronavirus infections that has mutated in Britain, could force the… Read More »

 

 

 

 

Klaus Schwab: "Der Neoliberalismus hat ausgedient"
Die Corona-Krise zeigt: Wir müssen den globalen Kapitalismus neu definieren, sagt Klaus Schwab, Chef des Weltwirtschaftsforums. Sonst komme die Veränderung mit Gewalt.

https://www.zeit.de/wirtschaft/2020-...s-klaus-schwab



https://www.amazon.de/COVID-19-Great.../dp/2940631123

Der große Neustart (The great reset)
Verantwortlicher Autor: Roland Schwiderski Deutschland, 06.09.2020, 12:57 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Politik +++ Bericht 28457x gelesen
Die Straße der Zukunft?
Die Straße der Zukunft? Bild: Pixabay CCO

Deutschland [ENA] Spätestens seit den Demonstrationen am 1. und 29. August 2020 in Berlin merkt man das die Menschen mit der Politik nicht mehr einverstanden sind. Langsam tritt immer deutlicher zutage was die Bevölkerung seit Beginn der „Corona-Pandemie“ erdulden musste.

Unsere Welt scheint immer mehr zu verkommen. Große Regenwälder werden abgeholzt, die Natur wird zerstört, immer mehr Menschen geraten in eine große Armut, gefährliche Krankheiten raffen die Menschheit dahin, kurz und knapp, etwas stimmt nicht, das muss so rasch wie möglich geändert werden. Jedenfalls wenn es nach dem Weltwirtschaftsforum (WEF, World Economic Forum) geht.

1971 von Klaus Schwab gegründet, trifft sich der Club der reichsten Menschen (ab einer Milliarde aufwärts) und der größten die Natur zerstörenden Konzerne einmal jährlich in Davos, im Kanton Graubünden (Schweiz). Nach außen stellt man sich als die Philanthropen (Menschenfreunde) schlechthin dar, genau das Gegenteil ist jedoch der Fall. Keine Armut, Überbevölkerung und keine Krankheiten mehr, Naturzerstörung werde es nicht mehr geben. Die Superreichen malen eine Welt in den schönsten Farben, fair, jeder einzelne Mensch zählt. Absurd? Allerdings! In höchstem Maße zynisch, ignorieren sollte man es auf keinen Fall. ......................................http://www.european-news-agency.de/p...t_reset-79076/

Da pilgern, Angela Merkel hin, Altmaier und MIlliardäre und Betrüger. Hier erklärt er sein nächstes, dämliches Projekt: "Great Reset"





Die Corona-Krise ist der Auslöser für einen globalen Staatsstreich von monumentalen Ausmaßen. Sie ist der Beginn einer neuen Ära, mit einer neuen internationalen Wirtschaftsordnung, die die menschliche Freiheit völlig zu zerstören droht.

Quelle: GLOBALISTS‘ WORLD RESTART AND THEIR PLANS FOR US — FACTUALITY

Am 13. Juni 2019 unterzeichneten Klaus Schwab, Präsident des Weltwirtschaftsforums (WEF), und UNO-Generalsekretär António Guterres eine Partnerschaft zwischen ihren beiden Organisationen. Dies geschah ohne direkte Medienaufmerksamkeit trotz der enormen Auswirkungen, die dies auf die Menschheit hat. Im Großen und Ganzen bedeutet dies, dass die Macht über unser Leben mit einem Federstrich auf die großen Weltkonzerne und ihre Eigentümer übergegangen ist.

Das Abkommen umfasst sechs Schwerpunktbereiche:

Finanzierung der UN-Agenda 2030
Der Klimawandel
Gesundheit
Digitale Zusammenarbeit
Gleichstellung der Geschlechter und Frauenbefreiung
Bildung und Kompetenzentwicklung.

https://axelkra.us/der-neustart-der-...it-factuality/


Zitat Zitat von frundsberg Beitrag anzeigen
Der Buch Author hat den richtigen Ansatz, wer auch hinter Covid steckt, RNA Impfstoff es ist der Biowaffen Chef des Pentagon: Tom Inglesby, auch von Bill Gates finanziert, Leiter des Event 201, der Covid Planung. Er leitet die Biowaffen Abteilung des Pentagon, heisst nun John Hopkins Uni. welche mit gefälschten Websites die Fake Zahlen liefert, Donald Trump sperrte alle Gelder für die Banditen

Schrieb ich auch im Frühjahr. Anthrax, Pentagon, Biowaffen Forschung. die damaligen Hintermänner, kontrollieren den AstraZeneca Impfstoff, hiessen Bioport Inc. damals

Interessanten Buch, aber ich bräuchte länger das mal kurz zu überfliegen

Zitat."Die US-Milzbrandforschung zur Zeit des World-Trade-Center
Anschlags 89 Anthrax-Briefe und politische Verdächtigungen 90 Verräterische Sporen 91 " und

"AIDS von Menschenhand erschaffen?

