Translate

Sonntag, 26. April 2009

Mafia Land Deutschland und seine Politiker mit der Drogen Zweigstelle Kosovo






»Auch deutsche Politiker stehen auf unserer Gehaltsliste. Das große Geld kann man nur verdienen, wenn die Politik mitmacht.« Capo, Pate der Mafia


Jürgen Roth zeigt erstmals, wie die gefährlichsten Mafiaorganisationen ´Ndrangheta und die Russenmafia Deutschland mithilfe von Politik und Wirtschaft unterwandern.

aus eichborn Verlag

Die UCK Prominenz kontrolliert ganz offiziell neben dem Drogen Handel, aber auch die Londoner Unterwelt, inklusive Auftrags Morde für 5.000 € und wie historische Fakten beweisen ist die Steinmeier und Joschka Fischer Bande, der Partner dieser hoch kriminellen Banden. Jeder weiß und Steinmeier läuft immer noch frei herum.

Die Namen sind gut bekannt, wobei die Kelmendi - Selimi Familie ja engster Geschäftspartner der Deutschen Politischen Verbrecher Banden seit 20 Jahren ist.

The Drenica area, which goes through Prizren, Klin and Istok connects Montenegro and FYROM is controlled by the Drenica group whose main profit is drugs, weapons, stolen automobiles, white slavery, cigarettes and alcohol. This mafia is connected with the Albanian, Macedonian, Bulgarian and Czech mafia.

Most influential Albanian families at the moment are Naser Keljmendi, Ekrem Luka, and Redzep Selimi.

London Daily News says that their undercover investigation has revealed that the former ethnic Albanian separatist gunmen who were killing Serbs to make Kosovo independent have now moved to London where they are “formidable figures in the London’s underworld”.

aus balkanblog

Original link: http://www.thelondondailynews.com/


Wirtschafts Wachstum durch Geldwäsche vor allem aus Drogen- Frauen- und Waffen Geschäften, ist wie jeder Bundeswehr Soldat weiß, die Haupt Aufgabe der NATO und Deutschen Bundeswehr in Afghanistan und dem Kosovo.

Im Drehkreuz am Grenz Übergang von Gnjilane, wurde nun mal zur Show ein LKW mit Drogen entdeckt. Das die Drogen im Tank versteckt sind, ist so uralt wie der Drogen Handel selbst. Man fährt ungestört damit über die EU Grenzen von Rumänien und Bulgarien vor allem.

Man kann sich dabei als Politiker und Aufbau Helfer ungebremst bereichern, was vor allem Leute wie Steven Schook und die Deutschen Bande aus der FES, Grünen Partei mit Tom König und die SPD Gangster um Steinmeier und Joachim Rückers, Bodo Hombach, Michael Steiner vor aller Augen praktizierten.

Zur Show wird dann mal einer der Drogen Import LKW´s beschlagnahmt wie hier gestern.




Drogen Vertrieb und Herstellung für Deutschland ist sicher gestellt, dank der Steinmeier Banden.

Kosovo’s affairs & the "Narco-statehood"
By Ioannis Michaletos | Blog
March 28, 2008
The direct relationship between the Kosovo Mafia and Islamic terrorism was made explicitly visible in September 2006 when the Pakistani national Arfan Qadeer Bhatti, was arrested in Oslo-Norway trying to blow up the Israeli and the American Embassies there.
He had visited several times Pristina and met with Princ Dobrosi, a well connected on political terms drug merchant in Kosovo.
The American analyst on terrorism and author, Burr, described that NATO forces in Afghanistan have retrieved Taliban satellite phones in hideouts inside mountain caves. After technical examination it was revealed that those Afghani fighters had called repeatedly numbers in Kosovo over the past few years.
...............

http://www.serbianna.com/columns/michaletos/046.shtml



Tatenlos sieht man zu, wie die Serbische und Albanische Mafia Sex Sklaven und Drogen Kanäle aufbauen.

Kommentare:

  1. Manche Kollegen sind Mitglieder der Mafia, sagt ein UN-Polizist. Er will anonym bleiben

    Die Verstrickungen der UN-Mitarbeiter beginnen meist in den Bordellen der Mafia
    ---------------------------------------------------------------------------



    "Wir haben ein großes Problem. In einer Organisation mit so vielen Menschen aus unterschiedlichen Nationen ist es für schwarze Schafe relativ leicht, zu agieren", sagt einer dieser Offiziere. Er geht sogar so weit, manche UN-Mitarbeiter als Mitglieder der Mafia zu bezeichnen.

    Ex-UÇK-Kommandeur Harandinaj drückt sich etwas anders aus. Nachdem er und sein Bruder wegen einer Schießerei im Hof einer kosovoalbanischen Familie im Juni dieses Jahres festgenommen worden waren, ließ er in einem Interview mit dem in Zürich erscheinenden Tages-Anzeiger durchblicken, er habe Material gegen UN-Mitarbeiter in der Hand, das ihn schützen würde.

