Translate

Freitag, 7. Mai 2010

Engster Partner der Deutschen Politik Verbrecher im Kosovo verhaftet: Kriegs Verbrecher Sabit Geci



Sabit Geci 
Sabit Geci!! Verantwortlicher für die UCK Gefängnisse, Folter und Morde u.a. in den Nord Albanischen Gefängnissen von Kukes, und dies mit Einwilligung der Albanischen Regierung und des Albanischen Geheimdienstes, vor allem um Fatos Klosi und Bashkim Gazidede, dem Bin Laden Vertreter in Albanien. Bashkim Gazidede war enger Partner von Volker Rühe und anderen Geistig behinderten KAS Leuten, der Deutschen CDU.

Prominenter Kollege der Todesschwadronen und Auftrags Killer


Sylejman Selimi, ist heute NATO Partner als KSF Kommandant



EU police arrest Kosovo Albanian commander for war crimes



Sabit Geci, the former commander of the military police of the Kosovo Liberation Army (KLA) was arrested in Pristina, Kosovo on Thursday, charged with war crimes committed in 1999, reported the Serbian news agency Tanjug.

Geci was arrested in mid-day raid on his house in Pristina conducted by a police force belonging to the European Union Rule of Law Mission in Kosovo (EULEX). The EU mission works in conjunction with UNMIK, the United Nations mission which officially administers the Serbian province according to UN resolution 1244. Although Kosovo declared independence in 2008, Serbia is challenging the legality of its declaration before the International Court of Justice.

"The executive branch of the EULEX police department, in accordance with an order issued by the Office of the Special Prosecutor of Kosovo (KSTK), today conducted a search of a house and arrested a male suspect in connection with war crimes allegedly committed between April and June 1999," according to a brief official statement released by EULEX.

Geci was one of several high ranking Kosovo Albanian military officials named in the UNMIK report, 2003-00063, who may have direct knowledge of the kidnapping and disappearance of Serbian civilians from Kosovo and of mass graves in northern Albania. According to Radio Television Serbia, Geci who goes by the pseudonym 'Big Boss,' was one of the most influential members of the intelligence unit of the KLA, and is also allegedly connected to "politically motivated murders." 
 siehe auch Balkanblog

Engster Partner der Hoch kriminellen UNMIK Leitung im Kosovo und allen voran, die Volks Verräter, Mafia Aufbau Helfer der Diplomatischen Verbrecher Banden des Joschka Fischers, Steinmeiers und der sogenannten Deutschen SPD mit der FES.

Direkt in die Morde ebenso verwickelt um den sehr beliebten Polizisten Triumf Riza, wo es um Banden Kämpfe in Phristina ging, vor den Augen der sogenannten UNMIK.


Der ermordete Polizist Triumf Riza mit "Adelina


Enver Sekiraqa mit kriminellen Freunden

Von dieser Geci Gruppe ermordet: Der beliebte Polizist Triumf Riza! Seitdem ist Enver Sekiraqa angeblich verschwunden, was Unfug ist. Er wird von diesen Leuten gedeckt und wie üblich haben diese Leute zig Pässe und tauchen auch bei der Ermordung der 4 hoch rangigen Polizisten in Durres im August 2009 wieder auf. genau dort haben diese Super Verbrecher Banden, ihre illegal errichteten Luxus Villen und Hotels. Video der Polizei Operation in der Pista Ilyria, nach der Ermordung der Polizisten.

Aufteilung des Kosovo unter den Verbrecher Clans, wobei der Ceki Clan, übergreifend arbeitet, als enger Partner von Hashim Thaci.
 Sprengstoff Anschläge dieser Verbrecher Gruppe in Phristina: 2 Tode und 12 Verletzte und die UNMIK unternahm Nichts, weil der Deutsche Joachim Rückers, der Partner dieserTerror Banden war.


Terroristen als Partner und Top Verbrecher, bei den Amerikaner und der Deutschen UNMIK Leitung, wie der Bundeswehr. Man erhielt dafür u.a. junge Frauen zur Verfügung gestellt.








siehe auch, über die komplette Organiation

http://whitepaper.prohosts.org/whitepaper.htm 
siehe 
Gani Geci, ermorderte etliche Albaner Zivilisten im Kosovo und auch den Journalisten Bekim Kastrati.

Grund war, das Bekim Kastrati, eine Liste veröffentlichen wollte, welche frauen von Syleman Selimi (heute FSK Chef) und Hashim Thaci vergewaltigt wurden.