Biologische Kriegsführung und Menschenversuche Das Pentagon gibt ein AIDS-typisches Virus in Auftrag Die Anfänge der Genforschung

Katastrophen Ende der 60er Jahre Litton Bionetics und Robert Gallo:

Der richtige Mann, die richtige Firma Speziessprung zum Menschen durch Rekombinationstechnik

Die Tarnung der Biowaffenforschung

Erkenntnisse der WHO
"
Heute ist der Hintermann. A. Fauci, von den damligen Schweinereien immer noch im Amte, denn es geht um Profit
Ich hatte hier die Zusammenhänge schon geschildert

Die Pentagon/NATO Mafia organisierte mit Donald Rumsfeld, ihre Milliarden Profite der Schweine Grippe

Noch deutlicher hier, finanziert Alles Angela Merkel, denn der damalige Planer, leitet die CEPI Pharma Dachorganisation. Finanziert mit Hunderten von Millionen von Agela Merkel, wie GAVI, die Impf Organisation, der Banditen

Viren Kriegsführung Richard Hatchett, Avril Haines, Tom Inglesby, Donald Rumsfeld von „Anthrax, Ebola bis Corona“

 

Der Deppen Club in Berlin


 

Sonntag, 10. Januar 2021

Kroatien: EU und USA sollen Chinas Nutzung des Hafens Rijeka verhindert haben

 

 China, ist nicht nur in Kroatien eingestiegen, sondern überall im Balkan und die EU und NATO spielen verrückt, haben außer Korruption, Betrug, Plünderung über die erpresste Privatisierung Nichts im Balkan zustande gebracht. China baut schon die wichtigsten Brücken in Kroatien, zu einem Preis der nur 20 % von den EU Angeboten vor 15 Jahren ausmacht. Überteuerte Autobahnen, die heute leer sind, baute Bechtel, ohne Ausschreibung, als erpresste Geschäfte, wie üblich bei den Amerikanern, rund um das korrupte US Department of State.

Druck auf Kroatien: EU und USA sollen Chinas Nutzung des Hafens Rijeka verhindert haben






  • Der Druck soll enorm gewesen sein, so dass die Behörden letztlich entschieden haben, die Ausschreibung für nichtig zu erklären und eine neue zu starten. Es geht um die Nutzungsrechte im kroatischen Hafen Rijeka. Laut einem Medienbericht kam aus China das beste Angebot.
    Druck auf Kroatien: EU und USA sollen Chinas Nutzung des Hafens Rijeka verhindert habenQuelle: www.globallookpress.com © Moritz Vennemann / picture alliance

    Es hieß, jener Bewerber, der die Ausschreibung gewinnt, erhält für die nächsten 50 Jahre die Nutzungsrechte für den Container-Terminal "Zagreb Deep Sea" im kroatischen Hafen Rijeka. In diesen Bereich des Anlegeplatzes an der Adria wurden nach Angaben lokaler Medien in den vergangenen Jahren rund 112 Millionen Euro investiert. So wurde ein neuer 400 Meter langer Anleger gebaut. Der neue Verwalter würde sich verpflichten, die weiteren 280 Meter zu errichten.

    Die Bekanntmachung über die Vergabe der "Konzession für die Weiterentwicklung, den Betrieb und die Verwaltung des Container-Terminals", wie es offiziell hieß, erfolgte bereits im März 2019 und hat laut Berichten einen Wert von rund 2,7 Milliarden Euro. Im vergangenen Sommer war bekannt, dass es zwei Bieter gäbe. Auf der einen Seite war ein gemeinsames Angebot der niederländischen Firma APM Terminal BV, einem internationalen Betreiberunternehmen für Container-Terminals, und der kroatischen Firma Enna Logic. Der zweite Bewerber war ein chinesisches Konsortium aus drei Unternehmen, die sich hauptsächlich mit dem Betrieb von Häfen und der Beförderung von Fracht beschäftigen – Ningbo Zhoushan Port Company Limited, Tianjin Port Overseas Holding Limited und China Road and Bridge Corporation (CRBC).

    Die Entscheidung über den neuen Verwalter des Terminals für die nächsten Jahrzehnte sei demnach "eine der wichtigsten Entscheidungen" der lokalen Hafenbehörde, hieß es in einem Bericht der kroatischen Tageszeitung Jutarnji list. Das Projekt sei zudem von nationalem strategischem Interesse.

    Das beste Angebot für die Konzession kam laut Medienberichten aus China. Das Konsortium aus Fernost habe angeboten, jährlich zwei Millionen Euro für die Nutzung zu bezahlen und noch ausstehende notwendige Bauarbeiten am Terminal innerhalb der nächsten fünf Jahre auszuführen. In der Bewerbung des kroatisch-niederländischen Unternehmenszusammenschlusses sei jedoch nur eine Million Euro pro Jahr für den Hafen gewesen. Zudem sei die Fertigstellung der weiteren 280 Meter am Anleger auf zehn Jahre anberaumt gewesen.

     







  • Der Druck soll enorm gewesen sein, so dass die Behörden letztlich entschieden haben, die Ausschreibung für nichtig zu erklären und eine neue zu starten. Es geht um die Nutzungsrechte im kroatischen Hafen Rijeka. Laut einem Medienbericht kam aus China das beste Angebot.
    Druck auf Kroatien: EU und USA sollen Chinas Nutzung des Hafens Rijeka verhindert habenQuelle: www.globallookpress.com © Moritz Vennemann / picture alliance

    Es hieß, jener Bewerber, der die Ausschreibung gewinnt, erhält für die nächsten 50 Jahre die Nutzungsrechte für den Container-Terminal "Zagreb Deep Sea" im kroatischen Hafen Rijeka. In diesen Bereich des Anlegeplatzes an der Adria wurden nach Angaben lokaler Medien in den vergangenen Jahren rund 112 Millionen Euro investiert. So wurde ein neuer 400 Meter langer Anleger gebaut. Der neue Verwalter würde sich verpflichten, die weiteren 280 Meter zu errichten.

    Die Bekanntmachung über die Vergabe der "Konzession für die Weiterentwicklung, den Betrieb und die Verwaltung des Container-Terminals", wie es offiziell hieß, erfolgte bereits im März 2019 und hat laut Berichten einen Wert von rund 2,7 Milliarden Euro. Im vergangenen Sommer war bekannt, dass es zwei Bieter gäbe. Auf der einen Seite war ein gemeinsames Angebot der niederländischen Firma APM Terminal BV, einem internationalen Betreiberunternehmen für Container-Terminals, und der kroatischen Firma Enna Logic. Der zweite Bewerber war ein chinesisches Konsortium aus drei Unternehmen, die sich hauptsächlich mit dem Betrieb von Häfen und der Beförderung von Fracht beschäftigen – Ningbo Zhoushan Port Company Limited, Tianjin Port Overseas Holding Limited und China Road and Bridge Corporation (CRBC).

    Die Entscheidung über den neuen Verwalter des Terminals für die nächsten Jahrzehnte sei demnach "eine der wichtigsten Entscheidungen" der lokalen Hafenbehörde, hieß es in einem Bericht der kroatischen Tageszeitung Jutarnji list. Das Projekt sei zudem von nationalem strategischem Interesse.

    Das beste Angebot für die Konzession kam laut Medienberichten aus China. Das Konsortium aus Fernost habe angeboten, jährlich zwei Millionen Euro für die Nutzung zu bezahlen und noch ausstehende notwendige Bauarbeiten am Terminal innerhalb der nächsten fünf Jahre auszuführen. In der Bewerbung des kroatisch-niederländischen Unternehmenszusammenschlusses sei jedoch nur eine Million Euro pro Jahr für den Hafen gewesen. Zudem sei die Fertigstellung der weiteren 280 Meter am Anleger auf zehn Jahre anberaumt gewesen....

    https://de.rt.com/europa/111440-druck-auf-behorden-eu-und-usa-kroatien-hafen/

     

    Dienstag, 5. Januar 2021

    Angela Merkel, kauft sich überall eine Jubel Truppe zusammen, auch wenn es die übelsten Verbrecher sind.

     


     

    Bundeskanzleramt 

    Handschlag mit Kriegsverbrecher 

    Ehemaliger kosovarischer UCK-Kommandeur Ramush Haradinaj bei Bundeskanzlerin Merkel in Berlin

    Roland Zschächner

     

    Gut geschmiert, für eine Jubel Truppe, wo Milliarden spurlos verschwinden, denn die gesamt Balkan Politik, ist mit der korrupten EU, Berliner Truppe gescheitert

    January 1, 2021

    Albanians in Kosovo show the right face: dethrone Americans, elevate Merkel - for the benefit

    SManalysis




    POLITICS Sputnik
    20:13 30.12.2020

    German Chancellor Angela Merkel dethroned Joe Biden, Bill Clinton, Madeleine Albright and other US officials who were considered favorite leaders among Kosovo Albanians.

    Political analyst Dragomir Andjelkovic sees this turn in the budget of Albanians - they need Germany now and are trying to create the illusion of Merkel's popularity in Kosovo. to the other offered candidates, with 66 percent. Immediately behind it is Turkish President Recep Tayyip Erdogan with 14 percent, while the Americans won only nine percent of the vote.

    Albanians know that the Germans will have the main say
    Andjelkovic notes that the epilogue of this research may be a consequence of the rationality of Kosovo Albanians.


    Secret contract: Americans sent armored vehicles to Pristina
    "Albanians have always been pragmatic and have always tried to realize their interests by relying on some force that they think is dominant in the region." "They understand that Germany will have the main say in the Balkans when it comes to the West, and that Biden's victory does not mean America's return to the Balkans, but giving Washington the green light to Berlin to be a factor that will try to impose what the West wants." our interlocutor.
    Our interlocutor notes that the big question is whether the result of the research is really a reflection of the Albanian public or the Albanian elite behind such research.