    "Verstrickungen von UN-Mitarbeitern beginnen meist ganz harmlos", bestätigt ein Insider in Prizren. "UN-Mitarbeiter sind meist alleinstehende Männer. Indem sie in die von der Mafia betriebenen Bordelle gehen, sind sie erpressbar." Da wird dann schon mal eine Genehmigung für dunkle Geschäfte über den Tisch gereicht. Manche Mitarbeiter der UN besitzen sogar kriminelle Energie. Auf dem Konto eines deutschen Mitarbeiters des Kraftwerks in Obelic wurden mehrere hunderttausend Euro gefunden - wohl Schmiergelder. Ein lateinamerikanischer Mitarbeiter der Kultursektion soll nach kosovoalbanischen und internationalen Quellen Gelder privater Hilfsorganisationen in beträchtlicher Höhe angenommen haben, um Projekte im Jugendbereich durchzuführen. Keines der Projekte wurde verwirklicht, der Mitarbeiter verschwand, und die Hilfsorganisationen hielten still, weil sie sich gegenüber ihren Spendern nicht kompromittieren wollen.
    ....................
    Manche Kollegen sind Mitglieder der Mafia, sagt ein UN-Polizist. Er will anonym bleiben

    Die Verstrickungen der UN-Mitarbeiter beginnen meist in den Bordellen der Mafia
    http://www.taz.de/1/archiv/archiv/?dig=2002/11/25/a0169

    Tom König, Dr. Christoph Zöbel, Gernot Erler, Ludgar Vollmer, Rezzo Schlauch, Bodo Hombach, Kouchner, Joachim Rückers, Steven Schook um nur Wenige zu nennen, welche direkte Partner der Kosovo Mafia snid und waren, wie die gesamte GTZ.

    AntwortenLöschen
  2. Manche Kollegen sind Mitglieder der Mafia, sagt ein UN-Polizist. Er will anonym bleiben

    Die Verstrickungen der UN-Mitarbeiter beginnen meist in den Bordellen der Mafia
    ---------------------------------------------------------------------------



    "Wir haben ein großes Problem. In einer Organisation mit so vielen Menschen aus unterschiedlichen Nationen ist es für schwarze Schafe relativ leicht, zu agieren", sagt einer dieser Offiziere. Er geht sogar so weit, manche UN-Mitarbeiter als Mitglieder der Mafia zu bezeichnen.

    Ex-UÇK-Kommandeur Harandinaj drückt sich etwas anders aus. Nachdem er und sein Bruder wegen einer Schießerei im Hof einer kosovoalbanischen Familie im Juni dieses Jahres festgenommen worden waren, ließ er in einem Interview mit dem in Zürich erscheinenden Tages-Anzeiger durchblicken, er habe Material gegen UN-Mitarbeiter in der Hand, das ihn schützen würde.

    "Verstrickungen von UN-Mitarbeitern beginnen meist ganz harmlos", bestätigt ein Insider in Prizren. "UN-Mitarbeiter sind meist alleinstehende Männer. Indem sie in die von der Mafia betriebenen Bordelle gehen, sind sie erpressbar." Da wird dann schon mal eine Genehmigung für dunkle Geschäfte über den Tisch gereicht. Manche Mitarbeiter der UN besitzen sogar kriminelle Energie. Auf dem Konto eines deutschen Mitarbeiters des Kraftwerks in Obelic wurden mehrere hunderttausend Euro gefunden - wohl Schmiergelder. Ein lateinamerikanischer Mitarbeiter der Kultursektion soll nach kosovoalbanischen und internationalen Quellen Gelder privater Hilfsorganisationen in beträchtlicher Höhe angenommen haben, um Projekte im Jugendbereich durchzuführen. Keines der Projekte wurde verwirklicht, der Mitarbeiter verschwand, und die Hilfsorganisationen hielten still, weil sie sich gegenüber ihren Spendern nicht kompromittieren wollen.
    ....................
    Manche Kollegen sind Mitglieder der Mafia, sagt ein UN-Polizist. Er will anonym bleiben

    Die Verstrickungen der UN-Mitarbeiter beginnen meist in den Bordellen der Mafia
    http://www.taz.de/1/archiv/archiv/?dig=2002/11/25/a0169

    Tom König, Dr. Christoph Zöbel, Gernot Erler, Ludgar Vollmer, Rezzo Schlauch, Bodo Hombach, Kouchner, Joachim Rückers, Steven Schook um nur Wenige zu nennen, welche direkte Partner der Kosovo Mafia snid und waren, wie die gesamte GTZ.

    AntwortenLöschen