Ab SEite 17 
Naser Kelmendi, der Super Boss und zugleich enger Partner Deutscher Politiker!
Eng verbunden auch mit dem Geci und Haradinaj Clan, wie mit Ekrem Luka.








Die Deutschen Berufs Verbrecher des Auswärtigen Amtes, werden heute von der General Staatsanwaltschaft Berlin geschützt, was schon vor Jahren im Visa Skandal der DEutschen Vertretungen in Phristina und Tirana mehr wie deutlich wurde. Kommentar: Die Mafia Deutsche Botschaft in Tirana, ist halt in jede Schweinerei verwickelt, was ja kein Geheimnis damals war und wir veröffentlichten einen Brief der Deutschen Botschaft vom 30.5.2005, von der berüchtigten Sabine Bloch unterzeichnet, was sich halt dort damals im Geschäftsfeld der Botschaft so tat, wobei das erwähnte “Bauhaus” in SHIAK, dem Drogen Super Boss Hekumar “Ronni” Hoxha gehörte, in dessen Umfeld dann einige Deutsche starben.
Einer der Berufs Verbrecher ist heute Deutscher Botschafter in China, der bestechliche und hoch korrupte Joachim Rückers, mit seinen ausgezeichnenten Mafia Freunden ist heute Botschafter in Schweden, der Betrüger Wolfgang Ischinger (natürlich Atlantik Brücke Betrugs Verein) Botschafter in Rom usw..
Sowas ist heute Botschafter in China, ein Profi Krimineller, der für Thyssen unterwegs war!


Der heutige China Botschafter, der Ganoven Truppe von Steinmeier und Joschka Fischer: Michael Schäfer, hoch kriminelle, weil er Geschäfts Visa der Kosovo Mafia besorgte in grossen Umfange! Partner ist und war der heutige Botschafter in Schweden, Joachim Rückers, dessen Korruptheit eine Legende sind im Kosovo, und wo die Computer von der UN Sicherheits Internen Abteilung bis heute beschlagnahmt sind.

So wurde der Ferronikei-Komplex, zu dem Minen und Metallgewinnungsanlagen zählen, gegen den Willen der Arbeiter für nur 33 Millionen Euro quasi verschenkt, obwohl auch höhere Gebote vorgelegen haben sollen. Nutznießer war das kasachische Unternehmen Alferon, an dem wiederum die deutsche Thyssen-Krupp beteiligt ist.
................................................................
Die deutschen Interessen vertritt dabei vor allem die Südosteuropa-Gesellschaft, deren Mitglieder einem Who is who der deutschen Wirtschaft gleichen. Man findet dort führende Finanzinstitute wie die Deutsche Bank, die HypoVereinsbank und Konzerne wie Siemens. Deren Fürsprecher im Kosovo war Michael Schäfer, ehemals Politischer Direktor im Auswärtigen Amt. In dieser Position hat sich Schäfer auch für den ehemaligen Premierminister des Kosovo, Ramush Haradinaj eingesetzt, der vom Internationalen Gerichtshof in Den Haag als Kriegsverbrecher angeklagt wurde wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Verstößen gegen das Kriegsrecht.
......................
Frühzeitig haben sich auch deutsche Politiker immer wieder für eine Unabhängigkeit des Kosovo ausgesprochen. Gernot Erler (SPD), Staatsminister im Auswärtigen Amt, erklärte 2001 gegenüber dem Deutschlandfunk in Bezug auf den Kosovo, dass die Grenzen nicht unantastbar sind.
...........................

http://www.wsws.org/de/2008/feb2008/koso-f26.shtml
aus
VW als Partner der Super Drogen Händler im Balkan, da hat man keine Probleme damit bei der Geldwäsche mit Gernot Erler und der Hypo Alpe Adria kräftig mitzumischen.  
Kommentar: Die Verbindungen zu Dukanovic, dem Stanaj Clan (Partner von VW) und anderen prominenten Balkan Verbrechern ist inzwischen wirklich verblüffend. 
http://balkanblog.org/2010/04/11/der-balkan-oligarch-stanko-subotic-will-gerichtlich-gegen-viele-zeit-zeugen-vorgehen/print/

Die Prominenz der Serbischen, Montenegrischen und Albanischen Mafia in einer guten “Geschäfts Verbindung”

Von balkansurferWie auch das Beispiel von Daric Saric in Montenegro zeigt, können in Montenegro Personen, 1 Milliarde € Drogen Umsatz machen und wenn man mit Interpol Haft Befehl festgenommen wird, sind die Leute wieder einmal plötzlich frei und verschwinden spurlos. Diese Leute operieren erneut International, wie die Sokol Kociu-Ferdinand Durda Gruppe in Albanien, sogar mit eigenen Frachtschiffen. Normal werden diese Art von Leuten, welche eng mit der Politik verflochten sind wie auch Anton Stanaj, oder Branislav Micunovic nie festgenommen. Diese Leute ermorden bekanntlich Journalisten, bzw. man bedroht diese Leute.  Einer der wichtigsten Aufbau Helfer für das von Clans kontrollierte Montenegro waren Deutsche Politiker, vor allem Steinmeier und Gernot Erler und diverse Lobbyisten. Diese merkwürdigen Leute, verkaufen sowas, wie auch die Kosovo Aktionen als Politik.

Šaric’s ties to Albanian crime boss explored
22 February 2010 | 10:35 | Source: FoNet, Danas
BELGRADE — Belgrade daily Danas writes that Darko Šaric’s gang in Serbia has ties with the crime group of Antun Stanaj.

Anton Stanaj
http://balkaninfo.wordpress.com


Der Super Verbrecher Clan der Lushtakos, Todesschwadronen etc.. hat seinen Sohn direkt beim Fussball Verein 1860 München untergebracht. Deutsche Politker waren gerne behilflich.
Sami Lushtaku
Sami Lushtaku, mit seiner Todesschwadron Leibgarde
und hier
Lushtaku
Im Suff: Sami Lushtaku
Zu diesem Drenica Profi Berufs Mörder Clans gehört auch Sami Lushtaku, der ja sowieso schon ziemlich prominent ist, für jede Art von Verbrechen, bis hin zur billigen Geld Erpressung der Albaner.
Heute auch als Bürgermeister unterwegs!
thaci sami
Lushtaku und Hashim Thaci
Albanische Foren, schreiben über diese Kriminelle “Geci” Bande mit Hashim Thaci


Kampf für ein „ethnisch reines Groß-Albanien“

Hinweise auf Analphabetismus: Die Anhänger der „Vetëvendosje“  
haben Probleme damit, den eigenen Vereinsnamen orthographisch korrekt an
  die Wand zu sprühen.
Oberst Avdyl Mushkolaj, Führer  der UÇK-Veteranen.
„Vetëvendosje“ verbreitet ein „Manifesto“, in dem die eigenen Grundsätze und Ziele langatmig ausgeführt werden. Diese lassen sich auf wenige Essentials komprimieren. Zum einen sind für diese Radikalen alle Serben ein riesiges Übel – je mehr Schaden man ihnen zufügt, desto besser für die Albaner, für den Balkan, für Europa. Zum zweiten ist die UNMIK „undemokratisch“, „kolonialistisch“, „unerträglich“ – die Kosovaren werden erst aufatmen, wenn sie und alle internationalen „Pseudo-Institutionen“ das Kosovo verlassen. Zum dritten braucht das Kosovo weder „Standards“ noch international geleitete „Status-Verhandlungen“, sondern allein ein „Referendum des Volks von Kosovo“, das der Rest der Welt gefälligst zu respektieren habe. Was dann geschieht, wird nicht erwähnt, ist aber leicht vorstellbar.
Seit etwa 130 Jahren verfolgen die Albaner ihr großes Ziel, das „ethnisch reine “Groß-Albanien“, bestehend aus dem heutigen Albanien, dem Kosovo, den südlichen Regionen Montenegros („Dukagjin“) und Serbiens („Ost-Kosovo“), zwei Dritteln Makedoniens („Ilirida“) und dem ganzen Nordwesten Griechenlands („Camerija“). Fast ebenso lange wird der „internationale Faktor“ gesucht, der den Albanern ihr ersehntes „Groß-Albanien“ als Morgengabe überreicht. Die 1878 entstandene „Liga von Prizren“ erwartete vom Osmanischen Imperium, dass es seine „albanischen Vilajets“ – wie die westbalkanischen Reichsteile bis heute in albanischer Propaganda genannt werden – zu diesem Gebilde zusammenfügen und in die „Freiheit“ entlassen würde. Die Osmanen wurden aber 1912 im Ersten Balkankrieg von den vereinten Balkanvölkern fast völlig aus Europa herausgedrängt. Albaner hatten an dem Krieg nicht teilgenommen, verlangten von der Londoner Friedenskonferenz aber erneut ihr „Groß-Albanien“.
 http://balkan-spezial.blogspot.com/2010/01/albin-kurti-ein-halbanalphabetischer.html
fatosklosibinladen0002hr0.jpg
Albanian Secret Service Chief Fatos Klosi in 16.5.1998 in der “Albania” durch den Albanischen Geheimdienst Chef Fatos Klosi: KLA (UCK) is financed by Bin LadenSTEINER: ALBANIAN NATIONAL ARMY IS A TERRORIST ORGANIZATION
Financial Infrastructure of Islamic Extremists in the Balkans


 

Kommentare:

  1. In Bosnien wurde der Partner von Berlinwasser im DAW, Mercedes 2003 gefeuert, wegen System Betrug um mit Vorsatz Verluste zu machen! Mafiöser gings halt wirklich nicht mehr. Bei jedem Verbrechen im Balkan, als Lehrmeister dabei! Die Deutsche Betrugs und Bestechungs Lobbyisten.


    Mercedes musst in 2010 185 € Millionen Strafe bezahlen in den USA und hat einen FBI Aufpasser für 3 Jahre, wegen Balkan Bestechung in der LKW und Auto Sparte. Da sind diese Betrugs- und Bestechungs Geschäfte nicht einmal erwähnt.+++++++++++++++++
    In the period from 1998 until 2003, Debis International – a subsidiary of Daimler Chrysler – acted as an intermediary in the sale of Elektroprivreda BiH’s electricity to Aluminij Mostar.

    “This German company was recently involved in a major bribery scandal. Under a contract with Debis, Elektroprivreda was selling electricity at much lower prices than those it could have achieved on the open market. We are talking about millions of euros,” Enver Kreso, a former Elektroprivreda BiH general manager who broke the contract with Debis International in 2003, told the newspaper.

    http://www.balkaninsight.com/en/main/news/27984/

    AntwortenLöschen
  2. WEnn Mord zum Geschäft wird!

    Kosovo: Shots fired at Serb returnees
    13 May 2010 | 14:37 | Source: Beta
    PRIŠTINA -- Shots were fired at Serb returnees in the village of Žač in Kosovo, it has been confirmed.

    The incident happened last night, and did not result in any injuries, Kosovo police, KPS, said today.

    A spokesman for KPS said that the camp housing the returnees was fired at “from a great distance”, and while KFOR and KPS patrols were inside, and that an investigation was under way.

    One bullet hit a wall in one of the returnees' homes, reports said.

    Local ethnic Albanians have previously resorted to stoning the tents that the returnees currently live in.

    Albanians claim that “war criminals” were among the returnees, something that they denied. .............
    http://www.b92.net/eng/news/crimes-article.php?yyyy=2010&mm=05&dd=13&nav_id=67110

    AntwortenLöschen
  3. In 6 wichtigen Punkten, wird erneut Anklage erhoben und die Berufung zugelassen!

    Haradinaj case sent for partial retrial
    21 July 2010 | 09:59 | Source: B92, Beta, Tanjug
    THE HAGUE -- The Hague Tribunal Appeals Chamber has made a decision for a partial retrial of former KLA leader Ramush Haradinaj war crimes trial.

    The former ethnic Albanian member of the so-called Kosovo Liberation Army (KLA) was previously acquitted by the court.

    Six of the original 37 counts of the indictment against him would be subject to a retrial, according to the chamber’s decision.

    Although he said he would not travel to The Hague for today's proceedings, Haradinaj was in the court room, said reports.

    The previous verdict found Haradinaj and fellow KLA member Idriz Balaj not guilt of war crimes committed against Serbs, Roma and ethnic Albanian near Dečani in Kosovo, in 1998.

    The third suspect, Lahi Brahimaj was convicted for abusing prisoners and sentenced to six years in prison.

    The prosecution appealed the initial verdict that was given in April 2008, related to the crimes that the Kosovo Liberation Army allegedly committed against prisoners in the Jablanica prison camp.

    The Hague prosecution stated in its appeal that there were threats and intimidation against witnesses in the initial trial, adding that the judges stated in the verdict that many witnesses said that they did not want to appear in court out of fear.

    http://www.b92.net/eng/news/crimes-article.php?yyyy=2010&mm=07&dd=21&nav_id=68572

    AntwortenLöschen