    Maybe the elite emphasizes the Germans, but ordinary Albanians ...
    "Research has always been rigged and does not necessarily mean that it is accurate. It is more likely that this is the attitude of the Albanian political elite, which understands that they need Germany, so they are trying to create the illusion in Berlin that Germany is so popular in Kosovo. I don't think most Albanians can be mature enough to realize that it's in their interest to show this kind of loyalty to Berlin and it's probably among the citizens of America itself, that is, Biden is still more popular, but those who can fake the survey probably figured they it pays to bring the German ground to the forefront ", explains Andjelković.
    Our interlocutor reminds that Biden constantly emphasized cooperation with Berlin and affection for Euro-Atlantic cooperation, so it can be expected that he will let Berlin be in the forefront when it comes to Kosovo, as well as be on the side of Germany.

    Is the secret in Merkel's plan?
    "Trump had a conflict with Berlin, and unlike him, Biden will not have it either in terms of the EU or in terms of conducting politics in the Balkans. Therefore, it is clear that the Germans will have a key role in the dialogue between Belgrade and Pristina ", concludes Andjelković.


    Source Government of Kosovo: Germany is arming Kosovo and Metohija with cannons and missile systems - with a wink from Angela Merkel
    The possibility that Merkel won the sympathy of Kosovo Albanians lies in her plan to resolve the status of Kosovo in three phases, which she offered in the dialogue she led with the French.

    Let us remind you, she then presented a plan whose realization would last for the next 20 years, and according to which there is no division of Kosovo. The plan included autonomy for northern Kosovo within self-proclaimed Kosovo. After a few years, the North would, according to the plan, receive a special status that would be more than autonomy, and in the final, third phase, a referendum would be called in which citizens from the North would decide whether they want to stay within the borders of so-called Kosovo or they want to live in Serbia. The plan was also rejected by Belgrade and Paris, but was then accepted by Pristina.

     

    Nur Verbrecher, auch für Biowaffen Forschung, sind Angela Merkels Quellen und Maßstab

    Robert Koch und die Verbrechen der Kolonialmedizin

    Robert Koch und die Verbrechen der Kolonialmedizin

    Nicht nur das Robert Koch-Institut, sondern auch andere führende Einrichtungen der medizinischen und epidemiologischen Forschung wie die Johns Hopkins University und die Berliner Charité arbeiten ihre Verbrechen aus der Vergangenheit nicht selbst auf. Erkenntnisse kommen von anderer Seite. Von Werner Rügemer.

    Dieser Beitrag ist auch als Audio-Podcast verfügbar.

    Freitag, 1. Januar 2021

    Bankrott Erklärung der EU im Balkan: Ŕussen Gas läuft nach Serbien, Bosnien, über die EU finanzierten Pipeline in der Türkei, Bulgarien

    Vor lauter Betrugs und Korruptions Geschäften funktioniert die TAP Pipeline mit selben Anschluß nicht quer durch Griechenland, Albanien, obwohl die Eröffnung 2020 geplant war, die Pipeline angeblich fertig ist. Nach Serbien, kommt nun Russen Gas, trotz Sabotage der EU, und nun auch noch mit vielen Milliarden mit EU Geldern gebaut. So korrupt und dumm ist nun mal die EU


    Gazprom startet mit TurkStream Gaslieferung nach Serbien und Bosnien


    Am Freitag meldete Gazprom den Beginn seiner Erdgaslieferung an Serbien und Bosnien über die Gaspipeline TurkStream.
    Am Freitag meldete Gazprom den Beginn seiner Erdgaslieferung an Serbien und Bosnien über die Gaspipeline TurkStream.
     

    Die letzten 1,5 Milliarden € kamen direkt von Jens Spahn, dem gekauften Lobbyisten, Transatlantiker, korrupt aus Tradition und Partner damit auch der "Nghradeta", bis zu den übelsten Schurken der Balkan bis zur Aserbeischanischen und Sizilanischen Mafia. Samstag, 9. September 2017 Mit 2,9 Milliarden $ Bestechungsgeld finanziert die EU Mafia die Aserbeischanische Gas Pipeline

    TAP: Die Mafia Gas Pipeline, der EU, des Lutz Landwehr, Raffaele Tognacca, Barroso, der Nghradeta, Cosa Nostra, Drogen Barone, krimineller Firmen und Dr. Lutz Landwehr, (Beruf: Titel: Soziologen Depp) durfte seine Idiotischen Fähigkeiten austoben, wei andere korrupte Idioten die in Albanien, seit 20 Jahren. auftauchen. Berufsdepp, der nie was kapierte. eng mit dem Betrugs Finanz Ministerum in Berlin verbunden, wo sich die dümmsten Korruptions Motoren wie in einem Club tummeln.Soziologen Depp, Landwehr versprach 2020, Gaslieferungen über die TAP Pipeline nach Albanien und Nichts ist, ausser dem dummen Geschwätz der Gestalt, einer angeblichen fertigen Pipeline in Albanien und die Milliarden sind weg und Siemens konnte Gasturbinen, ohne Ausschreibung verkaufen, Bauaufträge immer ohne Ausschreibung, wo nur das Bestgechungsgeld entscheidet, was die EU Deppen erhalten

    TAP: Die Mafia Gas Pipeline, der EU, des Lutz Landwehr, Raffaele Tognacca, Barroso, der Nghradeta, Cosa Nostra, Drogen Barone, krimineller Firmen und Politiker:

     

    Bildergebnis für Raffaele Tognacca

    Raffaele Tognacca (Kokain Drogen Boss), alias Mr TAP, ist. Bau Unternehmer


    What is a Laundromat?



