Translate

Mittwoch, 18. November 2020

Lupenreine "Georg Soros" Tussi, wird mit ihrer Korruption komplett ruinieren: Maia Sandu, der Untergang von Moldawien

Wie zerstöre ich ein Land, plündere es aus, wie auch Deutschland. Man muss korrupte Idioten Oben einsetzen.

Ausbildung: Korruptions und Betrug: Weltbank, bis Harvard wieder mal, wo die Dümmsten, von Georg Soros, einen Professoren Titel erhielten, blanken Unfug in der Welt verbreiteten. Von so ausgebildeten Frauen, wird Moldawien geplündert, es sind Profi Kriminelle, nach uralten System. die installiert werden. Dumm Deutschland, mit Merkel, Altmaier und Heiko Maas, braucht solche Leute, denn korrupte Dumme, sammeln um sich Jubler, die noch korrupter und dümmer sind.

 Ein Idioten Modell, das diese Leute seit langem verbreiten, was überall zum Ruin eines Landes führte. Richardo Hausmann, mit geschenckten Harvard Titel, durch Georg Soros, wo die dümmsten Anhänger, heute in Deutschland, mit Altmaier zusehen sind.

Georg Soros: Ober Idiot, der öfters in Albanien war, nur dummes Zeug von sich gab! der war überall im Balkan, zerstörte die Finanzen, die Betriebe, die Wirtschaft: Vor allem muss die Bildung immer vernichtet werden, denn Dumme wie in Deutschland, glauben dann an einen hoch gefährlichen Covid Virus, wozu man nur facebook, twitter Bildung braucht.

The miracle of Hausmann: How money can pay for blatant lies?

Georg Soros: Richardo Hausmann Bildung; Dumme werden Minister und Präsidenten in Albanien in Tradition

das Deutsche Idioten System kopierte von Berlin oder Hamburg bis Bremen und Hannover. „Substanzloses Geschwätz. „ das ist Geisteswissenschaft, wie bei den US Betrugs Consults mit McKinsey angefangen. 

Moldawiens gewählte Präsidentin Sandu will Beziehungen zu EU und Russland intensivieren

Moldawiens gewählte Präsidentin Sandu will Beziehungen zu EU und Russland intensivieren
Moldawiens gewählte Präsidentin Sandu will Beziehungen zu EU und Russland intensivieren (Archivbild)
Die gewählte Präsidentin der Republik Moldau Maia Sandu hat sich am Mittwoch mit mehreren ausländischen Diplomaten getroffen. Die Politikerin kündigte eine Intensivierung der Beziehungen zur Europäischen Union an und plädierte auch für ein gutes Verhältnis zu Russland.

Am 18. November hat die gewählte Präsidentin der Republik Moldau Maia Sandu die Notwendigkeit betont, eine neue Etappe in der Außenpolitik des osteuropäischen Landes in die Wege zu leiten. Bei einem Treffen mit dem Leiter der ständigen EU-Delegation in Chișinău, Peter Michalko, kündigte Sandu ihre Pläne an, die Beziehungen zur Europäischen Union zu intensivieren. Wie die Partei "Handlung und Solidarität" (PAS) der Republik Moldau auf Facebook mitteilte, bedankte sich Sandu bei dem EU-Vertreter für die Unterstützung aus Brüssel.

Maia Sandu, Oppositionskandidatin und ehemalige Premierministerin, gibt bei den Präsidentschaftswahlen in Chișinău ihre Stimme ab.

Dabei betonte die Politikerin, ihr Land brauche Hilfe für die Entwicklung der moldauischen Gemeinden, um die Lebensqualität der Einwohner zu erhöhen. Mit Hilfe der EU-Parnter werde Moldawien Institutionen, Schulen, Krankenhäuser und Straßen nach dem europäischen Vorbild aufbauen können.     

Am selben Tag traf sich Sandu auch mit dem russischen Botschafter Oleg Wasnezow. Sie bekundete ihr Interesse an guten Beziehungen zu Moskau. Sandu sagte:

Meine Mission besteht darin, das Land aus der internationalen Isolation herauszuführen und gute Beziehungen zur Russischen Föderation in die Wege zu leiten. Das wird wichtige Probleme für die Bürger lösen. Ich werde mein Bestes tun, um ein positives, pragmatisches und vorhersagbares Verhältnis mit der Russischen Föderation aufzubauen.  

Während des Treffens wurde eine vorläufige Vereinbarung getroffen, die Zollbefreiung für die Ausfuhr einer Reihe moldauischer Waren zu verlängern, die Ende dieses Jahres auslaufen wird.

Außerdem traf sich Sandu auch mit dem US-Botschafter Derek Hogan. Sie dankte den Vereinigten Staaten für die Unterstützung. Sandu betonte, die ständige Unterstützung der USA bedeute sehr viel für die Bürger Moldawiens. Die USA seien ein zuverlässiger Partner bei dem Aufbau des Rechtsstaates und der Erhöhung des Lebensstandards in der Republik. 

Am 15. November hatte in Moldawien die zweite Runde der Präsidentschaftswahlen stattgefunden. Nach vorläufigen Angaben der Zentralen Wahlkommission gewann Sandu mit 57,7 Prozent der Stimmen. Der amtierende Präsident Igor Dodon konnte 42,2 Prozent der Stimmen auf sich vereinen. 



Immer unterwegs, für die EU: Strohdumme Georg Soros Leute, ohne jeden Beruf

Kader Schmiede für Dumm, auch in Deutschland, wie mit der Gender Verfassungsrichterin: Susanne Baer. Man muss nur dumm und korrupt sein, erhält überall höchste Posten: Lory.E. Amy, Dumm im Balkan.


Die Strohdumme: Georg Soros, Professorin von Harvard im Balkan:

Lory.E.Amy, mit Ausführungen über den Kommunismus, ebenso berüchtigt
Philosphie Professerin, die in ihrem dummen Gehirn der Geisteswissenschaftler und Abzocker, ihre Dumm Partner enttarnt sieht, der sogenannten „Zivilen Gesellschaft“, wo Milliarden jedes Jahr spurlos verschwinden auch in Deutschland.
 

 
Georgia Southern University Professor and Fulbright Scholar Lori Amy, Ph.D. Selected to Present Research in Iceland

eagleheadGeorgia Southern University associate professor, Lori Amy, Ph.D., has received a grant from the American Council of Learned Societies Committee on European studies to present her paper, “NGOs and Civil Society in Albania: Where We’ve Been, Where We Are, Where We’re Going.”  The presentation is part of the sixth annual European Consortium for Political Research General Conference to be held next month at the University of Iceland.

Amy, who served as a Fulbright Scholar, teaches in the Department of Writing and Linguistics in Georgia Southern’s College of Liberal Arts & Social Sciences.

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten