Translate

Freitag, 8. Mai 2009

Mentor der Balkan Verbrecher Banden Dr. Christoph Zöbel wird nervös

Dr. Christoph Zöbel - Friedrich Ebert Stiftung und damals unter Joschka Fischer Staats Sekrektär im Auswärtigen Amte, als man gezielt den Drogen Import nach Europa forcierte, damit die Albanischen Partner etwas verdienten und man ein Wirtschafts Wachstum vorweisen kann.



In dieser Person ist die komplette Kriminalität von unterbelichteten Gestalten konzentriert.

Man kann hier das neueste Dumm Blödel Interview von dem Abfall der Menschheit lesen, denn im Moment kommt Dr. Christoph Zöbel wieder aus der Müll Tonnen heraus, weil seine Georg Soros Partner mit den Partien G99, der Skrapar Mafia Partei LSI von Ilir Meta und vom Drogen Boss und Geldwäsche Experten Edi Rama SP Partei vor einem Wahl Debakel stehen.


Mit allen Mitteln will der Berufs Gangster Dr. Christoph Zöbel den Drogen Import nach Europa wieder mit seinen Albaner Banden forcieren, denn die Profite sind enorm. Hie ist die Drogen Statistik unter der Regierung Ilir Meta nach Italien. Und weil Ilir Meta so erfolgreich war, ebenso in der Regierungszeit der SP Partei mit Fatos Nano (kanditiert nicht mehr für das Parlament) finanziert Zöbel den Wahlkampf von G99, SP und LSI Partei.

Intervista & Reportazh

INTERVISTE/ ZEPEL: JA KUSH JANE PER MUA BERISHA DHE RAMA

Intervistoi Albert Gjoka

INTERVISTA /Flet Kristof Zëpel, ish-ministri i Shtetit në Ministrinë e Jashtme të Gjermanisë. Procesi i zgjerimit të BE-së dhe anëtarësimi i Shqipërisë, zhvillimet në politikën shqiptare, zgjedhjet e 28 qershorit dhe bashkëpunimi ekonomik dypalësh.Ish-zyrtari i lartë i Berlinit komenton profilet politike të Berishës dhe Ramës
Zoti Zëpel! Ju keni qenë disa herë në Tiranë. Si e shikoni Tiranën e herës së parë kur keni ardhur në vendin tonë dhe Tiranën e tanishme?
Vizita ime e parë ka qenë në vitin 2000. dhe po ta krahasojmë atë me 2009-n, do të më lejoni të them se Tirana nuk njihet më. Tirana është bërë një qytet i madh, në qendrën e të cilit mund të udhëtosh lirisht, me makinë dhe me këmbë. Unë kujtoj gjatë vizitës së parë se ka pasur problem me rrugët, por tani nuk e pashë këtë problem.
Ky vit përkon me 20 vjetorin e rënies së Murit të Berlinit dhe 5-vjetorin e zgjerimit të BE-së me vendet e Europës Lindore. Pra është një moment bilancesh. Cilat do të vlerësonit si suksese dhe dështime të Perëndimit në politikat e ndjekura ndaj vendeve ish-komuniste europiano-lindore?..

http://albanianewsagency.blogspot.com

Top Mafia Boss Dr. Christoph Zöbel besucht Albanien aus 12/2007

Anmerkung: Die FES - Friedrich Ebert Stiftung finanziert der Steuerzahler und wurde in ein Verbrecher Kartell für die Albaner Mafia umgewandelt.

Kommentare:

  1. Einfach unglaublich, wi Hier die FDP Stiftung in Honduras!

    Die gezielte Unterstützung der Putschisten innerhalb der Liberalen Partei Honduras (PLH) durch die FNF bezeichnet der Diplomat als eine "auf gemeinsamen Werten beruhende Nähe zu bestimmten Parteien" und ein "Alleinstellungsmerkmal". Durch eine solche Zusammenarbeit werde womöglich gar ein "Beitrag zur Demokratisierung und Entwicklung eines Partnerlandes" geleistet
    .........................
    Während der Staatssekretär die Kritik der Fragestellerin an der FNF-Politik offenbar nicht teilt, liefert er interessante Zahlen zur Unterstützung aus der Staatskasse. Demnach hat die Naumann-Stiftung in den Jahren 2000 bis 2008 mindestens 378.000 Euro für ihre Lobbyarbeit in dem kleinen Honduras ausgegeben. Vor allem die Arbeit mit jugendlichen Nachwuchspolitikern der Liberalen Partei stand dabei im Fokus. Im Jahr 2004 wurden dafür 25.000 Euro verwendet, im letzten honduranischen Wahljahr 2005 gar 110.000 Euro. 2007 und 2008 war der Naumann-Stiftung die Ausrichtung von Seminaren für die liberale Parteijugend 40.000 und 50.000 Euro wert.
    ............................
    Die Autorin der Kleinen Anfrage findet die Antwort aus dem Außenamt wenig befriedigend. "Die Bundesregierung toleriert wissentlich die offensive Putschunterstützung der FNF in Honduras und macht sich dadurch unglaubwürdig in ihrer Haltung gegen den Putsch", schreibt Heike Hänsel in einer Stellungnahme. Die Abgeordnete fordert die Bundesregierung zu einer "eindeutigen Haltung" auf: "Eine Gewöhnung im Umgang mit den Putschisten darf es nicht geben. Eine politische Unterstützung durch deutsche Stiftungen erst recht nicht."

    Die Autorin der Kleinen Anfrage findet die Antwort aus dem Außenamt wenig befriedigend. "Die Bundesregierung toleriert wissentlich die offensive Putschunterstützung der FNF in Honduras und macht sich dadurch unglaubwürdig in ihrer Haltung gegen den Putsch", schreibt Heike Hänsel in einer Stellungnahme. Die Abgeordnete fordert die Bundesregierung zu einer "eindeutigen Haltung" auf: "Eine Gewöhnung im Umgang mit den Putschisten darf es nicht geben. Eine politische Unterstützung durch deutsche Stiftungen erst recht nicht."

    http://www.heise.de/tp/blogs/8/144970

    AntwortenLöschen
  2. Es ist doch wirklich mehr wie lächerlich, wenn diese von krimineller Energie getriebenen Ganoven der FES, mit ihren Verbindungen in den Drogen Handel und zu Terroristen nun zu diesen Feststellungen kommen. Immerhin haben diese erbärmlichen Wichte mit viel krimineller Energie, die wichtigsten Verbrecher Netzwerke in Europa sehr aktiv aufgebaut.

    Die Verantwortlichen Ganoven haben die Mafia Republik Völkerrechtlich illegal in das Leben gerufen und anerkannt. Drogenhandel muss sich halt lohnen und ist wichtig, für die Berugs Lobbyisten und Politischen Verbrecher der Georg Soros Zirkel und der FES und Steinmeier Truppe.


    Kosovo: Kaum Erfolge für Eulex

    27.11.2009 | 18:40 | (Die Presse)

    Knapp ein Jahr nach Beginn bescheinigt eine Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung dem Einsatz nur „bescheidenen“ Erfolg. Autoren kritisieren teuren EU-Auslandseinsatz.
    ...............................................................
    Die knapp 2600 Personen starke EU-Mission habe „die weitgehend gescheiterte Politik“ der UN-Übergangsverwaltung (Unmik) fortgesetzt, schreiben die Autoren Vedran D?ihi? und Helmut Kramer. Vor allem die dringend notwendige Justizreform sei mit Richtern und Polizisten, die nur zu Kurzaufenthalten in ein Land kämen, mit dessen Kultur und Sprache sie „nach oberflächlichen Einschulungskursen nicht vertraut sind“, nicht bewältigbar.

    Die Studie empfiehlt der Mission eine neue Personalpolitik: Lokale Richter und Polizisten sollten besser bezahlt werden. Das sei effizienter – und günstiger.

    http://library.fes.de/pdf-files/id/ipa/06571.pdf.

    http://library.fes.de/pdf-files/id/ipa/06571.pdf

    ("Die Presse", Print-Ausgabe, 28.11.2009)

    http://diepresse.com

    Von den bisherigen über 10 Milliarden € der Aufbau Hilfe ist im Kosovo Nichts angekommen, sondern die Politischen Strukturen haben sich nur selbst bedient und u.a. das übliche Mafia Import- Export Monopol mit den kriminellen Clans errichtet. Die Justizministerin Kelmendi, hat Alles unter Kontrolle, um ein Milliarden schweres Vermögen an Immobilien und Wirtschafts Monopolen zu errichten! Der Mafia Clan der Kelmendi, ist Langzeit Partner des Osmani Clans in Hamburg und Deutscher Politiker.


    Deutsche Wirtschafts Förderung bedeutet, wie leicht zu erkenen ist vor allem: Förderung des Drogen Absatzes nach Europa und Bestückung mit Sex Sklaven der EU Bordelle, damit auch weiterhin Politiker wie Michael Friedman gut versorgt werden auch mit Koks durch die Albaner wie Joschka Fischer.

    KFOR Kommandant sagt: Die Eulex Mission ist totaler Unfug und es kann Nichts dabei raus kommen........Die Autorität der Unmik im Kosovo sei "praktisch inexistent".......


    Left to right - NATO Secretary General, Lord Robertson and Lt. General Fabio Mini, Commander of KFOR (COMKFOR) upon arrival in Pristina.
    ...................

    Ein früherer Kommandant der Kosovo-Friedenstruppe Kfor sprach indes der Eulex in einem Interview mit der Belgrader Zeitung Vecernje novosti die Sinnhaftigkeit ab. Die UNO schicke schon seit acht Jahren Richter und Polizisten in den Kosovo und habe dabei überhaupt nichts erreicht, sagte der italienische General Fabio Mini. Die Autorität der Unmik im Kosovo sei "praktisch inexistent". Im Kosovo sichere derzeit niemand den Frieden, und auch die EU-Mission könne dies nicht schaffen.......
    .......
    http://derstandard.at/?url=/?id=3305254

    siehe unsere und Andere Vorher Sagen!

    Balkanforum.org
    europas-top-mafia-boss-besucht-den-balkan-dr-christoph-zopel-spd/

    Die SPD Lobby Ganoven im Solde des Georg Soros und der Drogen Kartelle

    AntwortenLöschen
  3. diese Berufs Verbrecher haben doch die Frechheit auch noch mit Steuergeldern PR Consults zu bezahlen für die SP Mafia Partei in Albanien
    +++++++++++

    Die albanische Regierung ist den Forderungen der Opposition bisher in keiner Weise entgegengekommen.

    Pressekontakt:

    CONTACT: Jake Ward, Tel.: +1-202-420-8056, E-Mail:
    jward@brodeur.com, im Auftrag der Sozialistische Partei Albaniens

    aus

    http://www.presseportal.de/pm/80162/1615145/socialist_party_of_albania/rss

    aus

    http://www.albania.de/alb/index.php?p=2336

    AntwortenLöschen
  4. Voll die Mafia, denn damals wusste in 2004 jeder das Albanien ein 100% mafia Staat ist.

    Aber man wollte ja das berüchtigte Flugplatz Geschäfte machen mit Hochtief.

    Alb.Polizei Chef Pjerin Ndreu verkaufte 360 Pässe an die Mafia
    Deshalb können die Polizei Chefs auch so leicht in Albanien mal 150.000 Dollar aufwärts hinblättern, denn 350 Pässe a 1.000 Dollar, sind allein schon 350.000 Dollar.

    Die zahlen entnehme ich der aktuellen Albanischen Presse

    Der Artikel bezieht sich nur am Rande mit Pjerin Ndreu.


    German Lawmaker: Albania Might Enter EU Earlier Than Expected

    TIRANA, Albania -- German Bundestag member Christopher Zopel said Friday (9 April) he believes Albania could enter the EU earlier than expected, in 2014. He met with Albanian Prime Minister Fatos Nano to discuss integration issues and Nano's recent visits to the United States and Italy.

    In other news, Public Order Minister Igli Toska admitted in an interview Saturday in the daily Koha Jone that police had failed in the fight against drug and human trafficking. He particularly criticised the efforts of police in Fier, which has one of the highest trafficking rates.

    The public order ministry, meanwhile, announced that it is investigating former Tirana police chief Pjerin Ndreu in connection with suspected passport fraud. The alleged fraud involved issuing passports to several wanted criminals. (Koha Jone, ATA - 10/04/04; ATA - 09/04/04)

    http://www.setimes.com/html2/english/040413-WMI-005.htm

    AntwortenLöschen
  5. Peinlich, wie christoph Zöbel, Geschäfte mit der Albaner Mafia und vollem Wissen machte. Soviel kriminelle Energie, ist erstaunlich.

    AntwortenLöschen
  6. Zöbel, versprach denen EU Beitritt und Zeit gleich wurden die Bundes Druckerei Pässe über die Parnter der Albaner Mafia verscherbelt. Gratis Visa extra, ein Diplomaten Service der Deutschen

    AntwortenLöschen
  7. Wenn Alzheimer Geplagte Dumm Leute, dort was zu SAgen und von der Mafia gut versorgt werden im Balkan, kommt halt der gut bekannte Murks heraus.

    04.09.2010

    Konflikt um den Vorsitz Friedrich-Ebert-Stiftung

    Bei den Sozialdemokraten bahnt sich ein Konflikt um den Vorsitz der parteinahen Friedrich- Ebert-Stiftung an. "Bis Ende des Jahres muss ich entscheiden, ob ich als Vorsitzende weitermachen will." "Und wenn ich mich entscheide, noch einmal anzutreten, werde ich auch gewählt", sagt die Vorsitzende der Stiftung, die ehemalige SPD-Politikerin Anke Fuchs. Meldungen, wonach ihre Nachfolge bereits geregelt sei, bezeichnete sie als "Unsinn". Die 73-Jährige widersetzt sich damit den Plänen der SPD-Spitze, in der es seit längerem Unzufriedenheit über die Arbeit der Stiftung gibt. Parteichef Sigmar Gabriel etwa wünscht sich, sie stärker als Think-Tank nutzen zu können und würde deshalb gern mit der Tradition brechen, SPD-Honoratioren zu Vorsitzenden der Stiftung zu machen. Innerhalb der Partei wird seit längerem über die Stiftung als "Dinosaurierfriedhof" gespottet. "Die Partei hat uns gegenüber keine Druckmöglichkeiten", betont allerdings Fuchs. "Das entspräche weder der Kultur der Partei noch der Rechtsprechung des Verfassungsgerichts." Mit der neuen Parteiführung gebe es ein "Klima des Vertrauens und des gegenseitigen Respekts." Damit dämpft sie auch die Ambitionen des ehemaligen SPD-Fraktionschefs Peter Struck. Zuletzt hatte in der Partei vieles darauf hingedeutet, dass er auf Fuchs folgen könnte. Mitte Dezember wird der Vorstand neu gewählt, dann steht auch die Entscheidung über den Vorsitz an.

    http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/0,1518,715665,00.html

    AntwortenLöschen
  8. Jetzt meint diese Gestalt, das der Gangster Boss Ilir Meta, SMI eine wichtige Rolle spielen könnte. Zöbel und die übelste Balkan Mafia sind eine Einheit, was Nichts Neues ist.

    Ish- ministri gjerman: Partia e Topit, pasoja negative për Berishën
    15 Mars, 2012 | Postuar në: Aktualitet,Kryesore,Politika | Shkruar nga: TemA
    Share

    Ish- ministri gjerman për Europën, socialdemokrati Christoph Zopel, në një intervistë për gazetën Shqip, thekson se në rast se Shqipëria nuk do e marrë statusin kandidat sërish, atëherë BE do mendojë se do jetë më mirë ta lërë këtë vend jashtë BE-së.

    “Mendoj se nëse kjo gjë nuk ndodh, atëherë jo vetëm Komisioni Europian, por edhe vendet anëtare të Bashkimit Europian do të kenë përshtypjen se në këtë vend ka kaq rreziqe politike, sa do ishte më mirë që Shqipëria të mbetet jashtë BE-së,” tha Zopel.

    Ministri gjerman thotë se vendit i duhet një president konsensual. Ai thotë se tre partitë, PD, PS dhe LSI duhet të bashkohen për të gjetur një emër të përbashkët, madje ai mendon se LSI mund të luajë një rol pozitiv në këtë drejtim.

    I pyetur për dy partitë e reja që po shfaqen në skenën politike shqiptare, Zopel tha se partia e Topit do i shkaktojë dëme Berishës.

    “Shoh që kryeministri Sali Berisha po heziton të zhvillojë procese të brendshme integruese në partinë e tij dhe kjo po vërehet edhe në marrëdhëniet që po krijon me presidentin Topin. Mendoj se kjo sjellje e Berishës mund t’i shkaktojë atij konsekuenca në rast se Bamir Topi do të krijojë parti të re”.

    Kurse për Aleancën Kuq e Zi, ai tha: “Mendoj se në rast se ajo shfaq elemente nacionaliste në vetvete, dy partitë e mëdha duhet të kenë forcën ta ndalojnë. Kjo sepse të flasësh për nacionalizma në Europën Juglindore është diçka e pasens”.

    http://www.gazetatema.net/web/2012/03/15/ish-ministri-gjerman-partia-e-topit-pasoja-negative-per-berishen-nese-deshtoni-serish-me-statusin-be-s%E2%80%99merret-me-me-ju-ish-ministri-gjerman-partia-e-topit-pasoja-negative-per-berishen/

    AntwortenLöschen