     

    [3] „Europäische Fonds durch Mogherini, Hariri und Mikati veruntreut“, Übersetzung Horst Frohlich, Voltaire Netzwerk, 26. Januar 2020.

    Serbiens Präsident Aleksandar Vucic hat am ersten Tag des neuen Jahres offiziell den serbischen Abschnitt der Gaspipeline Turkish Stream in Betrieb gesetzt. Das teilte der Fernsehsender RTV mit.
    bajatovic,vucic,gospodjinci,balkanski, tok
    Die Zeremonie fand im Dorf Gospodinci im Norden Serbiens statt. Auch der russische Botschafter Alexander Bozan-Charchenko und der Direktor des Staatsunternehmens „Serbiagaz“, Dusan Bajatovic, nahmen daran teil.
    Vucic hat den Gasverteilungsknoten besichtigt, wo Mitarbeiter ihm über die Bereitschaft zum Gasanlauf berichtet haben.
    In seiner Rede verwies Vucic auf die große Bedeutung der Pipeline für Serbien und dankte allen für die geleistete Arbeit. Dann hat er grünes Licht für das Pumpen von russischem Gas aus der Gaspipeline Turkish Stream in das serbische Gastransportsystem gegeben.
     
     
    Die Zeremonie fand im Dorf Gospodinci im Norden Serbiens statt. Auch der russische Botschafter Alexander Bozan-Charchenko und der Direktor des Staatsunternehmens „Serbiagaz“, Dusan Bajatovic, nahmen daran teil.
    Vucic hat den Gasverteilungsknoten besichtigt, wo Mitarbeiter ihm über die Bereitschaft zum Gasanlauf berichtet haben.
    In seiner Rede verwies Vucic auf die große Bedeutung der Pipeline für Serbien und dankte allen für die geleistete Arbeit. Dann hat er grünes Licht für das Pumpen von russischem Gas aus der Gaspipeline Turkish Stream in das serbische Gastransportsystem gegeben.

    Turkish Stream

    Die 930 Kilometer lange Pipeline verläuft auf dem Grund des Schwarzen Meeres von der südrussischen Küstenstadt Anapa bis zur Küste der Türkei.
    Sabotage Truppe der EU, welche NABUCCO verhinderten und jetzt kommt halt auf anderen Wege Russen Gas, in den Balkan.
    Croatia INA
    Climate
    Council presidency sponsorship, high-profile events, new fossil fuel investments…. Corporate Europe Observatory turns a quizzical eye on the Croatian Government’s love affair with the fossil fuel industry.
    OK, but INA sounds quite small.

    Fortschritte auf Angela Merkel Art, Knut Fleckenstein der Profi Gangster. So korrupt und dumm ist heute die Deutsche Regierung. In welchem Solde stehen die Verbrecher. Wahl Betrug geplant und die Phantom Wahlreform

     

  • Trans-Adria-Pipeline macht Fortschritte

    Ab 2020 bekommt Europa Erdgas aus dem Kaspischen Meer über die Trans-Adria-Pipeline (TAP). Nach anfänglichen Schwierigkeiten nimmt das Vorhaben Konturen an. Zentraler Punkt: Moskau bleibt beim Projekt außen vor.
      .......................
  • "Wir bedauern selbstverständlich, dass Eon und Total ausgestiegen sind, aber jedes Unternehmen muss halt schauen, ob dieses Investment ins eigene Portfolio passt", erklärt der kaufmännische Geschäftsführer der TAP, Lutz Landwehr, im Gespräch mit der DW. Der spanische Gasversorger Enagás sei jedenfalls stark und bringe auch konkrete, spezifische Erfahrungen mit. Insofern würde das TAP-Projekt aus dem Shareholderwechsel gestärkt herausgehen, meint der Geschäftsführer aus Deutschland.
    Vorinvestitionen, etwa für Zugangsstraßen, liefen schon 2015 an, sagte Landwehr am Mittwoch (1.10.) auf der Energiekonferenz "Balkans and the Adriatic Oil & Gas Summit" in Athen. Erste Lieferungen aus dem aserbaidschanischen Gasfeld Shah Deniz, das über eine Billion Kubikmeter Gas umfassen soll, würden voraussichtlich erst Anfang 2020 erwartet. Die Trans-Adria-Pipeline soll bis zu 20 Prozent des europäischen Gasbedarfs sichern.
    Eine Schlüsselrolle für Griechenland
    Von den 880 Kilometern der geplanten Gasröhre entfallen 540 auf Griechenland, womit dem krisengeplagten Land eine Schlüsselrolle bei der Umsetzung des Projekts zukommt. Bereits 2013 haben Griechenland, Albanien und Italien in Athen ein Abkommen über den Bau der TAP unterzeichnet und somit ein klares Bekenntnis der politischen Unterstützung für das milliardenschwere Projekt zum Ausdruck gebracht.
     


  • Das aktuell herausragendste internationale Projekt in Albanien stellte Dr. Lutz Landwehr vor: Die Errichtung der Trans-Adriatic-Pipeline (TAP). Der Start des Projektes begann vor zehn Jahren. Heute befinde es sich in der Umsetzung. Die notwendigen Lieferungen werden über den Hafen von Durres eingeführt. Er dankte der albanischen Regierung für das starke Kommittent, das mit der vertraglichen Vereinbarung gezeigt worden sei. Der albanische Staat habe das Projekt kraftvoll unterstützt und auch die Kommunalverwaltungen hätten außerordentlich starkes Interesse an diesem Projekt gezeigt. Es befinde sich nun bis 2020 in der Ausführung, um Gas aus Aserbaidschan nach Europa zu transportieren. Voraussetzung hierfür sei gewesen, dass der rechtliche Rahmen in Albanien mit EU-Recht vereinbar sei. Hierzu hatte die Regierung zugesagt, das EU-Energiepaket umzusetzen und wie in anderen Staaten gleiche Bedingungen für das Projekt zu schaffen.
    Dr. Lutz Landwehr stellte das Engagement des
    TAP-Projekts in Albanien vor
     Bildergebnis für agtm agency for the Cooperation of energy regulators
    Für Albanien sei das Projekt Beschäftigung schaffend und werde soweit möglich mit lokalen Arbeits-kräften umgesetzt. Wenn das Projekt dann 2020 laufe, werde dies für den albanischen Staat Steuereinnahmen aus der Gasdurchleitung erbringen. Auf der Agenda stehe, einen Gasmarkt zu entwickeln und eine Gastransmission in Albanien zu unterstützen. Damit verbunden sei ein Transfer von Wissen zur lokalen Gaseinspeisung. TAP sei auch sozial und wirtschaftlich stark engagiert, beispielsweise in der Ausbildung und im Bau von Infrastruktur wie Straßen und Brücken.


    AGTM Advisory Panel Members

    • Simon Blakey simon.blakey@eurogas.org;
    • Steinar Solheim steinar.solheim@yara.com;
    • Dr Albrecht Wagner  wagner@wecom.at;
    • Dr Marc Oliver Bettzüge claudia.jansen@ewi.uni-koeln.de;
    • Péter Kaderják pkaderjak@uni-corvinus.hu;
    • László Varró Laszlo.varro@iea.org;
    • Colin Lyle colin.lyle@efet.org; 
    • Jan  Ingwersen Jan.Ingwersen@entsog.eu;
    • Vittorio Musazzi vittorio.musazzi@entsog.eu; 
    • Dr Konstantin Petrov konstantin.petrov@kema.com;
    • Doug Wood doug.wood@bp.com;
    • Wim Groenendijk  w.p.groenendijk@gasunie.nl;
    • Dr Michael Kehr michael.kehr@net4gas.cz;
    • Francisco de la Flor  fpflor@enagas.es; 
    • Sylvie Denoble-Mayer sylvie.denoble-mayer@gdfsuez.com;
    • Dr. Lutz Landwehr  Lutz.Landwehr@tap-ag.com; !!!!!!!!!!!!
    • Jean-Michel Glachant  Jean-Michel.Glachant@EUI.eu;
    • Nico Keyaerts Nico.Keyaerts@EUI.eu; 
    • Walter Boltz walter.boltz@e-control.at;
    • Zsuzsanna Szeles Zsuzsanna.Szeles@e-control.at; 
    • Markus Krug markus.krug@e-control.at;
    • Bernhard Painz bernhard.painz@e-control.at;
    • Karoline Entacher Karoline.Entacher@e-control.at
     
    Mittwoch, 15. Juni 2016
     

    Stopp der EU-Erweiterung : Was tun mit dem Balkan?

    Viele Hürden für das Land: Das Zentrum der nordmazedonischen Hauptstadt Skopje im Dezember Bild: Getty

    Die Erweiterung der Europäischen Union ist vorerst beendet. Wie soll nun verhindert werden, dass sich die Balkanstaaten Russland, China oder der Türkei zuwenden? In der EU wird darüber schon nachgedacht.


    Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs machte die Europäische Union ihren Nachbarn im Osten ein Versprechen, das ebenso einfach wie erfolgreich war: Werdet wie wir, dann gehört ihr zu uns. Nach 1989 sei Europa nicht mehr in Kommunisten und Demokraten, sondern in Imitatoren und Imitierte aufgeteilt gewesen, schreibt der bulgarische Politologe Iwan Krastew über dieses Versprechen, das sich „EU-Ost-Erweiterung“ nannte. Im Mai 2004 führte es zum Beitritt von acht einst kommunistischen Staaten sowie Zyperns und Maltas. Drei Jahre später folgten, obschon sie das zentrale Kriterium einer funktionierenden Rechtsstaatlichkeit nicht erfüllten, Rumänien und Bulgarien. Im Sommer 2013 schaffte es Kroatien als bisher letzter Neuzugang gerade noch durch die Brüsseler Tür. Seither ist sie geschlossen.............

    https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/was-der-stopp-der-eu-erweiterung-fuer-den-balkan-bedeutet-17123311.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2 

     

    TAP Gas Pipeline: Der EU Partner und Gangster Bashkim Ulaj, mit seinem System des Ausschreibungs und Rechnungs Betruges, nach „Bechtel“ Model

    Die Super Mafia ist in Albanien immer dabei und Rohre wurden defekt schlecht verschweist, ebenso vergraben, wie Inspektoren feststellten, umgehend entlassen wurden: TAP Partner:  und Salzgitter Pipeline.
    Wer baut in Albanien: Italienische Medien berichten nun in vielen Details («Soggiogato da Cosa nostra»), was auf der Website der TAP Gas Firma bestätigt wird. das die Sizilianische Mafia mit der Familie Angelo Brunetti, mit der Baufirma Sicilsaldo srl, zusammen mit der gut bekannten Baufirma „Sacra Corona Unita“, des Familie des Tropojaner und Mega Betrügers:Bashim Ulaj.

    AP Gas Pipeline: Der EU Partner und Gangster Bashkim Ulaj, mit seinem System des Ausschreibungs und Rechnungs Betruges, nach „Bechtel“ Model

    Die Betrugs- und Bestechungs Orgien der EU mit Gaspipelines wie TAP und TANAP

    • Man kann nicht glauben, das ein Eduard Lindner einmal im Innenministerium höchste Positionen hatte.Nachdem er bei den Wahlen 2009 nicht mehr für den Bundestag kandidierte, übernahm Lintner die Leitung als Geschäftsführer der “Gesellschaft zur Förderung der deutsch – aserbaidschanischen Beziehungen mbH”.

      Eduard Lintner (2013)

      Eduard Lintner ist ein deutscher Politiker. Er war von 1991 bis 1998 Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern und von 1992 bis 1998 Drogenbeauftragter der Bundesregierung. Wikipedia
      Geboren: 4. November 1944 (Alter 69)
      Partei: Christlich-Soziale Union in Bayern

    Italiens Minister Sergio Costa will d

     

     

    Montag, 28. Dezember 2020

    Das korrupte Georg Soros Regime in Mazedonien, schlägt den Russischen "Covid" Impfstoff aus

     

    Das EU installierte korrupte Zoran Zaev Regime in Mazedonien, schlägt den Russen Corona Impfstoff aus, will lieber den Westlichen Müll Impfstoff, mit schweren Nebenwirkungen, der gegen Nichts schützt. Albanische Drogen Dealer, werden Adviser bei Mafia Albaner Ministern in Mazedonien und Alles ist gut und normal. Kosovo Kriminelle, kaufen sich seit langem Posten in Albanien, Mazedonien, werden Abgeordnete.

    Betrug vom Feinsten, von Beginn an!



    Ugur Sahin lässt sich feiern
    Corona-Impfstoff angeblich in wenigen Stunden im Januar entwickelt

     


    Ugur Sahin, im Frühjar 2020, Bankrott, seit Jahren nur Verluste und im Mafia Stile, auch noch Wissenschaftlicher Direktor des Helmholz Institutes, der Tochter: „HI-TRON“ Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz: (SPD) Malu Dreyer

    Es ist unvorstellbar dreist. Würden wir nicht das Jahr 2020 schreiben, kein Mensch würde so eine Geschichte glauben. Uğur Şahin, Mitbegründer der Firma BioNTech, will laut Wall Street Journal den heute überall eilzugelassenen Corona-Impfstoff in nur wenigen Stunden entwickelt haben. Und dies am 25. Januar, als von einer Pandemie noch nirgendwo die Rede war. Diese wurde erst am 12. März von der WHO ausgerufen. . ##Die deutsche Firma BioNTech wurde im Jahr 2008 gegründet. Der in der Türkei geborene Uğur Şahin führt seit diesem Zeitpunkt die Geschäfte. Ob das Unternehmen Biontech vor dem Geschäftsjahr 2020 je erfolgreich war, ist fraglich. Die Geschäftsberichte der letzten drei Jahre weisen riesige Verluste aus. 2017 96,61 Millionen Euro Minus, 2018 56,65 Millionen Euro Minus, 2019 200,41 Millionen Euro Minus. https://www.wochenblick.at/corona-im...ar-entwickelt/



    siehe was heute das RKI herumlügt, komplett Unfug verbreitet

    https://www.politikforen.net/showthr...2#post10503092

    siehe die Pfizer Protokolle, von Fachleuten zerlegt, der Impfstoff ist Müll, die Fakten zeigen, das selbst Placebos mehr Wirkung hätten.

    https://www.politikforen.net/showthr...1#post10501321

    Star Pharma Müll Verkäufer in Bayern Nr. 1:, für Roche, Biontech und auch für Betrugs Fake Masken. Jeder Müll wird mit Gesetzen nicht nur in Bayern, sondern auch als Entwicklungshilfe verkauft. damit die Profite stimmen. Partner der Ecolog-Dubai Firma des Mafia Paten von Tetova in Mazedonien: Lalzim Destani, Experte für Geldwäsche auch für die Amerikaner und Geschäften aller Art.


    Wenn eine dumme Frauen Bande, um Angela Merkel, Ursula von der Leyen, Europa ruiniert, korrumpiert und lächerlich macht 

    Russian Embassy offers Macedonia Sputnik V vaccine – SDSM says No, will pay EU for same vaccines

    0

    The Russian Embassy has directly reached out and asked the Macedonian Government junta to assist them with coronavirus vaccines by offering them free batch of the Sputnik V vaccines which will make them available right away.

    The SDSM criminal junta ignored Russia’s offer, instead ordered vaccines through the EU “Covax” mechanism. Irony immediately intervened as Brussels assigned Macedonia to receive Russia’s Sputnik V vaccines at an undetermined time, with June being one possibility.

    That’s right! The Northistan Republic refused free Sputnik V vaccines available immediately by Moscow, and agreed to purchase the same Russian vaccines from the EU, available at a much later date.

     

    Albanian singer Shpat Kasapi has recently been appointed adviser to Deputy Prime Minister Artan Grubi. Shpat will advise Artan on culture and society. He is 35 years old and is popular singer in Albania.

    However, a month ago, Kasapi was caught with two drug packages in Gjorce Petrov. His drugs were seized and he was detained.

     

     

     

    There is pattern of DUI & SDSM bringing in dozens of Albanians from Kosovo and Albania who are given Macedonian documents with attractive Government positions despite being unqualified for the roles.

     

     

     

     

    Montag, 21. Dezember 2020

    Kosovo Geheimdienst Chef aus dem "Gashi" C!an gefeuert, weil er Akten aus dem Präsidenten Büro stehlen wollte

     

    Gashi Clan, ist einer der übelsten Verbrecher Clans, auch im Heroin Handel schon gut bekannt, vor 20 Jahren. Nund wurde der Geheimdienst Chef gefeuert, weil er Akten stehlen wolle aus dem Präsidenten Büro, welche nicht einer EULEX in die Hand fallen sollten

    Als Michael Steiner mit dem Gashi Mafia Clan, die Justiz und Recht im Kosovo beendete

     

     

    Michael Steiner und Ingrid Steiner-Gashi

     Kosovo Fires Intelligence Chief Over ‘Raid on President’s Safe’

    December 18, 202013:27
    Kosovo PM Avdullah Hoti and acting president Vjosa Osmani have sacked the chief of the KIA intelligence agency, after a KIA operative allegedly raided the President's office safe to stop documents falling into the hands of the EU rule-of-law mission.


    Recently dismissed chief of Kosovo Intelligence Agency, KIA, Kreshnik Gashi. Photo: BIRN/ Urim Krasniqi

    Kosovo Prime Minister Avdullah Hoti, in coordination with acting Kosovo President Vjosa Osmani, on Thursday dismissed the chief of the Kosovo Intelligence Agency, KIA, Kreshnik Gashi, allegedly for trying to obtain confidential documents from the President’s office.

    Gashi was dismissed as KIA chief after an incident in which a KIA inspector was allegedly found at the President’s office on November 6, trying to obtain confidential information from the safe, together with former intelligence chief Driton Gashi, who was the secretary of the recently resigned president, Hashim Thaci; he stepped down recently to deal with war crime charges in the Hague concerning the Kosovo independence war.

    “There was coordination and full agreement between acting President Vjosa Osmani, and Prime Minister Hoti on relieving the KIA director of his duties,” a media advisor to President Osmani, Bekim Kupina, told BIRN.

    On the first day of her three-day official visit to Albania on Thursday, Osmani, also speaker of the Kosovo Assembly, told the TV channel Euronews Albania that she knew the circumstances.

    “I know the reasons [for the dismissal] but this is a sensitive process, so I don’t think it is right for me to speak in detail – it was a process that was discussed and coordinated earlier,” she said.

    Another Osmani adviser, Faton Peci, however, told Kosovo TV channel Klan Kosovo that on November 6, he found Driton Gashi in the President’s office trying to “open the safe” ahead of a suspected raid by EU officials.

    Peci said Driton Gashi had warned that officers from the EU rule-of-law mission, EULEX, were about to raid the office.

    “We moved to the office of the Speaker and canceled some meetings. While we were discussing in the office of the Assembly, the President informed me that I am responsible for what happens in the Presidency, so I went to see what the developments were … on the announced [EULEX] action,” Peci said.

    He said he found an unidentified KIA inspector trying to open the President’s office safe, while Driton Gashi was on the phone. Peci said that Driton Gashi told him: “I do not want these documents to fall into the hands of EULEX.” According to Peci, the EULEX raid took place later that day.

    Driton Gashi denied the whole story to Klan Kosova earlier on Thursday. “The idea that the safe was opened and there was abuse of authorisations is a lie,” he said.

    Despite his own lack of direct involvement, Kreshnik Gashi, who succeeded Driton Gashi as KIA chief, was dismissed on Thursday.

    Driton Gashi was dismissed in 2019 as chief of the KIA in 2019 over the highly controversially deportations of six Turkish nationals in March 2018. Gashi had been present at Pristina airport during the deportation.

     https://balkaninsight.com/2020/12/18/kosovo-fires-intelligence-chief-over-raid-on-presidents-safe/